Topthemen

Kamera-Blindtest: Pixel 8 Pro, iPhone 15 Pro Max vs Samsung & Xiaomi

nextpit Camera Comparison iPhone 15 Pro Max Galaxy S23 Ultra Pixel 8 Pro Xiaomi 13 Ultra
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Welches Smartphone hat in der zweiten Hälfte des Jahres 2023 die beste Kamera? In unserem Kamera-Blindtest entscheidet Ihr. Zur Wahl stehen dieses Mal die brandneuen Google Pixel 8 Pro und das iPhone 15 Pro Max, die gegen das Samsung Galaxy S23 Ultra und das Xiaomi 13 Ultra aus der ersten Jahreshälfte antreten. Auf geht's!

Was ist eigentlich ein Kamera-Blindtest? Und wie funktioniert der?

Damit Ihr wirklich unvoreingenommen das Smartphone mit der besten Bildqualität wählt, wisst Ihr in unserem Blindtest nicht, welches Foto aus welchem Smartphone stammt. Stattdessen müsst Ihr Euch zwischen vier Buchstaben entscheiden, hinter denen sich bei jedem Motiv ein anderes Handy versteckt. Bild 1A und Bild 2A stammen also nicht unbedingt aus der gleichen Kamera.

Hier noch einmal die vier Smartphones, mit denen wir fotografiert haben:

Die Abstimmung läuft jetzt knapp eine Woche auf der deutschen, französischen und globalen nextpit-Seite. Anschließend zählen wir über alle drei Domains die Stimmen zusammen und ermitteln bei jedem Motiv einen Sieger. Der erste Platz bekommt drei Punkte, der zweite Platz zwei, der dritte Platz einen und der vierte Platz null Punkte. Aus dem Punktestand ergibt sich am Ende ein Gesamtsieger.

Wichtig noch zu wissen: Wir nutzen – soweit nicht anders angegeben – immer die Standard-Einstellungen für die Kamera. Denn so fotografieren auch die allermeisten Nutzer. Außerdem fotografieren wir jedes Motiv dreimal mit jedem Smartphone und wählen daraus das beste Bild aus. So vermeiden wir, dass vereinzelte Ausreißer das Gesamtergebnis beeinflussen.

Google Pixel 8 Pro camera close up
Ganz klar: Das Google Pixel 8 Pro hat eine unverschämt gute Kamera. Aber ist es die beste? / © nextpit

Motiv 1: Kunstlicht, Hauptkamera (1x)

Los geht's dieses Mal direkt mit einem herausfordernden Motiv. Damit ist nicht (nur) unser Büro und Luke gemeint, der für diese Bilderserie ausnahmsweise mal 30 Sekunden stillhalten musste. Auch die Smartphones müssen bei den gemischten Lichtverhältnissen aus Tages- und Kunstlicht zeigen, ob sie den Weißabgleich neutral hinbekommen.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 2: Kunstlicht, 2x-Zoom

Noch etwas schwieriger wird das bei unserem zweiten Motiv. Bei zweifachem Zoom steht auf dem Sensor weniger Platz zur Verfügung, zudem ist das Licht der Glühlampen hier deutlich wärmer und zugleich dunkler. Welches Smartphone liefert hier das stimmungsvollste Bild?

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 3: Portrait bei Tageslicht, 3x-Zoom

Beim dritten Motiv geht's an die Hauttöne. Welches Smartphone liefert hier das schönste Portrait-Foto mit den besten Farben? Achtet auch darauf, wie sauber die Smartphones meinen Kopf vom Hintergrund freistellen.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 4: Portrait bei Dämmerlicht, 3x-Zoom

Hier wiederholen wir das Portrait-Motiv, allerdings dieses Mal bei deutlich schlechteren Lichtverhältnissen (und niedrigeren Temperaturen, brr). Die einzige Zoomstufe, die bei allen Smartphones im Portrait-Modus verfügbar ist, ist der 3x-Zoom.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 5: Nacht, Ultraweitwinkel

Jetzt wird's richtig dunkel: Unser fünftes Motiv führt uns an die ehemalige Berliner Mauer, die wie ein Schnitt ins Fleisch die Hauptstadt in zwei Teile spaltete. Hier laufen die Smartphones deutlich auseinander – von stark aufgehellt bis relativ dunkel. Auch die Farbwiedergabe unterscheidet sich deutlich.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 6: Nacht, Hauptkamera (1x)

Das sechste Motiv zeigt den Innenhof des nextpit-Büros. Diesen stimmungsvollen Blick genießen alle nextpit-Redakteure, wenn sie im Herbst und Winter nach Hause gehen, und die Sonne bereits untergegangen ist. Welches Smartphone schießt hier mit seiner Hauptkamera das beste Bild?

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 7: Nacht, 2x-Zoom

Entlang der ehemaligen Grenze in Berlin sind zahlreiche Tafeln angebracht, die die Geschichte der innerdeutschen Trennung erzählen. Die hohen Helligkeitsunterschiede der beleuchteten Tafeln stellen die Smartphones vor eine große Herausforderung – zumal beim 2x-Zoom bereits weniger Sensorfläche zur Verfügung steht.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 8: Nacht, 5x-Zoom

Der Berliner Fernsehturm bei Nacht im 5x-Zoom: Welches Smartphone schlägt sich bei dieser Straßenflucht am besten? Zumindest auf dem Papier dürfte hier das Galaxy S23 schlechter abschneiden, da es das Bild der 3x-Kamera digital heranzoomen muss.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 9: Tageslicht, Ultraweitwinkel

Ja, es scheint auch die Sonne in Berlin – und beschert uns am Dienstag, den 17. Oktober diesen dramatischen Wolkenhimmel. Bei den Smartphones gibt es hier teilweise enorme Unterschiede bezüglich der Kontraste und der Farbwiedergabe.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 10: Tageslicht, 1x-Zoom

Bei Motiv Nummer 10 dürfen alle Smartphones kurz durchpusten: Tageslicht und Hauptkamera ergeben eine einfache Kombination. Dennoch unterscheiden sich die Fotos bei der Farbwiedergabe teils deutlich.

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 11: Tageslicht, 3x-Zoom

Hier noch einmal das gleiche Motiv, nur dreifach vergrößert. Theoretisch sollten hier die Smartphones mit echtem Dreifach-Zoom im Vorteil sein, also das Galaxy S23 Ultra und das Xiaomi 13 Ultra. 

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 12: Tageslicht, 5x-Zoom

Beim vorletzten Motiv haben wir uns eine wirklich detailreiche Szene ausgesucht, die die Zoomleistung der Smartphones auf die Probe stellt. Welches Handy schafft hier die beste Detailwiedergabe? Und wie kann sich das Samsung Galaxy S23 gegen die anderen Modelle behaupten?

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 13: Tageslicht, 10x-Zoom

Das letzte Motiv dürfte die Paradedisziplin des Samsung Galaxy S23 Ultra sein. Schließlich hat es als einziges Gerät in diesem Vergleich einen echten 10x-Zoom. Aber liefert das Samsung-Smartphone auch wirklich die besten Bilder? Stimmt ab!

Welches Bild gefällt Euch am besten?
Ergebnisse anzeigen

Habt Ihr fleißig abgestimmt? Was denkt Ihr, welches Smartphone dieses Mal in unserem Kamera-Blindtest siegreich sein wird? Ich freue mich auf Eure Kommentare – und auf das Ergebnis, das wir am kommenden Mittwoch veröffentlichen werden. Wenn Ihr's garantiert nicht verpassen wollt, dann abonniert doch unseren Newsletter!

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (25)
Stefan Möllenhoff

Stefan Möllenhoff
Head of Content Production

Schreibt seit 2004 über Technik und brennt seither für Smartphones, Fotografie, IoT besonders im Smart Home und AI. Ist außerdem ein Koch-Nerd und backt dreimal wöchentlich Pizza im Ooni Koda 16 – macht zum Ausgleich täglich Sport mit mindestens zwei Fitness-Trackern am Körper und ist überzeugt, dass man fast alles selber bauen kann, inklusive Photovoltaik-Anlage und Powerstation.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
25 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg Wormuth 64
    Jörg Wormuth vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ist alles Geschmacksache hatte den Test auch meiner Frau gezeigt und das Ergebnis bei uns war vollkommen unterschiedlich .

    Daichi ErdmannMichael Görtzen


  • 27
    Oleole vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Könntet ihr bitte noch was zum Testaufbau sagen?
    Wurden die Geräte beispielsweise auf ein Stativ geschraubt? Wurden die Bilder im Nachgang von der Größe her vereinheitlicht? ...


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Hallo Oleole,

      danke für die Nachfrage.

      Wir haben alle Fotos freihändig gemacht, um möglichst realistische Bedingungen zu simulieren, gerade bei den Nachtfotos. Außerdem haben wir so die zeitlichen Abstände zwischen den Fotos minimiert. Bei den allermeisten Motiven haben wir uns dazu einen Referenzpunkt konstruiert, beispielsweise eine Zimmerpflanze, bei der wir die Smartphones immer direkt neben den exakt gleichen Ast gehalten haben.

      Damit sich die Smartphones nicht durch ihre minimal unterschiedlichen Brennweiten verraten, haben wir die Bilder soweit erforderlich etwas herunterskaliert und zugeschnitten. Rotiert/Verzerrt o. ä. haben wir die Bilder allerdings nicht.

      Schöne Grüße
      Stefan

      Oleole


      • 39
        Reginald Barclay vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Sind die Bilder herunterskaliert kann man nicht mehr die mögliche Auflösung erkennen. Damit kann ich diesen Test nicht gebrauchen, wenn ich mich für einen unter diesen Kandidaten entscheiden möchte.


      • 27
        Oleole vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hatte das jetzt so verstanden, dass nur der Bildausschnitt vereinheitlicht wurde. Aber die Auflösung wie beispielsweise beim iPhone mit neuerdings 24MP, im Gegensatz zu allen anderen, wurde nicht verändert, oder?


      • Stefan Möllenhoff 39
        Stefan Möllenhoff
        • Admin
        • Staff
        vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Puuuh, also die Unterschiede muss man schon mit der ganz großen Lupe suchen.

        Ich hab gerade mal von Motiv 12 testweise die Bilder in Photoshop nebeneinander gehalten, so ab 150-200% seh ich auf dem Monitor vom MacBook Pro ganz feine Unterschiede zwischen Original und Crop.

        Und wir haben mit allen Smartphones in den Werkseinstellungen fotografiert und dann alle Fotos auf die gleiche Auflösung gebracht. Ansonsten dauert es erfahrungsgemäß ungefähr 17 Minuten, bis jemand anhand der Auflösungen oder Bildausschnitte die Auflösung unter den Artikel postet, und damit ist der Sinn des Blindtests dahin.


      • 7
        Michael Görtzen vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Äh, wir reden hier doch immer noch von Handy-Cams und nicht von High-End-Systemkameras, oder?
        Ihr macht Euch echt viel Mühe und ich fand in der Vergangenheit, daß diese Blindtests schon sehr, sehr gute Vergleichsmöglichkeiten bieten. Aber letztlich ist der Unterschied zwischen dem Foto eines Top-Handys und einer sehr guten Systemkamera immer noch ein Quantensprung. Da sollte man nicht päpstlicher sein als der Papst...


  • 2
    Fabian Kieser vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Bin auch sehr gespannt auf das Ergebnis

    Stefan Möllenhoff


  • 2
    William Klein vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Habe mir meine Antworten gespeichert und bin besonders gespannt, was bei mir der Sieger sein wird. Es waren auf jeden Fall ein paar herausfordernde Lichtverhältnisse dabei, die die Unterschiede gut "raus kitzeln" konnten. 👌🏻

    Stefan Möllenhoff


  • Alfons Krismann 1
    Alfons Krismann vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Super Test, ein Huawei P30 Pro hätte bei allen Tageslichtaufnahmen locker gewinnen (habe es bei fast allen Modellen ausprobiert)- nur das iPhone 15 Pro Max ist konkurrenzfähig.


    • Olaf 45
      Olaf vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Wird immer wieder gerne genannt, das Huawei P30 Pro (welches ich - wie auch den Vorgänger - selbst besessen habe), wird im Vergleich zu heutigen Modellen aber ebenso gerne völlig überschätzt. Zum Zeitpunkt des Erscheinens sicherlich die Speerspitze der Smartphone-Fotografie und auch wegbereitend für vieles, was danach kam, vermisse ich z. B. die extrem ausgeprägten chromatischen Aberrationen des P30 Pro bei so ziemlich jeder Gegenlichtaufnahme heutzutage absolut nicht.


      • 7
        Michael Görtzen vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Ich habe noch ein P30 Pro und nutze aber aktuell ein Samsung Galaxy 22 Ultra. DasHuawei hält sich zwar sehr gut, der Bildsensor ist aber in einigen Disziplinen komplett überfordert, wie z.B. krassem Gegenlicht (Sonnenuntergang z.B.). Da ist Samsung einfach sichtbar besser.


  • 2
    Patrick vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Klasse Test, hab mich sehr darauf gefreut da der letzte schon so gut war 👌.

    Was aber bitte diesmal nicht fehlen darf ist die komplette Auflösung, also bitte nicht nur den Sieger der jeweiligen Bilder benennen, sondern auch Platz 2-4 von jedem Bild. 😊

    Helmut.TStefan Möllenhoff


  • Thorsten Fritz 2
    Thorsten Fritz vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Warum werden nur die Samsung "Platzhirschen" verglichen? Warum zb. nicht das Honor Magic 5, welches bei DXO im Kamera Ranking direkt bei dem IPhone zu finden ist? Wäre das zu spannend, oder da kein Mainstream Gerät, zu langweilig?

    Stefan Möllenhoff


    • Olaf 45
      Olaf vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Unabhängig davon, dass sich die Ergebnisse von DxO Mark keineswegs immer mit denen anderer Tests decken müssen, ist der Mainstream wohl für die meisten Nutzer (= deswegen Mainstream) spannender als die Nische - Honor ist zweifelsfrei eine solche, das war sie sogar schon als Tochter von Huawei. Da die Geräte hierzulande in eher homöopathischen Dosen verkauft werden - ja, ich fürchte, die Platzhirsche Apple, Samsung und Co. sind für einen Blindtest tatsächlich interessanter..

      C. F.Stefan Möllenhoff


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Hallo Thorsten, wir haben uns tatsächlich dieses Mal auf die vier ganz großen Mainstream-Geräte konzentriert. Es ist für uns natürlich auch immer eine Aufwandsfrage, wie viele Smartphones wir in den Test mit aufnehmen, daher die Einschränkung. Vielen Dank aber auf jeden Fall für das Feedback!


  • 12
    Knud Aagaard vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Guter Test, bei dem ich nur wenige Male von der Mehrheit abgewichen bin. Allerdings möchte ich alle 4 Bilder gleichzeitig haben, da auf meinem 27-Zoll-Bildschirm viel Platz ist.

    Stefan Möllenhoff


  • 3
    Stephan vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Kann man irgendwo noch nachvollziehen welchem Bild man seine Stimme gegeben hat zum Vergleichen beim auflösen? 🙈

    Stefan MöllenhoffHelmut.T


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Das hatte ich mich selbst auch schon gefragt. Wäre hilfreich. Ich habe aber festgestellt, dass mein Geschmack nicht selten komplett anders war, als der der Allgemeinheit.


    • Stefan Möllenhoff 39
      Stefan Möllenhoff
      • Admin
      • Staff
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Leider nicht, bei uns ist nicht vorgesehen, dass wir die Informationen in einem Cookie oder im Userprofil speichern. Wir haben dazu aber ein Discovery-Ticket für die IT geöffnet und werden sehen, ob und wie sich das Feature ggfls. umsetzen lässt – mit DSGVO & Co. ist das ja alles auch nicht immer so einfach ^^

      Bis dahin bleibt leider nur, das selbst parallel zu notieren – ist aber auf jeden Fall ein sehr guter Punkt.

      Helmut.T

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel