Topthemen

Schnelleres Smartphone-Setup: Google Fast Pair kommt aufs Galaxy S23

nextpit google pixel 7 pro cameras
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Google baut seine Fast-Pair-Funktion weiter aus. Es wird berichtet, dass Google diese Funktion über Wearables hinaus auf Zubehör wie einen Pixel Stylus und den gerüchteweise ersten Pixel Smart Tag ausweitet. Spannend: Schon bald könnte Google die Fast-Pair-Funktion auch für Smartphones einführen, beginnend mit dem Samsung Galaxy S23.

Fast Pair setzt auf Bluetooth LE und vereinfacht nicht nur die Einrichtung oder das Pairing zwischen Geräten, sondern ermöglicht auch smarte Benachrichtigungen und Standortverfolgung. Im Android-Quellcode finden sich nun Hinweise, dass Fast Pair auch auf Handys und möglicherweise auch auf Tablets ausgeweitet wird.

Fast Pair kommt auf Galaxy- und Pixel-Smartphones

Nach den Erkenntnissen von 9to5Google beschreiben die Code-Spuren grundlegende Anweisungen für die Einrichtung eines Samsung Galaxy S23 Ultra, gefolgt von einer Aufforderung, den QR-Code zu scannen, der auf dem neuen Gerät angezeigt wird. Es finden sich im Code zwar keine weiteren Hinweise, aber es deutet sich an, dass die Fast-Pair-Kompatibilität auch für weitere Android-Smartphones mit Bluetooth LE kommen wird.

Wie beim Galaxy S23 wird die Funktion möglicherweise nur fürs Pairing verwendet, sobald eine neue Hardware erkannt wurde. Somit würden Schritte wie das Eingeben des WLANs, des Google-Accounts usw. bei der Einrichtung wegfallen. Außerdem werden Nutzer:innen auf die erforderlichen Apps wie das Samsung Smart Switch Tool hingewiesen, um die Datenübertragung von einem alten auf ein neues Telefon abzuschließen. 

Da Samsung die Galaxy-S23-Serie erst am 1. Februar vorstellt, können wir dann auch erst weitere Infos erwarten, ob diese Funktion auch auf aktuellen Android-Geräten zu finden sein wird. Möglicherweise wird sie offiziell mit Android 14 ausgeliefert.

Was sagt Ihr: Sollte Fast Pair in allen Android- und Wear OS-Geräten Pflicht sein? Schreibt's uns in die Kommentare!

Via: 9to5Google

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Torsten 36
    Torsten 26.01.2023 Link zum Kommentar

    Um die Frage zu beantworten fehlen mir irgendwie wesentliche Informationen. Sonderlich ausführlich wurde die Funktion ja jetzt nicht erklärt. Und wenn man noch nicht mehr weiß, kann man es erst recht nicht zur Pflicht erklären.

VG Wort Zählerpixel