Topthemen

Spotify: Geniales neues Android-Feature sorgt für individuelle Mixtapes

Spotify Queues on Android iOS Devices
© Tada Images / Shutterstock.com

In anderen Sprachen lesen:

Spotify-Warteschlangen gibt es schon ewig, aber nur wenige Menschen kennen und nutzen diese intuitive Funktion, die unter Android jetzt deutlich verbessert wurde. Stattdessen greifen wir meist auf Playlists zurück. Eine Playlist für jede Stimmung zu erstellen, ist jedoch eine mühsame Aufgabe. In der heutigen Kaffeepause zeige ich Euch daher einige Tricks, wie Ihr Eure Spotify-Warteschlange ändern und löschen könnt, damit sie perfekt zu jeder Stimmung passt.

Wusstest Ihr, dass Spotify-Playlists ein prima Geschenk sind? Letztes Jahr zum Valentinstag hat mir mein Date keine Pralinen oder Blumen mitgebracht, sondern eine selbst zusammengestellte Spotify-Playlist für diesen Anlass. Beeindruckend fand ich, dass die Reihenfolge der Titel schnell geändert werden konnte, ohne die ursprüngliche Playlist zu zerstören. Ich war verblüfft, auch wenn das das einzig Gute ist, was dieses Date brachte. Sei es drum, heute teile ich diesen Trick mit Euch!

Inhalt:

  1. So fügt Ihr schnell Songs zu Eurer Spotify-Warteschlange hinzu
  2. Wie Ihr Eure Spotify-Warteschlange anseht
  3. So löscht Ihr Eure Spotify-Warteschlange
  4. Wie Ihr einzelne Songs in der Spotify-Warteschlange verschieben oder entfernen könnt

Warteschlangen zeigen an, welcher Song als nächstes abgespielt wird, und ermöglichen es, die Wiedergabereihenfolge zu ändern. Sie unterscheiden sich von Spotify-Wiedergabelisten, da sie schneller erstellt und geändert werden können und nicht dauerhaft sind. Ihr habt die vollständige Kontrolle, da Ihr die Warteschlange löschen, Lieder (oder ganze Wiedergabelisten) hinzufügen und entfernen und sie verschieben könnt.

Leider hat Spotify diese Funktion in den Menüs versteckt, so dass sie von den Nutzer:innen zumeist gemieden wurde. Das ist jetzt vorbei. Jetzt könnt Ihr Songs schnell hinzufügen, und hier erfahrt Ihr, wie Ihr das unter Android und iOS tun könnt!

So fügt Ihr schnell Songs zur Spotify-Warteschlange hinzu

NextPit how to spotify queue 1
So einfach geht's! / © NextPit

Das Hinzufügen von Songs zur Warteschlange ist auch unter Android jetzt einfacher, da Ihr nicht mehr durch das Burger-Menü navigieren müsst. Ihr könnt Eurer Warteschlange schnell Lieder hinzufügen, indem Ihr die folgenden Schritte befolgt. Wer Spotify unter iOS nutzt, kennt dieses Feature natürlich längst. 

  1. Navigiert zu einer Playlist oder einer Künstlerseite.
  2. Tippt und haltet den ausgewählten Song gedrückt.
  3. Wischt nach rechts, bis Ihr das grüne Band seht.

Wenn Eure Warteschlange leer ist, wird der ausgewählte Titel nach Beendigung des aktuellen Titels abgespielt. Enthält Eure Spotify-Warteschlange bereits Lieder, wird der ausgewählte Song ans Ende der Schlange gestellt. 

Wenn Ihr jedoch eine Wiedergabeliste abspielt, wird alles, was Ihr zu Eurer Warteschlange hinzufügt, abgespielt, bevor die Spotify-Wiedergabeliste fortgesetzt wird. Wenn du also immer wieder Elemente zur Warteschlange hinzufügt, werden diese priorisiert, bis die benutzerdefinierte Warteschlange zu Ende ist.

So zeigt Ihr Eure Spotify-Warteschlange an

NextPit how to spotify queue 2
Eure Warteschlange zu finden, kann etwas knifflig sein. / © NextPit

Der nächste Schritt besteht darin, Eure Warteschlange zu finden. Das ist wichtig, denn von diesem Menü aus könnt Ihr alle anderen Änderungen vornehmen. So könnt Ihr z. B. die Warteschlange löschen, Lieder entfernen oder sie verschieben, um die Reihenfolge zu ändern, in der sie abgespielt werden sollen. So findet Ihr Eure Spotify-Warteschlange:

  1. Öffnet die Haupt-Wiedergabeseite des Songs.
  2. Tippt auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche "Warteschlange", die sich rechts unten neben der Schaltfläche "Teilen" befindet.

So löscht Ihr Eure Spotify-Warteschlange

NextPit how to spotify queue 3
Mit nur einem Tastendruck könnt Ihr ganz von vorne anfangen! / © NextPit

Da Ihr Eurer Warteschlange unendlich viele Titel hinzufügen könnt, kann es ziemlich mühsam werden, sie zu verwalten. Zum Glück könnt Ihr ganz einfach von vorne anfangen, indem Ihr sie löscht. Dies ist ein ziemlich einfacher Vorgang:

  1. Öffnet Eure Spotify-Warteschlange.
  2. Klickt oben rechts auf die Schaltfläche "Warteschlange löschen".

So verschiebt oder entfernt Ihr einzelne Songs in der Spotify-Warteschlange

NextPit how to Spotify move remove queue 4
Mithilfe dieser Schaltflächen könnt Ihr Änderungen vornehmen, um Euch der wechselnden Stimmung anzupassen! / © NextPit

Jetzt kommen wir zum spannenden Teil. Wenn Ihr Songs in der Warteschlange verschiebt, ändert sich unmittelbar die Reihenfolge, in der sie abgespielt werden. Spotify zeigt die aktuell gespielte Wiedergabeliste direkt unter der Hauptwarteschlange an, damit Ihr die Songs verschieben und priorisieren könnt. So könnt Ihr für jede Gelegenheit einen einzigartigen Mix erstellen.

So verschiebt Ihr Lieder in Eurer Warteschlange:

  1. Öffnet Eure Spotify-Warteschlange.
  2. Tippt auf die drei Linien (≡) auf der rechten Seite und haltet sie gedrückt.
  3. Verschiebt sie in der gewünschten Reihenfolge.

So entfernt Ihr einzelne Lieder aus Eurer Spotify-Warteschlange:

  1. Öffnet Eure Spotify-Warteschlange.
  2. Tippt auf den Kreis (◯) auf der linken Seite der Liste.
  3. Tippt auf "Aus der Warteschlange entfernen" am unteren Rand.

Das sind die Dinge, die Ihr mit Eurer Spotify-Warteschlange anstellen könnt! Auf diese Weise könnt Ihr individuelle Mixe erstellen, die zu jeder Stimmung passen, egal wie schnell sie sich ändert. Und das alles, ohne Eure wertvollen Wiedergabelisten durcheinander zu bringen.

Findet Ihr diesen Trick hilfreich? Habt Ihr eigene Mix-Tapes, die Ihr mit uns teilen möchtet? Lasst es mich in den Kommentaren unten wissen.

Die besten Powerstations im Vergleich und Test 

  Sponsored Beste Powerstation bis 500 € Beste Powerstation bis 1.000 € Beste Powerstation bis 1.500 € Beste Powerstation ab 1.500 €
Produkt
Abbildung Oukitel P5000 Product Image Bluetti EB3A Product Image Ecoflow River 2 Pro Product Image Ecoflow Delta 2 Product Image Jackery Explorer 2000 Plus Product Image
Testbericht
Test: Oukitel P5000
Test: Bluetti EB3A
Test: Ecoflow River 2 Pro
Test: Ecoflow Delta 2
Test: Jackery Explorer 2000 Plus
Vorteile
  • Praktisches Rollkoffer-Design
  • Toller Bildschirm
  • Hohe Kapazität von 5,12 kWh
  • Überzeugende Effizienz
  • Bis zu 4.000 W Ausgangsleistung in der Spitze
  • Sehr kompaktes und praktisches Gehäuse
  • 600 Watt per AC und 100 Watt per USB-C
  • Wireless Charging auf der Oberseite
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion
  • schickes Farb-Display
  • praktische App
    dient auch als USV
  • LiFePO4-Batterie verbaut
  • Schnellladefunktion
  • Gut gelungene EcoFlow-App
  • X-Boost ermöglicht kurzzeitige Leistungserhöhung von 800 W auf 1.600 W
  • automatische Notstromumschaltung
  • Netzteil im Gehäuse integriert
  • Sehr viele Power-Anschlüsse
  • App ist praktischer als gedacht
  • Henkel stehen seitlich ab und schützen Display und Ports
  • Inverter arbeitet sehr effizient
  • Mit Zusatzakku erweiterbar
  • Mobiler Transport dank zweier Reifen und Ausziehgriff
  • Benutzerfreundliche Jackery-App
    Kurzzeitige
  • Leistungserhöhung auf 6.000 W
  • Hohe Effizienz von 85 %
Nachteile
  • Keine unterstützende App
  • Tragegriff macht nicht den stabilsten Eindruck
  • Sehr laut im Betrieb
  • Bluetooth-
  • Verbindung ungesichert und nicht abschaltbar
  • teilweise lauter Lüfter
  • Keine Lampenfunktion
  • Anschlüsse haben keine Abdeckung
  • Ungünstiger Tragegriff für Transport
  • Henkel stehen seitlich ab und sind im Weg
  • Teurer als Konkurrenten mit gleicher Kapazität
  • Relativ laut bei maximaler Belastung
  • Hoher Preis
Ohne PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Mit PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Zu den Kommentaren (4)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 21
    Marvin K. 11.03.2022 Link zum Kommentar

    Verzeiht mir den etwas vorlauten Kommentar, aber was genau ist jetzt neu? Die Warteschlange gibt's doch schon seit Jahren, oder geht's hierbei jetzt eher um die Verwaltung?
    Ich selbst nutze Spotify nicht, aber Songs der Warteschlange hinzuzufügen via Rechtswisch ging ja quasi schon immer.
    Was übersehe ich? 😅


    • 103
      Tenten 11.03.2022 Link zum Kommentar

      Das hab ich mich auch gefragt, hab aber den Artikel auch nicht ganz gelesen. Mir wird Spotify langsam zu unübersichtlich. Mit den ganzen Podcasts, die mich gar nicht interessieren und zig Listen und Vorschlägen, die sich dann aber oft doch nur aus den gleichen Titeln zusammensetzen, die auch in meinen Playlists sind, finde ich es langsam überladen.


    • Carsten Drees 28
      Carsten Drees
      • Staff
      11.03.2022 Link zum Kommentar

      Ich sehe Deinen Punkt, Marvin. Daher hab ich das im Artikel jetzt nochmal deutlicher kenntlich gemacht. Neu ist in der Tat der Rechtswisch - zumindest für die Android-Fraktion. Für iOS-Nutzer ist es tatsächlich ein alter Hut ;) Danke fürs Feedback jedenfalls :)

      Marvin K.


      • 21
        Marvin K. 14.03.2022 Link zum Kommentar

        Ooooooh! Das wusste ich tatsächlich nicht und hätte auch nicht gedacht, dass es das unter Android noch nicht gab 😳
        Dann danke ebenso :)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel