Topthemen

Frühstart: Das Samsung Galaxy S23 FE ist ab sofort mit gratis Buds2 zu kaufen!

nextpit Samsung Galaxy S23 FE Orage
© nextpit

Eigentlich war die Fan-Edition des Samsung Galaxy S23 FE für Anfang 2024 vorgesehen, doch jetzt steht das Weihnachtsgeschäft vor der Tür und da will man einen eventuellen Ladenhüter noch bestmöglich an den Mann (und die Frau) bringen. So ist die Fan-Edition des Smartphones ab sofort zu kaufen und wird mit gratis Galaxy Buds FE und einer Tauschprämie von 80 Euro belohnt!


  • Samsung Galaxy S23 FE ab 699 Euro erhältlich
  • Aktionszeitraum ist vom 1.12.2023 bis 4.01.2024
  • Samsung Galaxy Buds FE gibt es gratis dazu
  • Samsung gewährt eine Tauschprämie von 80 Euro

Samsung Galaxy S23 FE ab sofort zu kaufen

Zugegeben ist meine Einleitung ein wenig hart, aber wie schon Casi in seinem ersten Test des Samsung Galaxy S23 FE recht treffend in seinem Fazit zusammenfassend erwähnte: "Es gibt einen Elefant im Raum: Die Konkurrenz aus eigenem Haus!" Für 699 Euro (8/128 GB), beziehungsweise 759 Euro für die Fan-Edition, mit 8 GB Arbeits- und 256 GB internen Programm-Speicher, fragt sich die nextpit-Redaktion schon, wer soll sich dieses ohne Zweifel tolle Smartphone kaufen?

Denn das IP68-zertifizierte 76,5 x 158,0 x 8,2 mm große und 209 g schwere S23 FE hat ein überragendes 6,4 Zoll großes AMOLED-Display (1.080p+) mit einer maximalen Bildwiederholrate von 120 Hz. Auch das Kamera-Setup macht mit seiner 50-MP-Haupt-, der 8-MP-Tele- und der 12-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera einen überzeugenden Eindruck.

Drei verschiedenfarbige Modelle des S23 FE vor einem Küchenregal in der Hand gehalten
Hier seht Ihr drei der verfügbaren sechs Farben für das Galaxy S23 FE: Tangerine, Indigo und Cream. / © nextpit

Der Schwachpunkt ist auch nicht der 4.500 mAh starke Akku, sondern vielmehr der hauseigene Exynos 2200. Für 711 Euro bekommt Ihr bereits das deutlich besser ausgestattete und von mir persönlich getestete Samsung Galaxy S23 ebenfalls mit 8/256 GB Speicher. Das hat nämlich den speziell für Samsung übertakteten Snapdragon 8 Gen 2 for Galaxy verbaut.

Bekommt bei nextpit jetzt keine Empfehlung

Ich möchte Euch natürlich nicht den Spaß verderben, aber zum aktuellen Zeitpunkt kann ich das Samsung Galaxy S23 FE nicht empfehlen. Es hat schon einen Grund, warum Samsung den Verkaufsstart nicht an die große Glocke hängt.

Was haltet Ihr von dem Samsung Galaxy S23 in seiner Fan-Edition? Ist es mit den gratis Galaxy Buds am Ende doch eine Überlegung wert und der Prozessor zu vernachlässigen? Schreibt uns Eure Meinung gern unten in die Kommentare.

Quelle: Samsung

nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (6)
Matthias "MaTT" Zellmer

Matthias "MaTT" Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
6 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 44
    Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Aktuell zur UVP auch mit den Buds FE und Tauschprämie keine Überlegung wert. Das Gerät wird allerdings schnell in den Preisbereich zwischen 400 und 500 Euro sinken, dann sieht die Sache schon ganz anders aus.

    Natürlich hat der Exynos 2200 gegenüber den Geschwistermodellen mit Snapdragon 8 Gen 2 das Nachsehen, aber die Gurke, als die er in diesem Vergleich immer gern beschrieben wird, ist er dann auch wieder nicht. Wer glaubt, da in der Mittelklasse unterhalb der 400, 500 Euro fündig zu werden, der wird wohl eher vergeblich suchen. Und als Paket ist das S23 FE tatsächlich stimmig - nur eben nicht zur UVP.

    Michael K.Matthias "MaTT" ZellmerFranz HartmannPhonator51McTweet


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Der Exynos 2200 ist besser als die Chips in den A-Geräten aber gerade im Vergleich zum 8 Gen 2 (oder den Vorgängern) ist das Ding echt enttäuschend, zumal das S23 FE sehr stark drosselt. 66% CPU-Leistung, 45% GPU-Leistung in Stresstests, so mies war zuletzt nur das Honor Magic5 Pro. Das S23 Ultra liegt bei 81% und 62,9% und das obwohl es nur leicht überdurchschnittlich abschneidet. Für 400-500€ okay, da muss der Preis aber erst einmal landen, zumal das S23 aktuell kaum mehr kostet und in jeglicher Hinsicht ein dickes Upgrade zum S23 FE darstellt


      • Olaf 44
        Olaf vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hatte das S22 Ultra und das S23 Ultra zeitgleich zuhause - der Unterschied ist deutlich vorhanden, allerdings nur, wenn man die Geräte parallel bedient und den Vergleich sucht. Nutzt du das S22 für sich allein, gab es zumindest für mein Nutzerverhalten wenig zu beanstanden, mit Ausnahme der mauen Akkulaufzeit. Damit kam ich über den Tag, das war es aber auch schon. Was die sonstige Leistung des S22 Ultra betraf : Alles in Ordnung, aus meiner Nutzersicht.


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    499Euro hätte gepasst ! Verstehe die Preispolitik von Samsung überhaupt nicht .

    Matthias "MaTT" Zellmer


    • 23
      Franz Hartmann vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @Jörg W.
      Samsung muss das S23 FE etwas höher ansetzen, weil es ja schnell im Preis fallen wird unf wenn es dann schon bei 499€ anfängt, würde es zu weit im Preis sinken.

      Matthias "MaTT" Zellmer


  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Lohnt sich nicht. Hoffentlich vergammeln die Dinger in Samsungs Lagern, es ist einfach ein komplett unnötiges Gerät.

    Matthias "MaTT" Zellmer

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel