Topthemen

Nothing Phone (2a)? Erste Spezifikationen geleakt!

nextpit Nothing Phone 2 Back Side
© next-it

In anderen Sprachen lesen:

Nothing ist zwar eine relativ neue Marke in der Smartphone-Welt, hat sich aber bereits durch sein einzigartiges Gerätedesign, wie dem transparenten Gehäuse der Smartphones und Kopfhörer einen Namen gemacht. Jetzt ist ein neuer Leak aufgetaucht, der darauf hindeutet, dass das britische Start-up-Unternehmen, mit einem der OnePlus-Gründer an der Spitze, an einer preiswerten Version des Nothing Phone (2) arbeitet. Der Name demnach: Nothing Phone (2a).

Heute haben wir unsere Informationen von dem X-Nutzer "Sanju Choudhary", der erst seit Kurzem aktiv ist, sodass es schwierig ist, die Echtheit seiner Auskünfte zu überprüfen. Aus den von ihm geteilten Details geht hervor, dass Nothing an einem neuen Smartphone mit dem Codenamen "AIN142" arbeitet. Es wird vermutet, dass es sich bei dem Gerät um das kommende Nothing Phone (2a) handeln könnte. Vermutlich und konsequenterweise, eine Mittelklasseversion des aktuellen Nothing Phone (2), das wir bereits testen durften.

Das Nothing Phone (2a) bietet Spezifikationen der Mittelklasse

Aus den beigefügten technischen Daten geht hervor, dass das Nothing Phone (2a) einen 6,7 Zoll großen AMOLED-Bildschirm mit einer zentrierten 16-MP-Frontkamera im Punch-Hole-Design hat. Die Bildschirmgröße und die Anordnung der Frontkamera sind ähnlich wie beim Nothing Phone (2) und weichen vom Nothing Phone (1) ab. Ein verschwommenes und niedrig auflösendes Bild liefert der Tippgeber als Beweis seiner Aussage. Abgesehen von der bescheidenen Größe des Rahmens, lässt sich kaum etwas erkennen.

Neben der Vorderseite soll sich auf der linken oberen Ecke der Rückseite eine vertikal angeordnete Dual-Kamera befinden. Es heißt weiter, dass es sich dabei um eine 50-MP-Haupt- und eine unbekannt auflösende Ultra-Weitwinkel-Kamera handeln soll. Die Rückseite beherbergt weiterhin die bereits legendäre Glyph-Beleuchtung. Es gibt jedoch keine Möglichkeit zu bestätigen, ob die Anordnung der LED-Streifen ähnlich wie beim Nothing Phone (2) ist.

Leakfoto des angeblichen Nothing Phone 2a
Das Mittelklasse-Phone (2a) von Nothing verfügt angeblich über einen 6,7-Zoll-AMOLED-Bildschirm, eine Dual-Kamera und die Glyph-Beleuchtung. / © X/u/Sanju Choudhary

Das Nothing Phone (2a) soll mit Android 14 und der hauseigenen Benutzeroberfläche Nothing OS 2.5 starten. Die Akkukapazität beträgt 4.920 mAh und wird wohl mit 5.000 mAh beworben.

Leider bleibt unklar, welche weiteren Spezifikationen und Funktionen das Phone (2a) haben wird. Ungeklärt wäre da der verbaute Chipsatz. Wie wir Nothing kennen, wird es ein Mittelklasse-SoC von Qualcomm sein – vermutlich der Snapdragon 7 Gen 3. Wenn wir Glück haben, behält Nothing sogar den Snapdragon 8+ Gen 1 aus dem teureren Phone (2) bei.

Weitere Hinweise wie einen Preis des Nothing Phone (2a) liefert der Tippgeber nicht. Aber die verfügbaren Hardware-Details deuten darauf hin, dass das Gerät je nach Speicherkonfiguration zwischen 400 und 500 US-Dollar kosten dürfte. Zum Vergleich: Das Basismodell des Nothing Phone (2) mit einer Speicherkonfiguration von 8/128 GB kostet 599 US-Dollar. Wann das Nothing Phone (2a) auf den Markt kommt, steht natürlich bisher nicht fest.

Glaubt Ihr, dass es noch Platz für ein erschwinglicheres Nothing Phone gibt? Würdet Ihr es Euch kaufen wollen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare.

Quelle: X

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Preis-Leistungs-Sieger Bestes Design
Produkt
Bild Xiaomi Poco F5 Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Zum Test des Xiaomi Poco F5
Zum Test des Samsung Galaxy A54
Zum Test des Google Pixel 6a
Zum Test des Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Zum Test des Motorola Edge 40
Preis (UVP)
  • ab 429,90 €
  • ab 489 €
  • 459 €
  • 499,90 €
  • 599,99 €
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel