Topthemen

Playstation 5 oder Nintendo Switch jetzt bei FlyMobile mit Gutschein sichern!

FlyMobile Deal BestChoice
© nextpit

FlyMobile hat einen ganz besonderen Deal für alle Gamer unter Euch präpariert. Benötigt Ihr derzeit einen neuen Tarif, wollt aber eine wirklich spannende Zugabe, könnten die aktuellen Angebote des Anbieters wirklich interessant für Euch sein. Schließt Ihr derzeit einen Tarif von Otelo oder Ay Yildiz bei FlyMobile ab, erhaltet Ihr nicht nur eine Playstation 5 oder Nintendo Switch OLED in der Pokémon-Variante obendrauf, sondern auch noch einen BestChoice-Entertainment-Gutschein im Wert von 25 Euro.

Derzeit könnt Ihr Euch einen Deal bei FlyMobile sichern, bei dem das Gamer-Herz höher schlägt. Denn Ihr dürft Euch die Nintendo Switch in der OLED-Variante und im Pokémon-Look im Otelo-Classic sichern oder Ihr wählt den "ay yildiz Ay Allnet Plus"-Tarif und erhaltet eine Playstation 5 im God of War Ragnarök Bundle obendrauf. Zusätzlich schenkt Euch der Anbieter einen 25-Euro-Entertainment-Gutschein von BestChoice, den Ihr direkt im zugehörigen Store einlösen könnt.

Bei der Nintendo Switch OLED handelt es sich um die "Premium-Version" der beliebten Konsole aus Japan. Hierbei habt Ihr nicht nur einen leistungsfähigeren OLED-Bildschirm, sondern auch 64 GB internen Speicher und eine verbesserte Dockingstation. Gepaart wird das Ganze mit einem schicken Pokémon-Design, allerdings sind die Spiele separat erhältlich. Bei der Playstation 5 handelt es sich um die Disc-Edition, mit der Ihr physische Speichermedien abspielen könnt.

Lohnen sich die FlyMobile-Konsolendeals?

Wie bereits erwähnt, erhaltet Ihr hier nicht nur die Konsolen, die Ihr monatlich abbezahlt, sondern geht gleichzeitig einen Mobilfunkvertrag ein. Dabei handelt es sich um zwei verschiedene Varianten. Zum einen könnt Ihr den "Otelo Classic" abschließen, bei dem Euch 20 GB Datenvolumen im 4G-Netz von Vodafone erwarten. Zum anderen gibt es den "Ay Allnet Plus" von ay yildiz, bei dem Ihr auf 26 GB Inklusivvolumen kommt und im 4G-Netz der Telefónica surft. Je nachdem, für welchen Tarif Ihr Euch entscheidet, unterscheiden sich die monatlichen Kosten und die Zugaben. Für beide gilt jedoch, dass Ihr noch einen BestChoice-Entetainment-Gutschein im Wert von 25 Euro erhaltet.

FlyMobile-Übersicht

Eigenschaft Otelo Classic ay yildiz Ay Allnet Plus
Konsole Nintendo Switch OLED Playstation 5 God of War Edition
Datenvolumen 20 GB 26 GB
Bandbreite max. 50 MBit/s max. 25 MBit/s
5G Nein Nein
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate
Monatliche Kosten 19,99 Euro 34,98 Euro
Einmalige Gerätekosten 99,00 Euro 49,00 Euro
Anschlusspreis entfällt entfällt
BestChoice-Gutschein 25,00 Euro 25,00 Euro
Wechselbonus - 10,00 Euro Kein Wechselbonus
Gesamtkosten 543,76 Euro 863,52 Euro
Regulärer Gerätepreis 339,99 Euro 677,90 Euro
Effektive monatliche Tarifkosten ~ 8,49 Euro ~ 7,73 Euro
  Zum Angebot*

Wie Ihr der Tabelle entnehmen könnt, liegt Ihr mit diesen Angeboten noch einmal über dem eigentlichen Kaufpreis der Konsolen. Allerdings zahlt Ihr hier jeweils effektiv recht wenig für einen ordentlichen Tarif mit sattem Datenvolumen. Bringt Ihr beim Otelo Classic zudem Eure alte Rufnummer mit, erhaltet Ihr noch einmal einen Wechselbonus in Höhe von 10 Euro. 

Seid Ihr also auf der Suche nach einem neuen Smartphone-Tarif und habt bereits länger ein Auge auf eine der beiden Konsolen geworfen, ist dieser Deal genau das Richtige für Euch. Allerdings solltet Ihr das Angebot nicht nutzen, um Euch eine Konsole zu finanzieren, denn Ihr bindet Euch zwei Jahre an den Anbieter und zahlt im Endeffekt ordentlich 'drauf.

Was haltet Ihr von dem Deal? Würdet Ihr Eure Konsole mithilfe eines Mobilfunktarifes abbezahlen oder spart Ihr lieber das Geld und kauft sie Euch direkt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Die besten Powerstations im Vergleich und Test 

  Sponsored Beste Powerstation bis 500 € Beste Powerstation bis 1.000 € Beste Powerstation bis 1.500 € Beste Powerstation ab 1.500 €
Produkt
Abbildung Oukitel P5000 Product Image Bluetti EB3A Product Image Ecoflow River 2 Pro Product Image Ecoflow Delta 2 Product Image Jackery Explorer 2000 Plus Product Image
Testbericht
Test: Oukitel P5000
Test: Bluetti EB3A
Test: Ecoflow River 2 Pro
Test: Ecoflow Delta 2
Test: Jackery Explorer 2000 Plus
Vorteile
  • Praktisches Rollkoffer-Design
  • Toller Bildschirm
  • Hohe Kapazität von 5,12 kWh
  • Überzeugende Effizienz
  • Bis zu 4.000 W Ausgangsleistung in der Spitze
  • Sehr kompaktes und praktisches Gehäuse
  • 600 Watt per AC und 100 Watt per USB-C
  • Wireless Charging auf der Oberseite
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion
  • schickes Farb-Display
  • praktische App
    dient auch als USV
  • LiFePO4-Batterie verbaut
  • Schnellladefunktion
  • Gut gelungene EcoFlow-App
  • X-Boost ermöglicht kurzzeitige Leistungserhöhung von 800 W auf 1.600 W
  • automatische Notstromumschaltung
  • Netzteil im Gehäuse integriert
  • Sehr viele Power-Anschlüsse
  • App ist praktischer als gedacht
  • Henkel stehen seitlich ab und schützen Display und Ports
  • Inverter arbeitet sehr effizient
  • Mit Zusatzakku erweiterbar
  • Mobiler Transport dank zweier Reifen und Ausziehgriff
  • Benutzerfreundliche Jackery-App
    Kurzzeitige
  • Leistungserhöhung auf 6.000 W
  • Hohe Effizienz von 85 %
Nachteile
  • Keine unterstützende App
  • Tragegriff macht nicht den stabilsten Eindruck
  • Sehr laut im Betrieb
  • Bluetooth-
  • Verbindung ungesichert und nicht abschaltbar
  • teilweise lauter Lüfter
  • Keine Lampenfunktion
  • Anschlüsse haben keine Abdeckung
  • Ungünstiger Tragegriff für Transport
  • Henkel stehen seitlich ab und sind im Weg
  • Teurer als Konkurrenten mit gleicher Kapazität
  • Relativ laut bei maximaler Belastung
  • Hoher Preis
Ohne PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Mit PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Dustin Porth

Dustin Porth
Redakteur

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Seit 2021 bin ich nun schon Teil der nextpit-Redaktion. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 16
    Dwain 234 13.03.2023 Link zum Kommentar

    Würde ich nicht machen.

    Vom Tarif selbst hat man nur wenig, außer ab damit in die Schublade und bei erreichen, vor den 24 Monaten kündigen und weg damit.

    Allein diese Einmalige Gerätekosten,
    von 99€ ,das tut schon weh im Portmonee.

VG Wort Zählerpixel