NextPit

Android 13: Diese Samsung-Handys bekommen das Update

NextPit Samsung Galaxy S22 Ultra Camera Review
© NextPit

Nutzt Ihr ein Samsung-Handy und habt im Netz gelesen, dass bald Android 13 kommt? Dann kann es gut sein, dass Ihr das neue Google-Betriebssystem selbst ausprobieren könnt. In dieser Übersicht führen wir Euch alle Samsung-Handys auf, die das Update auf Android 13 bekommen.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Wie Ihr vielleicht schon wisst, garantiert das südkoreanische Unternehmen mindestens drei Jahre lang wichtige Android-Updates für seine Flaggschiff-Smartphones und bis zu vier Jahre lang Sicherheitsupdates. Darüber hinaus bietet erweiterte Samsung kürzlich seine Update-Gewährleistung auf fünf Jahre lang Sicherheitspatches für Flaggschiffe und Mittelklasse-Smartphones der Enterprise-Serie.

Letztes Jahr hat Google Android 12 im Oktober veröffentlicht. Und wir gehen davon aus, dass die neue Version zwischen September und Oktober 2022 auf den Markt kommen wird. Laut Samsungs Update-Historie werden die ersten Geräte, welche die neuen One UI 5-Funktionen erhalten, die Galaxy S22-Serie und die neuesten Foldables sein. Wir gehen davon aus, dass dies im Dezember 2022 der Fall sein wird.

Hier listen wir alle Samsung-Geräte auf, die das Update auf Android 13/One UI 5 erhalten sollen, basierend auf drei Hauptquellen: Samsungs Firmware-Richtlinien, die Geschichte der Updates und Ankündigungen auf den offiziellen Seiten des Herstellers. Unten findet Ihr die Modelle nach Serien geordnet.

Springt zu:

Aktualisierung der Galaxy A-Reihe

Samsung Galaxy A53 viewed up front
Das Samsung Galaxy A53 dürfte eines der ersten Geräte der A-Serie sein, das das Android-13-Update erhält / © NextPit

Update für die Galaxy S-Serie

The Samsung Galaxy S22 Plus on a table.
Das Galaxy S22+ wird für mindestens zwei weitere Jahre mit aktualisierter Software ausgestattet sein. / © NextPit

Update für die Galaxy-Note-Serie

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Es gibt noch Hoffnung für das Samsung Galaxy Note 20 Ultra / © NextPit

Update der Galaxy Z-Serie

A person putting the Galaxy Z Flip 3 in his fanny pack.
Das Galaxy Z Flip 3 ist beim Android-13-Update ganz vorne mit dabei / © NextPit

Update für die Galaxy M-Serie

Modell
Galaxy M12
Galaxy M22
Galaxie M23
Galaxie M31
Galaxie M32
Galaxie M33
Galaxie M42 5G
Galaxie M52 5G
Galaxy M62(auch bekannt als F62)

Galaxy XCover-Serie Upgrade

Produkt Modell
Galaxy XCover 5

Galaxy Tab-Serie aufrüsten

Modell
Galaxy Tab A7 Lite
Galaxy Tab A8
Galaxy Tab S6
Galaxy Tab S6 Lite
Galaxy Tab S7
Galaxy Tab S7+
Galaxy Tab S7 FE
Galaxy Tab S8
Galaxy Tab S8+
Galaxy Tab S8 Ultra
Samsung Galaxy Tab S8
Das Galaxy Tab S8 wird mit Sicherheit die neuen Funktionen von Android 13 erhalten / © NextPit

Das war's! Denkt daran, dass diese Liste ständig mit neuen Geräten und Informationen über den Zeitplan für Betriebssystem-Updates für Samsung-Smartphones aktualisiert wird. Wenn Euer Galaxy-Smartphone nicht auf der Liste der Geräte steht, die für ein Update in Frage kommen, machet Euch keine Sorgen. Denn das hier ist noch nicht die offizielle Auswahl von Samsung – diese wird irgendwann zwischen Ende November und Anfang Dezember veröffentlicht.

Wenn Ihr eines der oben genannten Geräte besitzt oder über den Kauf eines neuen Gerätes nachdenkt, solltet Ihr Euch diese Seite als Lesezeichen speichern. Alternativ verraten wir Euch im verlinkten Artikel auch, wie Ihr NextPit auf verschiedenen Kanälen folgen könnt.

Gehört Euer Smartphone zu den Modellen, die das neue Android 13 und das neue One UI 5-Update erhalten?

Via: SamMobile

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Echt enttäuschend ! Da kauft man sich 2019 ein Smartphone für teuer Geld und 2022 bekommt man kein Update mehr . War auch ein Grund warum ich zu Apple gewechselt bin .


    • Franz Hartmann vor 1 Woche Link zum Kommentar

      @Jörg W.
      Man bekommt ja noch länger Sicherheitsupdates.


      • König Frank I. vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Aus meiner Galaxy S8+ Zeit kann ich entgegnen, dass die Sicherheitsupdates nicht [mehr] monatlich kommen und dann irgendwann nonchalant ganz eingestellt werden. Und Betriebssystemupdates hätte das Gerät noch vertragen, dafür war es potent genug.
        Und ein Galaxy Note 10+, welches gegen Ende 2019 erschien und über 1.200 EUR gekostet hat, verträgt mit Sicherheit noch einige Android-Hauptversionen. Wir reden ja hier nicht von einem Budget-Phone.
        Selbst ein iPhone 8 aus 2017 wird noch das neue iOS 16 erhalten, das womöglich im September d. J. veröffentlicht wird und das sind 5 Jahre nach Veröffentlichung des Geräts! Eventuell wird es auch noch die nächste iOS-Hauptversion erhalten.


      • dieCrisa vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Ein ios-Update bedeutet noch lange nicht, dass alle geupdateten iPhones auch alle neuen/verbesserten Funktionen erhalten.
        Auch wenn Samsung (noch) keine 5 Jahre BS Updates garantiert, so gibt es dennoch für ältere Geräte Funktionsupdates.

        Per Custom-ROM könnte man auch ältere Androiden aktuell halten. 😉


      • König Frank I. vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Die Zeit der Custom-ROMs, die wenigstens einigermaßen stabil waren, ist doch lange vorbei. Und solche Spielerein müssten bei einem 1.200 EUR Modell nun wirklich nicht sein.
        Apple macht es eben abhängig davon, ob die Hardware alle neuen Features des Updates unterstützt. Tut sie es nicht, wird eben jenes Feature für ein inkompatibles Gerät nicht herausgebracht - immer noch besser, als überhaupt kein Update zu liefern.


      • Franz Hartmann vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Samsung und Android sind besser als Apple.


      • dieCrisa vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Bevor man ein SmartPhone in die ewigen Jagdgründe schickt, macht ein Wechsel auf z.B. LineageOS (Android 12), welches sich als recht stabil und zuverlässig erweist, schon Sinn. Fairphone unterstützt aktiv alternative Betriebssysteme - und gemoddete Geräte werden sogar verkauft:
        nextpit.de/die-besten-custom-roms-android-varianten-im-ueberblick#modphones

        Hier ogy.de/q6s6 z.B. werden mindestens 3 Jahre lang Software-Updates und Sicherheits-Patches auf ein gemoddetes Galaxy S9 (samt einer 1-Jahr-Garantie) zugesichert.

        Klar, man kann das ehemals 1200 Euro teure SmartPhone auch entsorgen. Nur - warum wird dann gejammert? Das weiß man doch vorher, oder?

        Dein S8+ jedenfalls könnte noch locker mit Android 12 leben. Bis runter zum S4 ginge das. Wo ein Wille....

        Du selbst benutzt ja ein gemoddetes Galaxy.

        Selbst Apple hat immer wieder Probleme mit Updates: Bugs, Fehlfunktionen, Updates lassen sich nicht installieren, ...
        Von stabil und ausgereift kann auch dort keine Rede sein.

        "Update frisst Akku. Die etwas kürzere Akkulaufzeiten nach jedem großen iOS-Update sind kein Bug, sondern gewissermaßen ein Feature."
        Apple-Jünger finden das natürlich toll.

        Das Netz ist voll von Problemen und Fehlern rund um iOS-Updates! Googlen hilft!


  • Franz Hartmann vor 1 Woche Link zum Kommentar

    In eurer Liste Update für die Galaxy S-Serie fehlen das S21 FE und das S21 Ultra.


  • Tobias G. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Das S10 Lite bekommt ein Update, das S10(+) jedoch nicht mehr. Sieht seltsam aus und finde ich auch kaum nachvollziehbar. Habe aber ohnehin nicht damit gerechnet. Schade.


    • Franz Hartmann vor 1 Woche Link zum Kommentar

      @Tobias G.
      Das liegt daran, dass Das S10 Lite mit Android 10 und das S10(+) mit Android 9 veröffentlicht wurden und beide bekommen 3 Jahre Android Updates. Das S10(+) wurde am 08.03.2019 und das S10 Lite im Januar 2020 veröffentlicht.


      • Tobias G. vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Der Hintergrund ist mir klar, ich finde es dennoch kurios, dass ein Lite-Modell länger Updates bekommt.


      • Franz Hartmann vor 1 Woche Link zum Kommentar

        @Tobias G.
        Es bekommt ja nich mehr Updates, sondern genau so viele.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!