Topthemen

Apple Siri wird durch KI-Chat-Bot intelligenter

NextPit Apple iPhone 13 Pro Max Test Hand
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Jüngste Hinweise deuten darauf hin, dass Apple ein verbessertes Sprachgenerierungsmodell für Siri entwickelt. Das neue Framework könnte Chat-Bot-ähnliche Funktionen ermöglichen. Einen tatsächlichen Beweis dafür, dass Apple uns vielleicht mit dem iPhone 15 bereits eine "intelligentere" Sprachassistentin liefert, gibt es bislang noch nicht. Doch Insiderquellen wollen herausgefunden haben, dass auch Cupertino an einer Alternative zu ChatGPT von OpenAI und Bard von Google arbeitet.

Siri wird dank KI-Chat-Bot noch eloquenter

Seit Jahren ist Siri ein digitaler Sprachassistent für die Plattformen von Apple. Von den meisten als "weibliche" Sprachassistentin wahrgenommen, da eine männliche Stimme erst mit iOS 7 eingeführt wurde. Während die deutsche Stimme in iOS 5 und iOS 6 von Heike Hagen (Synchronsprecherin) gesprochen wurde, sind die Sprecher der aktuellen Stimmen nicht bekannt. Siri verfügt zwar über ein paar Konversationsfähigkeiten, die auf dem früheren Modell der Sprachgeneration von Apple basieren, aber diese beschränken sich auf Wortspiele und Witze, die weit von den aktuellen Fähigkeiten entfernt sind, welche Ihr beispielsweise von ChatGPT erwarten könnt.

Die Kollegen von "9to5Mac" wollen nun aus dem Software-Update von tvOS 16.4 in Erfahrung gebracht haben, dass Apple seinen Sprachassistenten durch ein Framework namens "Siri Natural Language Generation" verbessert hat. Auch in anderen Softwareversionen wie der Beta-Version von iOS 16.4 und macOS Ventura gibt es versteckte Code-Zeilen, die darauf hindeuten, dass eine verbesserte Siri ihren Weg auf die kommenden Apple iPhones und Wearables von Apple finden soll.

Leider wurden die Verbesserungen, die Apple mit dieser Version seiner benutzerdefinierten KI anbieten könnte, nicht näher erläutert. Am plausibelsten ist jedoch, dass Apple Siri bei der Steuerung von Smart Home-Geräten und -Zubehör verbessern wird. Außerdem könnte Siri darauf trainiert werden, auf komplexere Fragen zu antworten, auch wenn es noch zu früh ist, um zu sagen, ob sie das Konversationsniveau größerer KI-Bots erreichen kann.

Apples neueste Initiative bedeutet, dass das Unternehmen den schnellen Aufstieg von Chat-Bots wahrgenommen hat. Wird sich damit das Spielfeld der Smartphone-Hersteller erweitern und die Entwicklung von KI-Assistenten als Verkaufsargument einziehen?

Glaubt Ihr, dass KI die Art und Weise ist, wie Ihr Technik in Zukunft nutzt? Welche Funktionen sollte Apple zu Siri hinzufügen? Wir würden gerne Eure Antworten hören.

Via: 9to5Mac

  Technische Daten
Modell
Abbildung Ecovacs Goat G1-800 Product Image
Fläche
  • 800 m2
Maximale Steigung
  • 45 %
Geräuschpegel
  • 58 dB
Konnektivität
  • WLAN, Bluetooth, Ecovacs-Home-App
Abmessungen
  • 76 × 46 × 44,5 cm
Gewicht
  • 23,19 kg
UVP
  • 1.099 Euro
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel