NextPit

Günstiger als gedacht: Sennheiser stellt Momentum True Wireless 3 vor

Senheisser Momentum True Wireless 3 ANC earbuds TWS price launch
© Sennheiser

Nach der Vorstellung der "Sport True Wireless"-Ohrhörer letzte Woche hat Sennheiser heute offiziell die Momentum True Wireless 3 vorgestellt. Der Nachfolger des Momentum True Wireless 2 bietet ein neues Design und adaptives ANC – und ist sogar günstiger.

  • Sennheiser bringt Momentum True Wireless 3 auf den Markt
  • Ohrhörer verfügen über hybride adaptive Geräuschunterdrückung
  • Sennheiser Momentum 3 kosten 250 Euro und sind ab Mai erhältlich

Fast alle wichtigen Informationen zu den neuen True-Wireless-Kopfhörern von Sennheiser wurden bereits im Vorfeld geleakt. Eine Fluggesellschaft hatte die noch unangekündigten Momentum True Wireless 3 versehentlich im Onlineshop angeboten. Jetzt endlich sind die neuen Kopfhörer offiziell und wir können sowohl Funktionen als auch den Preis der dritten Generation der Momentum-TWS-Kopfhörer bestätigen. Der Verkauf dürfte im Mai starten, vorbestellen könnt Ihr die Teile bei Sennheiser bereits jetzt für 249,90 Euro! Erstaunlicherweise finden sich die Momentum True Wireless 3 auf Amazon derzeit sogar schon für knapp 220 Euro. 

Sennheiser MTW3 mit neuem Design und besserem ANC

Das runde, auffällige Design der Earbuds ist verschwunden: Die neuen Momentum True Wireless 3 haben ein kürzeres, eckiges Touchpanel, das zum Ohrstöpsel hin fließt. Außerdem wurde das metallische Branding der deutschen Marke durch ein Logo ersetzt, das zusammen mit winzigen Mikrofonlöchern in die Oberfläche des Panels geätzt wurde. Darüber hinaus sind die neuen Ohrhörer nach IPX4 zertifiziert und sollten Spritzwasser und Schweiß stand halten.

Das Lade-Case wurde ebenfalls leicht überarbeitet und der USB-C-Anschluss an der Vorderseite positioniert. Sennheiser gibt an, dass die Kopfhörer bis zu sieben Stunden durchhalten. Über das Einlegen in das Gehäuse vervierfacht Ihr die Akkulaufzeit auf bis zu 28 Stunden bei eingeschaltetem ANC.

Auf technischer Seite hat Sennheiser die 7-mm-Audiotreiber beibehalten, aber zwei weitere Mikrofone hinzugefügt. Somit gibt es insgesamt drei Mikrofone in jedem Ohrhörer. Die Anordnung der Mikrofone ermöglicht nach Angaben des Unternehmens das hybride, adaptive ANC und hochwertigere Sprachanrufe über die Kopfhörer. Was die Konnektivität betrifft, so setzen die MTW3 auf den neueren Bluetooth 5.2-Standard und die Codecs SBC, AAC und aptX.

Sennheiser Momentum True Wireless 3
Die Sennheiser Momentum 3 halten mit der Hülle bis zu 28 Stunden durch und sind in drei Farben erhältlich! / © Sennheiser

Preise und Verfügbarkeit der Sennheiser Momentum 3 Wireless

Wie bereits erwähnt, werden die Sennheiser Momentum 3 für 250 Euro in Europa erhältlich sein – damit ist diese UVP immerhin 50 Euro niedriger als der Einführungspreis der Momentum 2. Ihr könnt mit den Sennheiser Momentum 3 Wireless irgendwann im Mai rechnen – und verfügbar sind sie dann in den Farben Weiß, Schwarz und Graphit.

Die Momentum 2 besitzen übrigens die gleiche Akkulaufzeit und die gleichen Audiotreiber, die eine beeindruckende Klangqualität erzeugen. Kein Wunder also, dass wir in unserem Test der Sennheiser Momentum 2 schwer begeistert waren. Die Momentum 2 werden mittlerweile schon ab etwa 210 Euro angeboten. 

Frage an Euch: Greift Ihr noch zu den Momentum 2 – oder wartet Ihr lieber auf die Momentum True Wireless 3, die technisch verbessert schon bald zu einer niedrigeren UVP angeboten werden? Lasst uns Eure Meinung im Kommentarbereich wissen.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Alexander R. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe die Samsung Buds Live. Die inEars trage ich wenn ich draußen bin. Hatten im Angebot 120€ beim Kauf bei Amzon gekostet. Wenn ich mit dem Rad fahre, oder bin als Fußgänger unterwegs höre ich mehr die Vorbeifahrenden Autos , Wind usw als mein Gegenüber vom Telefonieren , geschweige Musik. Die kann ich aufdrehen, wie ich möchte, da kommt nicht mehr. Mittel und Hochtöne sind dabei ok, von Bass keine Spur. Das sie auch zwischendurch das Telefonat unterbrechen kommt noch hinzu.
    Ordentliche Lautstärke ist damit gemeint das, dass nicht passiert. Ich habe da schon einige durch, andere sind da auch nicht viel besser.
    Bei meinem HTC hatte ich kabelgebundene dabei, die erfüllten das, was ich mir unter inears vorstelle. Leider sind die USB-C und nicht mit meinem Samsung Phone kompatibel.

    Und bei 300€ gäbe es da keine Kompromisse mehr. Da müssen einfach alle Kriterien stimmen. Ich erwarte nicht, dass die Wagner konform sind, da gibt es nach oben, noch lange kein Ende.


  • Alexander R. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Für den Preis wird es nicht gerade eine große Käuferschicht geben. Da erwarte ich richtig satte Bässe und eine ordentliche Lautstärke. Da ist ein hnmm, jaa, ist ok nicht akzeptabel, wenn man sie dann im Ohr hat


    • scarl vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Hab die MTWA2 und finde sie sind die besten inears vom Klang her. Der Klang ist sehr ausgewogen und voluminös, das hat aber nicht wirklich was mit "satte Bässe" zu tun. Wer so eine Trommelfellmassage will, muss was anders kaufen, die Sennheiser sind ausgewogen und audiophil. Da die MTWA2 die gleichen Treiber nutzen wird der Klang mind. gleich zu den Vorgängers sein. Und dafür ist der Preis echt ein Schnapper, meine MTWA2 kosteten 299€. Ich habe die neuen gleich vorbestellt.


    • Gianluca Di Maggio vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Für den Preis wird es massenhaft Käufer geben und "satter Bass" ist nicht das was die Käuferschicht hier erwartet.


    • Tim vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Die Käuferschicht mag nicht riesig sein, aber das war sie bei Sennheiser ohnehin nie.
      Und zudem ist der Preis deutlich niedriger, als beim Vorgänger und damit die Käuferschicht größer.


    • Laazaruslong vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Was ist denn ordentliche Lautstärke?
      Gehörzersetzende Lautstärke?
      Bei InEars so einen Unsinn zu schreiben zeugt
      von selbstzerstörerischem Verhalten...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!