Topthemen

Android 14 Beta 1.1 behebt lästige Bugs auf Google-Pixel-Phones

android 14 developer preview 02
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Google hat Anfang des Monats pünktlich die erste Android 14 Beta veröffentlicht. Sie sollte Entwicklern und Testern einen frühen Zugang zu den neuen Funktionen von Googles nächstem großem Betriebssystem ermöglichen. Stattdessen sahen sich die meisten Tester mit lästigen Fehlern konfrontiert, die von einem nicht reagierenden Fingerabdruckscanner bei den Pixel-6-Modellen bis hin zu völligen System-Abstürzen reichten. Mit der Beta 1.1 hat Google nun Abhilfe geschaffen, um einige dieser Probleme zu lösen.

Android 14 Beta 1.1 behebt hauptsächlich Bugs

Alle Google-Pixel-Geräte, welche die Beta 1.0 installiert haben, können laut Google jetzt die Version 1.1 herunterladen und installieren. Das "kleine" Firmware-Update soll zahlreiche Fehler und Probleme der ersten Beta beheben, ohne weitere Funktionen einzuführen. Mountain View möchte die neuen Funktionen für die Beta 2 reservieren, die voraussichtlich im Mai erscheinen wird.

Nicht reagierender Fingerabdruckscanner und Systemabstürze

Zu den größten Problemen, die in der Beta 1.0 auftraten, gehörten die inkonsistente Leistung des Fingerabdruckscanners unter dem Display des Pixel 6 (Pro) und Systemabstürze, wenn Ihr versucht habt den Bereich "Hintergrundbilder und Stil" zu öffnen. Außerdem hat Google das verschwindende Symbol für das mobile Netzwerk in der Statusleiste gefixed.

Im Folgenden findet Ihr den veröffentlichten Changelog zu Android 14 Beta 1.1:

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die System-UI abstürzte, wenn man versuchte den Bildschirm "Hintergrundbilder und Stil" entweder über die Einstellungen-App oder durch langes Drücken auf dem Startbildschirm aufzurufen.
  • Es wurden einige Probleme behoben, die verhinderten, dass die Fingerabdruck-Entsperrung verwendet werden konnte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Statusleiste das Mobilfunknetz nicht anzeigte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das in manchen Fällen verhinderte, dass eine SIM-Karte oder eSIM erkannt oder aktiviert wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem auf dem Sperrbildschirm eine Meldung mit einem nicht aufgelösten String-Platzhalter angezeigt wurde, wenn Smart Lock aktiviert war.

Der Build sollte als UPB1.230309.017 für alle kompatiblen Google Pixel-Smartphones erscheinen, mit Ausnahme der Firmware für die Pixel-6-Serie von Verizon, die als UPB1.230309.017.A1 ausgeliefert wird. Das Android-14-Beta-Programm von Google ist für das Pixel 4a und spätere Modelle, einschließlich des Pixel 7 und Pixel 7 Pro (Test), verfügbar.

Inzwischen könnt Ihr in unserem Update-Tracker nachsehen, welche Nicht-Pixel-Smartphones das Android-14-Update erhalten werden.

Wir sind neugierig darauf, welche Android-OS-Version Ihr gerade benutzt. Verratet es uns unten in den Kommentaren.

Quelle: Google

Die besten Powerstations im Vergleich und Test 

  Sponsored Beste Powerstation bis 500 € Beste Powerstation bis 1.000 € Beste Powerstation bis 1.500 € Beste Powerstation ab 1.500 €
Produkt
Abbildung Oukitel P5000 Product Image Bluetti EB3A Product Image Ecoflow River 2 Pro Product Image Ecoflow Delta 2 Product Image Jackery Explorer 2000 Plus Product Image
Testbericht
Test: Oukitel P5000
Test: Bluetti EB3A
Test: Ecoflow River 2 Pro
Test: Ecoflow Delta 2
Test: Jackery Explorer 2000 Plus
Vorteile
  • Praktisches Rollkoffer-Design
  • Toller Bildschirm
  • Hohe Kapazität von 5,12 kWh
  • Überzeugende Effizienz
  • Bis zu 4.000 W Ausgangsleistung in der Spitze
  • Sehr kompaktes und praktisches Gehäuse
  • 600 Watt per AC und 100 Watt per USB-C
  • Wireless Charging auf der Oberseite
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion
  • schickes Farb-Display
  • praktische App
    dient auch als USV
  • LiFePO4-Batterie verbaut
  • Schnellladefunktion
  • Gut gelungene EcoFlow-App
  • X-Boost ermöglicht kurzzeitige Leistungserhöhung von 800 W auf 1.600 W
  • automatische Notstromumschaltung
  • Netzteil im Gehäuse integriert
  • Sehr viele Power-Anschlüsse
  • App ist praktischer als gedacht
  • Henkel stehen seitlich ab und schützen Display und Ports
  • Inverter arbeitet sehr effizient
  • Mit Zusatzakku erweiterbar
  • Mobiler Transport dank zweier Reifen und Ausziehgriff
  • Benutzerfreundliche Jackery-App
    Kurzzeitige
  • Leistungserhöhung auf 6.000 W
  • Hohe Effizienz von 85 %
Nachteile
  • Keine unterstützende App
  • Tragegriff macht nicht den stabilsten Eindruck
  • Sehr laut im Betrieb
  • Bluetooth-
  • Verbindung ungesichert und nicht abschaltbar
  • teilweise lauter Lüfter
  • Keine Lampenfunktion
  • Anschlüsse haben keine Abdeckung
  • Ungünstiger Tragegriff für Transport
  • Henkel stehen seitlich ab und sind im Weg
  • Teurer als Konkurrenten mit gleicher Kapazität
  • Relativ laut bei maximaler Belastung
  • Hoher Preis
Ohne PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Mit PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 27
    BuddyHoli 27.04.2023 Link zum Kommentar

    Ich liebe das Pixel 7 Pro. Aber die folgenden Bugs nerven:

    - Kuriose Abstürze des gesamten Systems in verschiedensten Anwendungen
    - Keine Trennung von Klingelton und Benachrichtigungston
    - Moderate Akkulaufzeit (1 Tag maximal)
    - Nach Neustart (also nach Absturz) werden nach wenigen Minuten die Hintergrundbilder zurückgesetzt und Live-Hintergründe entfernt
    - Kombinierte Kachel für WLAN, Internet und Mobiles Internet (nervt richtig!)

    Ich nutze noch Android 13, hoffe aber, dass die Fehlerbehebung kommen und nicht zu viele SideLoad-Blockaden eingebaut werden.

VG Wort Zählerpixel