Topthemen

Asus Zenfone 11 Ultra: Größer und besser als je zuvor

asus zenfone 10 test 07
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Asus hat Anfang des Monats die ROG-Phone-8-Serie vorgestellt. Neben diesen neuen Gaming-Smartphones könnte Asus bald auch die Zenfone-Reihe mit dem gerüchteweise angekündigten Zenfone 11 Ultra auffrischen. Die Existenz des Android-Flaggschiffs wurde erneut bestätigt, was auf eine baldige Markteinführung hindeutet.

Das Asus Zenfone 11 Ultra existiert

In den letzten Jahren hat Asus das Zenfone nur in einem einzigen, kompakten Formfaktor angeboten. Auch wenn das Zenfone 10 (Test) ein etwas breiteres Display hatte, bleibt es im Vergleich zu anderen Möglichkeiten in seiner Preisklasse ein kompaktes Smartphone. Es gab Gerüchte, dass Asus eine größere und hochwertigere Option in der Ultra-Kategorie auf den Markt bringen könnte, und jetzt ist das Gerät erneut aufgetaucht.

Wie der Leaker Mukul Sharma herausgefunden hat, wurde das Asus Zenfone 11 Ultra kürzlich in Indonesien zertifiziert. Das Gerät trägt die Modellnummer AI2401_H, die mit der Bluetooth-Zertifizierung übereinstimmt, die letztes Jahr aufgetaucht ist. Es spricht also einiges dafür, dass Asus tatsächlich ein Ultra-Gerät in der Mache hat, das nur darauf wartet, angekündigt zu werden.

Der genehmigte Antrag könnte darauf hindeuten, dass das Gerät bald in Deutschland auf den Markt kommen wird, auch wenn es noch keinen genauen Zeitplan gibt.

Asus Zenfone 11 Ultra Bluetooth certification
Das kommende Zenfone 11 Ultra und das ROG Phone 8 von Asus sind von der Bluetooth SIG zertifiziert / © Bluetooth SIG / My Smart Price

Spezifikationen und Funktionen des Asus Zenfone 11 Ultra

Abgesehen von der Existenz des Geräts ist nur sehr wenig über das Zenfone 11 Ultra und seine Spezifikationen bekannt. Man kann jedoch davon ausgehen, dass der Name Ultra für ein größeres Display steht. Es ist auch möglich, dass das kommende Gerät besser ausgestattet ist als das Zenfone 10 mit seiner Kunststoffrückseite.

Das Zenfone 11 Ultra könnte auch mit dem neuesten Snapdragon 8 Gen 3 ausgestattet sein. Es ist noch unklar, ob der Prozessor mit KI-Funktionen komplettiert wird und ob das Gerät mit Android 14 läuft. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die taiwanesische Marke auch die Kameras des Ultra verbessern wird.

Natürlich würde eine bessere Ausstattung bedeuten, dass das Asus Zenfone 11 Ultra einen höheren Preis haben könnte. Zum Vergleich: Das aktuelle Zenfone 10 wird hierzulande für eine UVP von 799 Euro (8/128 GB) verkauft – Ihr bekommt es aber aktuell für 770 Euro.

Welche Funktionen würdet Ihr gern im Zenfone 11 Ultra sehen? Wie viel seid Ihr bereit, dafür zu zahlen? Teile uns Eure Meinung in den Kommentaren gern mit.

nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel