Neu in WhatsApp: Nachrichten verschwinden nach sieben Tagen automatisch

Neu in WhatsApp: Nachrichten verschwinden nach sieben Tagen automatisch

Nutzer des WhatsApp-Messengers können bald Nachrichten senden, die nach sieben Tagen automatisch im Chat des Kontaktes gelöscht werden. Auch Medien, die über WhatsApp versendet werden, können mit dem neuen Feature automatisch gelöscht werden.

WhatsApp nennt das neue Feature "Ablaufende Nachrichten". In den Einstellungen des Messengers soll sich in naher Zukunft eine Option befinden, mit dem die ablaufenden Nachrichten für jeden Kontakt individuell eingeschaltet werden. (Auf dem iPhone mit der aktuellsten WhatsApp-Version haben wir das Feature noch nicht gesehen). 

Wer danach eine Nachricht an den entsprechenden Kontakt sendet, kann sich sicher sein, dass diese nach sieben Tagen automatisch im Chat des Kontaktes verschwindet. Gleiches gilt für versendete Fotos, Videos und Dokumente. Wenn die automatische Sicherung von Dateien beim Chatpartner allerdings eingeschaltet ist, landen die Daten auf dem Smartphone des Nutzers und verschwinden nur im Chat-Programm automatisch.

AndroidPIT Whats App
Ihr könnt künftig bestimmen, dass Eure WhatsApp-Nachrichten nach sieben Tagen automatisch verschwinden. / © NextPit

Hat der Chat-Partner ein Backup erstellt, bevor die sieben Tage abgelaufen sind, werden die Nachrichten zudem im Backup gesichert, aber laut WhatsApp gelöscht, sobald das Backup wiederhergestellt werden soll. 

Es gibt aber Ausnahmen, bei denen Nachrichten auch nach sieben Tagen nicht verschwinden. Wurde bei einer Antwort eine Nachricht zitiert, wird das Zitat nicht gelöscht. Außerdem gilt die automatische Löschung nicht für weitergeleitete Nachrichten, wenn der Weiterleitende "Ablaufende Nachrichten" nicht eingeschaltet hat. Natürlich sind Eure Nachrichten auch nicht vor Screenshots geschützt, erklärt sich von selbst. 

Ablaufende Nachrichten in WhatsApp aktivieren, so geht’s

Unter Android: 

  • Öffne den WhatsApp Chat.
  • Tippe auf den Namen des Kontakts.
  • Tippe auf "Ablaufende Nachrichten".
  • Wenn du dazu aufgefordert wirst, tippe auf "weiter".
  • Wähle "Ein" aus.

Unter iOS

  • Öffne den WhatsApp Chat.
  • Tippe auf den Namen des Kontakts.
  • Tippe auf "Ablaufende Nachrichten".
  • Wenn du dazu aufgefordert wirst, tippe auf "Fortfahren".
  • Wähle "Ein" aus.

Das könnte Euch auf NextPit außerdem interessieren:

Quelle: WhatsApp

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Whatsapp. Selten eine App nutzen müssen die mich mehr ankotzt.
    Ob es jemals möglich sein wird, bereits abgeschickte Nachrichten bearbeiten zu können und somit durchgerutschte Rechtschreibfehler auszumerzen?
    Der technische Stillstand dieser App ist nur schwer zu ertragen wenn man parallel Telegram noch etwas nutzt.


  • Sehr gut, ein richtiger Schritt gegen digitale "Vermüllung ".
    Vollgestopfte Handys mit Banalitäten würden dann weniger.


    • Was kuemmern dich die Smartphones anderer Leute ?


      • Smartphones anderer Leute interessieren mich einen feuchten.......
        Es gibt aber eine Menge Menschen, welche unendliche WA Verläufe für die Ewigkeit festhält. Warum, weil es einfach nichts kostet. Aber wer zahlt denn für Serverfarmen und Stromverbrauch? Wird bestimmt gespendet. ;-)

        Ich wäre absolut dafür, wenn Sozial Media nicht mit Daten bezahlt würden sondern monatlich mit klingender Münze. Da wäre dann bestimmt viel Stuss und Müll
        weg.

        C. F.


      • Du kannst mal davon ausgehen, dass WA-Verlaeufe nicht wirklich viel Platz einnehmen nach heutigen Massstaeben.
        Wie Social-Media bezahlt wird is mir egal, weil ich bei dem Spiel nicht mitmache und damit meine ich jetzt Dinge wie FB, Twitter, Instagram etc. .


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        "Du kannst mal davon ausgehen, dass WA-Verlaeufe nicht wirklich viel Platz einnehmen nach heutigen Massstaeben."

        Woher willst Du das wissen? Kannst Du diese Behauptung irgendwie mit Zahlen untermauern? Nachvollziehbar?

        So wie man es hier lesen kann?

        https://wastelandrebel.com/de/schon-mal-ueber-den-stromverbrauch-bei-emails-nachgedacht/

        https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article3555477/Spam-Mails-fressen-so-viel-Strom-wie-Millionenstadt.html

        Jede Nachricht, die irgendwo auf einem Server geparkt wird, verbraucht Strom. Auch die von WhatsApp. Und jetzt nimm mal die zig Millionen user weltweit, die alte Nachrichten nicht löschen.


      • Wenn Deine Nachricht 'geparkt' ist, verbraucht sie keinen Strom. Nur beim Vorgang des 'Einparkens'. Danach nicht mehr. Oder verbrauchen Deine Festplatten Strom proportional zur Speicherauslastung ? Wohl eher nicht.

        Der Strom den Du ansprichst, wird sowieso verbraucht. Egal, ob die Messages nach 7 Tagen geloescht werden. Dafuer braucht man jetzt ne Pruefung, welche Messages geloescht werden, was bei sooo vielen Usern dauern kann (Stromverbrauch). Dann Loeschen (Stromverbrauch).

        WhatsApp-Verlaeufe bestehen aus Text und verkleinerten Videos/Bildern.


      • > Du kannst mal davon ausgehen, dass WA-Verlaeufe nicht wirklich viel Platz einnehmen nach heutigen Massstaeben.

        Textnachrichten benötigen nicht viel Platz aber Kleinvieh macht bekanntlich auch Mist! Über die Jahre - und viele speichern ihre Nachrichten Jahre - kommt doch einiges zusammen. Den größten Platzverbrauch haben jedoch die Medien, die verschickt werden (Dokumente, Bilder und vor allem Videos).

        Wie ich jedoch schon an anderer Selle geschrieben habe, diese Funktion ist dagegen nicht geeignet.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        "Wenn Deine Nachricht 'geparkt' ist, verbraucht sie keinen Strom. Nur beim Vorgang des 'Einparkens'. Danach nicht mehr. Oder verbrauchen Deine Festplatten Strom proportional zur Speicherauslastung ? Wohl eher nicht."

        Wenn die Nachricht extern geparkt ist, muss der Server ständig laufen, damit ich jederzeit darauf zugreifen kann. Server läuft = verbraucht Strom. Keine alten Nachrichten = kein zusätzlicher Server notwendig = kein Stromverbrauch.

        Oder lagert Dein Reifenhändler Deine Winterreifen den Sommer über für umsonst ein? Weil...die riesen Halle ist ja eh da, kostet kein Geld, und die Reifen verdrängen ja nur Luft, die nix kostet...


      • C.F. ... Du bist so hohl --- werd Reifenhaendler .... das passt wohl besser zu Dir.


      • Hallo Martin?
        Jemand zuhause?

        Ist das die Art, in der Du diskutierst? Dann hat es keinen Sinn!


      • Nein, das ist nicht meine normale Art zu diskutieren, aber wenn jemand behauptet, dass eine zusaetzliche Funktion wie die angesprochene 'Strom' sparen wuerde, ist das einfach schwachsinnig.


      • Das ist kein Schwachsinn. Die Backup-Server benötigen mehr Storages und mehr Backup-Maschinen, je weniger die Anwender löschen. Das hat C. F. verlinkt. Du gehst nur von Deinem Smartphone aus.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Martin, so ein Tonfall ist hier überhaupt nicht drin. Andere Menschen zu beleidigen hat nichts mit Diskussion zu tun. Ganz offenbar lagst Du auch noch falsch.

        Eine Entschuldigung wäre angebracht, ein zukünftiges Unterlassen vonnöten.


      • Wenn es was kostet nutzt es ja keiner mehr ! Bei Android muss alles Gratis sein ( Meine Beobachtung). Wenn WA sich ins Aus schiessen würde durch bezahlte Nachrichten, käme der nächste der es wieder für Umme machen würde.
        So hat WA damals Telekom & Co. das lukrative SMS Geschäft kaputt gemacht. Mit der guten alten SMS haben sich Provider dereinst goldene Nasen verdient und dann kam WA und das Geschäftsmodell war am Ende.


      • @Martin Weil du es anscheinend immer noch nicht verstehst, hier ein Beispiel für Dich: Du musst 1TB auf Deinem NAS speichern und verbrauchst Strom. Facebook muss xxxxxxxxxx TB speicher und dafür xxxxxxxxxx Server betreiben und die laufen nun mal 24/7 damit die Daten verfügbar sind und werden nicht mit Luft und Liebe angetrieben.


      • C. F.
        • Blogger
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Das hat er jetzt bestimmt auch nicht verstanden. So wie Thomas H. schon schrieb: bei Android muss alles für Umme sein. Also kostet der Rest auch kein Geld. Schon gar kein Serverstorage.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!