NextPit

Xiaomi Smart Home: Alles, was Ihr über Xiaomis Ökosystem wissen müsst

Xiaomi Smart Home
© Gorodenkoff / Shutterstock.com, Montage: NextPit

Xiaomi bietet einen umfangreichen Katalog an Geräten für das smarte Zuhause an. Von Staubsaugerrobotern über Smart-TVs bis hin zu smarten Türklingeln und Glühlampen – NextPit stellt Euch Xiaomis Smart-Home-Produktpalette vor.

Die Ausstattung Eures Smart-Homes kann schnell zu einem Puzzle werden. Es gibt viele Hersteller mit noch mehr Produktreihen, von denen eine komplexer ist als die andere. Eine Möglichkeit sich die Arbeit zu erleichtern, kann darin bestehen sich für eine Marke zu entscheiden, die bereits ein ziemlich vollständiges Ökosystem vorweist. Xiaomi ist eine solche Marke, weshalb wir Euch diese Kaufberatung anbieten.

  Der smarte Saugroboter Der Luftreiniger Der Smart TV Die Sicherheitskamera Der smarte Bluetooth-Speaker
Produkt Mi Robot Vacuum-Mop 2 Pro Xiaomi Smart Air Purifier 4 Xiaomi TV F2 55" Mi 360° Home Security Camera 2K Mi Portable Bluetooth Speaker
Preis 449 Euro 249 Euro 499 Euro 49,99 Euro 49,99
Zum Angebot*

Kaufen

Kaufen

Kaufen

Kaufen

Kaufen

In dieser Kaufberatung zeigen wir Euch die Grundlagen, die Ihr kennen solltet, um ins Xiaomi-Smart-Home einzusteigen. Außerdem stellen wir Euch die wichtigsten smarten Geräte des Unternehmens vor, um Euch beim Kauf der benötigten Geräte zu helfen.

Inhaltsverzeichnis

Den Xiaomi-Connected-Home-Katalog verstehen

Xiaomi ist ein relativ junger chinesischer Hersteller, der sich im Laufe der Jahre einen großen Teil des Smartphone-Marktes erobert hat. 2021 war Xiaomi der zweitgrößte Smartphone-Hersteller nach Samsung, aber noch vor Apple. Mit einem beeindruckenden Wachstum hat die Marke begonnen, nach und nach in andere Märkte zu investieren, darunter auch in den Markt für das Smart-Home.

Wie bei den Xiaomi-Smartphones bietet der chinesische Riese auch in anderen Sparten mehrere verschiedene Produktreihen mit teilweise sehr ähnlichen Produkten an. Und auch dort bietet Xiaomi sehr ausgereifte und funktionelle Produkte zu Preisen an, die unter denen der Branchenriesen liegen.

Auf seiner offiziellen Website teilt Xiaomi die Produkte seines Smart-Home-Katalogs in fünf Kategorien ein: TV & Audio, Staubsauger, Smart Raumklima, Smart Küche und Smart AIoT.

Screenshot von Xiaomis Smart-Home-Seite
In fünf Kategorien teilt Xiaomi seine Smart-Home-Produkte auf der eigenen Seite ein. / © Xiaomi (Screenshot: NextPit)

So findet Ihr in der Produktpalette Staubsaugerroboter wie den Xiaomi Robot Vacuum-Mop 2S, Luftreiniger wie den Smart Air Purifier 4 Pro, Smart-TVs wie den Mi TV P1 oder WTF-Produkte wie smarte Wasserspender für Eure Haustiere. In dieser Kaufberatung haben wir uns auf die wichtigsten Kategorien und die relevantesten Produkte konzentriert.

Xiaomi verkauft auch smarte Geräte über seine Untermarken wie Dreame oder Mijia. Dreame ist eine Marke, die sich auf smarte Staubsauger konzentriert, während Mijia Produkte für den täglichen Gebrauch herstellt, wie z. B. Küchenmaschinen. Während Dreame sich langsam einen Namen in Europa macht, vor allem mit dem ausgezeichneten L10s Ultra (Test), ist Mijia momentan eher auf den chinesischen Markt ausgerichtet.

Beachtet, dass Xiaomi nicht alle seine smarten Geräte in Europa vertreibt. In seinem Heimatland China kann man Hunderte von verschiedenen Artikeln finden. In Deutschland ist nur ein Teil der gesamten Produktpalette von Xiaomi erhältlich.

Xiaomi Mi Home: Die App im Zentrum aller Interaktionen

Die Xiaomi Mi-Home-App ist das Herzstück des Xiaomi-Smart-Home-Ökosystems. Die für Android und iOS verfügbare App ist der zentrale Hub, über den Ihr alle Eure smarten Xiaomi-Geräte steuert. Die Hardware synchronisiert sich mit der App, sodass Ihr jederzeit die volle Kontrolle habt.

Screenshots der Smart-Home-App von Xiaomi
Die Mi-Home-App ist das Zentrum des gesamten Xiaomi-Smart-Home-Ökosystems. / © NextPit

Die Oberfläche der App ist in drei Tabs unterteilt, nämlich Gerät, Automatisierung und Profil. Der Reiter Gerät ist der wichtigste und der, von dem aus Ihr alle Eure Geräte seht und steuert. Hier könnt Ihr Geräte hinzufügen oder entfernen und neue Räume in Eurem Haus erstellen.

Wie der Name schon sagt, könnt Ihr auf dem Reiter Automatisierung Szenen mit einer Reihe von Aktionen erstellen, die von einem Startpunkt aus automatisch ausgelöst werden. So könnt Ihr zum Beispiel einstellen, dass Euer Staubsaugerroboter einen Reinigungszyklus startet, sobald Ihr morgens zur Arbeit geht.

Auf der Registerkarte Profil passt Ihr Euer Profil an, greift aber auch auf bestimmte Funktionen wie Sprachsteuerung, Unterstützung oder Einstellungen zu.

Xiaomi Gateway, was ist das?

Wenn Ihr Eure Geräte miteinander verbinden möchtet, braucht Ihr neben der Mi-Home-App auch ein Gateway. Ein Gateway ist ein Gerät, das die Kommunikation zwischen Euren verbundenen Geräten erleichtert, sodass Ihr sie alle von einem zentralen Hub aus fernsteuern könnt.

Ihr könnt auch auf das Gateway verzichten und Eure Xiaomi-Geräte nur mit der Mi-Home-App verwenden. Das Gateway wird Euch nur dann wirklich nützlich sein, wenn Ihr Eure Geräte miteinander verbinden möchtet, um erweiterte Automatisierungen zu erstellen.

Xiaomi verkauft zum Beispiel einen Sensor zum Öffnen von Türen und Fenstern. Mit dem Gateway könnt Ihr ihn mit Euren smarten Lampen verbinden, sodass das Licht angeht, sobald Ihr einen Raum betretet.

Verbundene Geräte kommunizieren über verschiedene Protokolle und im Fall von Xiaomi handelt es sich um das High-Level-Protokoll ZigBee. Das Gateway von Xiaomi heißt Gateway und ist im Laufe der Jahre in verschiedenen Versionen erschienen.

Produktbild vom Xiaomi Gateway
Das Gateway ist Xiaomis Hub fürs Smart-Home. / © Xiaomi Screenshots: NexPit

Derzeit könnt Ihr zwischen dem Xiaomi Gateway 3 und dem Xiaomi Aqara Hub wählen. Die beiden Modelle unterscheiden sich dadurch, dass das Gateway 3 keinen Lautsprecher und LEDs hat, während der Aqara Hub auf eine Bluetooth-Verbindung verzichtet. Das Gateway 3 sieht besser aus und muss im Gegensatz zum Aqara Hub nicht direkt an eine Steckdose angeschlossen werden.

Xiaomis Smart-Home-Ökosystem

Wie bereits erwähnt, ist die Auswahl an smarten Geräten von Xiaomi ziemlich groß. Daher haben wir für Euch nur die wichtigsten Produkte ausgewählt, die nach verschiedenen Themenbereichen geordnet sind.

Xiaomis Staubsauger- und Wischroboter sowie Stabstaubsauger für Euer Smart Home

Saugroboter von Xiaomi steht in seiner Station
Xiaomi bietet eine ganze Reihe von Staubsaugerrobotern an. / © Xiaomi Screenshots: NexPit

Egal, ob Ihr nach einem günstigen Basismodell oder einem ausgeklügelten Saug- und Wischroboter sucht, Ihr werdet einen Xiaomi-Staubsauger finden, der zu Eurer Suche passt. Die Preise beginnen bei 299 Euro für den Xiaomi Robot Vacuum-Mop 2S und reichen bis zu 900 Euro für den Robot Vacuum X10+ GL.

Xiaomi ist nicht die Nummer eins auf dem Markt für Saugroboter, aber es bietet ausgereifte Modelle, die sich nicht hinter bekannten Marken wie Roborock oder Ecovacs verstecken müssen.

Der Robot Vacuum X10 Plus zum Beispiel enthält fortschrittliche Technologien wie die LDS-Navigation mit dem 3D-Hindernisvermeidungssystem S-Cross AI. Der MJA1-Sicherheitschip ermöglicht die verschlüsselte Übertragung von Karten und Cloud-Speicher.

Was die Funktionen angeht, lassen die Sauger von Xiaomi nichts vermissen. Die Saugleistung kann bis zu 4.000 Pa betragen, was weit über dem Durchschnitt der Staubsaugerroboter liegt. Was die Bodenreinigung angeht, so sind die Wischmopps aus Mikrofaser, um eine effektive und streifenfreie Reinigung zu ermöglichen. Dank der Ultraschallerkennung bei Teppichen werden die Mopps automatisch angehoben und die Saugkraft erhöht, um Verschmutzungen zu vermeiden und Eure Teppiche effektiv zu reinigen.

Einige Modelle mit Kamera sind vom TÜV Rheinland Cybersecurity zertifiziert, um den Schutz Eurer persönlichen Daten zu gewährleisten. Die Kamera erkennt lediglich Objekte aller Art, wie z. B. Kabel, Socken oder Ventilatoren. Alle Bilddaten werden lokal verarbeitet.

Bei den Modellen mit selbstreinigender Dockingstation hat Xiaomi alle Hebel in Bewegung gesetzt, damit Ihr Euch wirklich um nichts kümmern müsst. Das Reinigen der Wischmopps und das Leeren des Müllbehälters erfolgt vollautomatisch. Die vollautomatische All-in-One Smart Station des X10 Plus zum Beispiel übernimmt Funktionen wie automatische Staubsammlung, Moppwäsche, Heißlufttrocknung und Befüllung.

Auch der S-Mopping-Assistant ermöglicht ein vernetztes Management der Befüllung. Er verbindet die All-in-One-Station mit dem Staubsaugerroboter, um das Wasser auf intelligente Weise neu zu verteilen. So gewährleistet sie einen unterbrechungsfreien Waschvorgang, wenn der Sensor einen niedrigen Füllstand des Frischwassertanks feststellt. Schließlich werden Xiaomi Robotersauger auch durch OTA-Updates verbessert.

Xiaomi verkauft auch über seine Untermarke Dreame Staubsauger aller Art. Die Modelle von Dreame und Xiaomi teilen sich einige technische Elemente und sogar die Xiaomi-App.

Neben den Roboterstaubsaugern verkauft Xiaomi auch Stabstaubsauger wie den Mi Vacuum Cleaner Light, den Mi Vacuum Cleaner G10 oder den Truclean W10 Pro Wet Dry Vacuum.

Xiaomis smarte Luftreiniger und Luftbefeuchter für Euer Smart Home

Luftreiniger von Xiaomi steht auf dem Boden vor einem Fenster
Xiaomi stellt auch Luftreiniger her. / © Xiaomi Screenshots: NexPit

Xiaomi hat eine ziemlich große Auswahl an Luftreinigern. Das erschwinglichste Modell ist der Mi Air Purifier 3C für 150 Euro und die Preise gehen hoch auf bis zu 400 Euro für den Smart Air Purifier 4 Pro.

Die Einsteiger- und Mittelklassemodelle heben sich nicht wirklich von der Konkurrenz ab. Um die Luft zu filtern, verwenden die Luftreiniger von Xiaomi Partikel-und Aktivkohlefilter. Mit einer empfohlenen Fläche von bis zu 60 m² und einer Filtrationsrate von bis zu 400 m³/h liegen sie im Mittelfeld des Marktes. Die Modelle von LG, Phillips oder Dyson sind eindeutig besser, aber sie sind immer noch effektiver als einige Modelle von Jya und vor allem von IKEA.

Der Smart Air Purifier 4 Pro spielt jedoch in einer ganz anderen Liga. Mit einer effektiven Abdeckung von 60 m², einem optimierten HEPA-Filter, einem Ionisator und einer Filterrate von 500 m³/h PM ist er interessanter als Modelle wie der Dyson Purifier TP07. Er kann Partikel von PM 2,5 bis 10 filtern und sein Filter hält fast ein Jahr lang.

Die Luftreiniger von Xiaomi haben den Vorteil, dass sie auch mit Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel sind. Xiaomi bietet auch smarte Luftbefeuchter an, nämlich den Mi Smart Antibacterial Humidifier und den Smart Humidifier 2.

Xiaomis smarte Beleuchtung und Steckdosen für Euer Smart-Home.

Smarte Glühbirne von Xiaomi
Die Mi LED Smart Bulb ist die wichtigste smarte Glühlampe von Xiaomi. / © Xiaomi (Screenshots: NexPit)

Die Auswahl an smarten Lampen von Xiaomi ist noch recht klein, zumindest in Europa. Momentan sind nur die Xiaomi Mi LED Smart Bulb in weiß und farbig, die "Mi LED Desk Lamp 1S"-Schreibtischlampe sowie der "Xiaomi Yeelight LED"-Lightstrip erhältlich.

Die smarten Lampen von Xiaomi sind mit Google Assistant, Alexa und Apple HomeKit kompatibel. Wie die meisten anderen smarten Glühlampen bieten sie eine Einstellung der Farbtemperatur, um sich an alle Stimmungen anzupassen.

Mit dem Sonnenaufgangsmodus ahmt die Mi LED Smart Bulb die ersten Sonnenstrahlen nach, um Euch ein sanftes Erwachen zu garantieren. Der Sonnenuntergangsmodus macht das Gleiche in umgekehrter Richtung, damit Ihr besser einschlaft.

Wenn Ihr Eure klassischen Geräte vernetzen möchtet, könnt Ihr Euch zudem für den Xiaomi Smart Plug entscheiden.

Xiaomis smarte Türklingeln und Sicherheitskameras für Euer Smart-Home.

Überwachungskamera von Xiaomi
Ihr könnt Euch auch auf Xiaomi verlassen, wenn's darum geht, Euer Haus zu überwachen. / © Xiaomi Screenshots: NexPit

Xiaomi hat auch eine Reihe von Geräten, mit denen Ihr Euer vernetztes Zuhause sichert. Sicherheit beginnt an der Tür, deshalb hat die Marke die Smart Doorbell 3 entwickelt, ein vernetztes Soundsystem mit 2K-Auflösung, Echtzeitüberwachung, Bewegungsbenachrichtigung, KI-Gesichtserkennung und bidirektionaler Audiokommunikation.

Bei den Sicherheitskameras bietet Xiaomi sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich eine Auswahl an. Für den Innenbereich habt Ihr die Wahl zwischen verschiedenen 360°-Kameras. Diese Kameras bieten Funktionen wie Geräuschunterdrückung mit Dual-Mikrofon oder Dual-Band-Wifi. Bei den meisten Modellen könnt Ihr zwischen 1080p- und 2K-Versionen wählen.

Xiaomis 2K-Kameras wie die "Mi 360° Home Security Camera 2K Pro" filmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen in Farbe, im Gegensatz zu anderen Sicherheitskameras. Wenn Ihr sie nicht benutzt, könnt Ihr die Linsen einfach verdecken, um Eure Privatsphäre besser zu schützen.

Außerdem ist die Datenübertragung vollständig verschlüsselt. Ihr wählt, ob Ihr die Videos auf einer lokalen microSD-Karte, einem NAS oder in der Cloud speichert. Die Preise für die Xiaomi-Kameras für den Innenbereich reichen von 39,99 Euro bis 59,99 Euro.

Als Lösung für den Außenbereich könnt Ihr Euch für die Mi Wireless Outdoor Security Camera 1080p entscheiden, eine drahtlose Kamera, die in 1080p filmt. Sie hat einen Blickwinkel von 130°, erkennt Personen mit Passiv-Infrarot, hat eine Akkulaufzeit von 90 Tagen und ist nach IP65 gegen Wasser und Staub zertifiziert.

Die Kamera verfügt über Xiaomis intelligente Nachtsicht- und WDR-Technologie, die es laut Xiaomi ermöglicht, auch bei Dunkelheit und Gegenlicht klare und detaillierte Bilder aufzunehmen. Die Kamera wird von einem unabhängigen Innenempfänger begleitet, der bis zu vier Kameras verwaltet.

Xiaomi bietet auch den Mi Door and Window Sensor 2 an, einen praktischen Tür- und Fensteröffnungssensor.

Xiaomis Smart-TVs, Projektoren, Boxen und TV-Sticks für Euer Smart Home

Xiaomi TV auf einem Podest
Die Smart-TVs von Xiaomi bieten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. / © Xiaomi Screenshots: NexPit

Xiaomi gehört sicherlich nicht zu den großen Namen auf dem Markt für Smart-TVs. Aber die Marke erweitert nach und nach ihre Produktpalette und bietet Modelle mit einem interessanten Preis-Leistungs-Verhältnis an. Die Smart-TVs von Xiaomi beginnen bei 299 Euro für den 32-Zoll-Fernseher A2 und reichen bis zum 75-Zoll-Fernseher Mi TV Q1 für 1.799 Euro.

Bei der Bildschirmdiagonale geht Xiaomi nicht so weit wie andere Marken wie LG oder TCL, die Bildschirme mit einer Größe von über 100 Zoll anbieten. Der größte Smart TV misst bei Xiaomi 75 Zoll. Die Marke bietet HD-, FHD- und UHD-Smart-TVs in 4K an, hat aber noch keine 8K-Fernseher im Angebot.

Die meisten Smart-TVs von Xiaomi verwenden LCD-Panels, auch wenn die teureren Modelle mit QLED-Technologie ausgestattet sind. Einige Modelle wie der Mi TV Q2 sind mit Dolby Vision, HDR 10+, Dolby Audio oder DTS HD zertifiziert. Der Mi TV Q1 verfügt sogar über einen 120 Hz MEMC-Bildschirm und einen "HDMI 2.1 eARC/ALLM"-Anschluss.

Was die Benutzeroberfläche betrifft, so läuft auf den Smart-TVs Android TV.

Euer Fernseher ist nicht vernetzt und Ihr plant auch nicht, das zu ändern? Keine Sorge, denn Xiaomi verkauft auch Boxen und Sticks, mit denen Ihr Euren alten Fernseher smart macht. Ihr habt die Wahl zwischen dem Xiaomi Mi TV Stick, dem TV Stick 4K und der Mi TV Box S. Schließt sie einfach per HDMI an Euren Fernseher an und genießt die Vorteile eines Smart-TVs.

Für Projektor-Fans hat Xiaomi den Smart Projector 2, den Mi Smart Compact Projector, den Mi Smart Projector 2 Pro und den Mi 4K Laser Projector 150" im Sortiment.

Xiaomi Speaker, der mit einem Smartphone gesteuert wird
Der Mi Smart Speaker ist ein günstiger, vernetzter Lautsprecher, der dank Harman-Sound ziemlich gut klingt. / © Xiaomi Screenshots: NexPit

Für die Unterhaltung hat die Marke auch eine Reihe von günstigen smarten Lautsprechern im Angebot. Diese bestehen aus dem Xiaomi Smart Speaker (IR Control), dem Mi Smart Speaker, dem Mi Compact Bluetooth Speaker 2, dem Mi Portable Bluetooth Speaker und dem Mi Portable Bluetooth Speaker (16W).


Das war's mit unserer Kaufberatung zum Smart-Home-Angebot von Xiaomi. Ihr habt jetzt alles, was Ihr braucht, um mit dem Auf- oder Ausbau Eures eigenen smarten Zuhauses loszulegen.

War diese Kaufberatung hilfreich für Euch? Kennt Ihr weitere Produkte, die wir in Zukunft berücksichtigen sollten?

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!