Topthemen

Samsung Galaxy S24: April-Update behebt lästiges Kamera-Problem

nextpit np17 samsung galaxy s24 plus ultra comparison hero
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Samsung stellt das April-Update für das Galaxy S24 (Testbericht) bereits vor der geplanten Veröffentlichung im nächsten Monat in einigen Ländern zur Verfügung. Das Update enthält die üblichen Sicherheitspatches, aber auch wichtige Kameraverbesserungen und Verbesserungen für die Flaggschiff-Smartphones (Vergleich). nextpit verrät Euch, warum ihr die Firmware sofort installieren solltet.

Was ist neu am April-Sicherheitspatch-Update für das Samsung Galaxy S24?

Das April-Update ist für einen monatlichen Sicherheitspatch ziemlich groß und hat eine Dateigröße von etwa 1 GB, je nach Galaxy-S24-(Ultra)-Modell (Vergleich) und Region. In Europa trägt die Firmware die Bezeichnung S928BXXU1AXCA (via SamMobile), während die südkoreanische Version S928NKSU1AXCA heißt und etwa 800 MB groß ist.

Unabhängig von der Größe behebt die neue Software jedoch zahlreiche Kameraprobleme, die sowohl von Nutzern gemeldet, als auch vom südkoreanischen Unternehmen selbst bestätigt wurden.

Laut Changelog soll sie den Weißabgleich und die Farbgenauigkeit der Kameras des Galaxy S24 und Galaxy S24 Ultra (Testbericht) über die Standard-Kamera-App und die ExpertRAW-App verbessern. Gleichzeitig sollen die Low-Light-Aufnahmen der drei Kamerahandys verbessert werden, die von einigen Nutzern als instabil empfunden wurden.

Samsung April-Sixcherheitsupdate
Das April-Sicherheitsupdate für das Samsung Galaxy S24 bringt mehrere Korrekturen und Verbesserungen für die Kamera. / © Samsung Community EU/user118858

Außerdem wurde festgestellt, dass Zoom-Aufnahmen von Motiven mit Texten und Beschriftungen in Bezug auf die Bildschärfe zu wünschen übrig lassen. Die Firmware behebt dieses Problem und es scheint, dass das Galaxy S24 Ultra davon am meisten profitieren wird, da es über einen zusätzlichen Teleobjektiv-Shooter verfügt.

Schließlich unterstützt Samsung auch die Aufnahme von Videos mit einer Auflösung von 480 × 480 Pixeln im Instant Slow-Mo-Modus. Diese Funktion nutzt KI, um aus Fotos sofortige Zeitlupenclips zu erstellen. Neben dem neuesten Sicherheitspatch gibt es die üblichen Leistungsoptimierungen und Verbesserungen der Systemstabilität, wie im Changelog vermerkt.

In diesen Ländern ist das Galaxy-S24 April-Update verfügbar

Bislang wurde das April-Update in Südkorea, Indien, Großbritannien und Europa veröffentlicht. Das bedeutet, dass die US-Modelle des Galaxy S24 das Update in den nächsten Tagen oder so erhalten werden. Aber natürlich hängt der Zeitplan vor allem von der Akzeptanz der Mobilfunkanbieter ab.

Wenn ihr noch keine Benachrichtigung über die neue Firmware erhalten habt, könnt ihr das in den Einstellungen Eures Geräts manuell überprüfen, indem ihr auf Softwareaktualisierung > Herunterladen und installieren geht.


Habt ihr schon auf den neuesten April-Patch aktualisiert? Welche anderen Funktionen und Änderungen sind Euch aufgefallen? Lasst uns Eure Erkenntnisse in den Kommentaren wissen.

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (8)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
8 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Mir gefällt die Bildnachbearbeitung derzeit teilweise nicht so. Mache ein Foto welches mir in der Vorschauh sogar gefällt, das Handy arbeitet dann und puff ein ganz anderes Bild, was mir teils nicht gefällt. Ich finde sobald ich 50 oder 200mp nehme das die Bilder nicht aus sehen. Bei 12mp habe ich das nicht so.

    Bei Dämmerlicht, hellt es viel zu sehr auf und tut viel zu viel nach bearbeiten, komischer weise nur bei 50 und 200mp. Habe es nicht hin bekommen ein Foto zu machen was so aus sieht wie das auslöserbild. Szenenoptimierung aus alles probiert.

    Wirklich glücklich bin ich da gerade nicht mit.

    Erst sieht das gespeicherte Bild so aus wie ich es auch haben wollte, dann läuft das Ladezeichen unten und auf einmal wird das Bild anders und das eher schlechter.

    Passt irgendwie nicht.


  • Olaf 44
    Olaf vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Da habe ich doch glatt kurz geprüft, und siehe da: Für mein S24 Ultra stand das Update tatsächlich bereits zur Verfügung und ist nun installiert. Damit war Samsung mal wieder ziemlich zackig unterwegs.

    PS: Von einem - gar lästigen - Kameraproblem hatte ich bislang gar nichts bemerkt? Aber wenn es da u..a. um Zoomaufnahmen von Texten ging, ist das wohl mangels Nutzung irgendwie an mir vorüber gezogen.


    • Olaf Gutrun 56
      Olaf Gutrun vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Olaf, probiere mal wenn bei Abenddämmerung z.b draußen etwas zu fotografieren, mit 50mp, ich finde der bearbeitet viel zu viel nach. Schon fast so wie der Night Modus nur halt wenn es noch hell ist draußen.

      Gefällt mir gerade überhaupt nicht, so ist mir das zu viel Algorithmus. Genau wie viele den Night Modus nicht mögen und auch mal Dunkelheit einfangen wollen, so bekomme ich bei Tag die Abenddämmerung bzw die dunkle Lichtstimmung nicht eingefangen.

      Das blöde ding hellt die Bilder auf und ich kann es nicht unterbinden.

      Das Problem habe ich mit s21;22;23u nicht gehabt.

      Stelle das Bild im Fokus sucher oft dunkler, manchmal sieht es gut aus oder fängt die Stimmung ein.

      Das s24 versucht alles so hell darzustellen, sieht dann fast so künstlich aus wie der Night Mode.

      Meine Begeisterung hält sich gerade im grenzen.

      Olaf


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Du kannst in den Kameraeinstellungen die Nachbearbeitung einstellen. Falls das nicht reicht, hast du über Good Lock -> Camera Assistant noch mehr Optionen

        Olaf


      • Olaf 44
        Olaf vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Gianluca hat da mit seinem Kommentar recht, man hat die Möglichkeit, auf die Bearbeitung Einfluss zu nehmen. Und dann wäre da ja auch noch der Pro-Modus.

        Aber ich weiß, was du meinst: Nettes Motiv gefunden und fotografiert, sieht auch gut aus, aber man bemerkt, der Kasten rödelt noch - und zack, wird da plötzlich noch HDR-like drüber gefiltert, was das Zeug hält, und das Bild ist plötzlich ein ganz anderes. Und keineswegs ein immer besseres.


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Automatisches HDR lässt sich ebenfalls in Camera Assistant ausschalten. Und zumindest Videos kann man von HDR in SDR konvertieren, einfach in der Samsung-Gallery auf den Stift zum bearbeiten tippen, dann oben rechts auf die drei Punkte und "Größe ändern" ^^


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Alle Settings ausprobiert auch im camera assitent.
        Läge es an den settings würde das dann doch auch bei 12mp passieren...

        Passiert nur bei 50 oder 200mp. Bei 12 passiert es nicht.

        Nichts desto trotz habe ich alle Setting probiert, es bleibt so.

        Gerade noch ein paar Fotos unter Künstlich gemacht, der hellt alles bei 50 und 200mp heller auf als es ist.

        Habe ich noch nie gehabt, seid dem letzten Update ist das so.

        Edit:

        Selbst unter Kunstlicht passiert das, auf 12mp kein Thema, dunkel ein Bild sogar manuell mit dem schieber vom Fokus ab. Bei 12mp alles so woe ich wollte keine offensichtliche Nachbearbeitung.

        50mp und es kommt zu einer zwangsnavhbearbeitung, die das Bild total verändert in der Helligkeit und auch sonst wird einiges verschandelt.

        Baum im Garten, die ganzen Äste werden undeutlich, komplette Lichtstimmung verändert sich.

        Garnicht gut gerade mit 50mp und 200mp finde ich...


      • Olaf Gutrun 56
        Olaf Gutrun vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Ich habe alle Optionen ausprobiert, vor dem letzten Update war das noch nicht. Knipse schon recht lange mit den Knipsen und so habe ich das auch noch nie gehabt. Szenenoptimierung, hdr alles aus gemacht, trotzdem wird bei Dämmerlicht so krass navhbearbeitet, selbst wenn ich den fokus sucher gerdrück halte und dann mit dem Schieber ab dunkel. Kurz nach dem Knipsen wird es ordentlich angezeigt, es arbeitet und auf einmal ist das Bild versaut.

        Habe ich echt noch nie gehabt.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel