Topthemen

Kein Entrinnen: Windows 10 erhält künftig wohl das volle KI-Programm

Windows 10 on screen
© charnsitr / Shutterstock
Dieser Beitrag ist von unserem Partner:

Mit dem jüngsten Update ist die aktualisierte Copilot-App überraschenderweise auch auf Windows 10 gelandet. Das Programm war zuvor nur unter Windows 11 getestet worden. Das dürfte für einige Nutzer eine schlechte Nachricht sein.

Nutzer wollen nicht so, wie Microsoft will

Microsoft hat momentan viele Probleme. Darunter sind auch die zwei folgenden: Zum einen wollen trotz angekündigtem Support-Ende und aggressiver Werbung immer noch zu wenige Anwender von Windows 10 auf Windows 11 umsteigen. Zwar kletterte die Nutzerzahl für Microsofts neuestes Betriebssystem im Juni mit 29,7 Prozent Marktanteil auf ein neues Rekord-Hoch, doch die große Mehrheit von 66,1 Prozent hält dem mittlerweile schon neun Jahre alten Windows 10 weiterhin die Treue.

Zum anderen verwenden wohl immer noch viel zu wenige Nutzer Microsofts KI-Assistenten Copilot.

Gleiche Copilot-App für Windows 10 und 11

Eventuell um diese zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, hat Microsoft laut TechRadar jetzt im Rahmen seiner neuesten Betriebssystem-Updates die überarbeitete Copilot-App überraschenderweise auch auf Windows 10 veröffentlicht. Mit der Aktualisierung KB5040427 erhalten dessen Nutzer nämlich genau dieselbe Anwendung für ihr System wie Windows-11-Nutzer mit KB5040442.

Die neue App bringt einige Verbesserungen. So kann das Copilot-Fenster jetzt verschoben werden und ist nicht mehr am rechten Bildschirmrand festgemacht. Auch ist es ab sofort möglich, das Fenster in seiner Größe frei anzupassen oder es zu minimieren. Allerdings waren diese Neuerungen nur unter Windows 11 getestet worden. Trotzdem wurde die App jetzt auch an Windows-10-Systeme verteilt, was zeigt, wie erpicht Microsoft darauf ist, die neue und verbesserte Version der Copilot-App mehr Nutzern zur Verfügung zu stellen.

Wohl kein Entkommen vor Copilot mehr

Für Kunden, die allerdings gehofft hatten, mit der weiteren Verwendung von Windows 10 der aggressiven Copilot-Vermarktung von Microsoft zumindest noch ein wenig länger zu entkommen, sind das schlechte Nachrichten. Denn das Vorgehen in diesem Fall lässt wohl darauf schließen, dass auch viele - wenn nicht sogar alle - der weiteren KI-Funktionen zeitgleich mit der Integration in Windows 11 auch für Windows 10 erscheinen.

Andererseits werden alle Anwender so schon einmal an die im Betriebssystem integrierte KI gewöhnt. Wenn der Support für Windows 10 im nächsten Jahr endet, hatten alle Nutzer zumindest schon die Zeit, sich an Copilot und etwaige andere Funktionen und Programme zu gewöhnen. Ob das etwas ist, was Microsofts Kundschaft überhaupt möchte, ist eine völlig andere Frage.

Nutzt ihr noch Windows 10? Sind die KI-Funktionen und Copilot unter Windows 11 der Grund? Wird das neue Vorgehen von Microsoft euch zu einem früheren Wechsel bewegen?


Zusammenfassung

  • Ein Großteil der Nutzer verwendet immer noch Windows 10
  • Microsofts KI-Assistent Copilot wird wenig genutzt
  • Neueste Copilot-App überraschend auch für Windows 10 mit Update KB5040427 verteilt
  • Copilot-App war ursprünglich nur für Windows 11 getestet worden
  • Microsoft will Copilot unbedingt mehr Nutzern zur Verfügung stellen
  • Bei Wechsel zu Windows 11 wären die Unterschiede für Nutzer geringer

 

Die besten Smartphones bis 300 Euro im Vergleich und Test

  Die Wahl der Redaktion Alternative Beste Kamera Beste Software-Unterstützung Bestes Design
Produkt
Bild Motorola Edge 40 Product Image Xiaomi Poco X6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 5G Product Image Samsung Galaxy A35 Product Image Nothing Phone (2a) Product Image
Bewertung
Zum Test: Motorola Edge 40
Zum Test: Xiaomi Poco X6 Pro
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 5G
Zum Test: Samsung Galaxy A35
Zum Test: Nothing Phone (2a)
Preis (UVP)
  • ab 599,99 €
  • ab 309,90 €
  • ab 279,90 €
  • ab 379 €
  • ab 349 €
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (0)

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2024-07-11 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel