NextPit

Viele neue Features: Google macht Eure Smartphones besser

NextPit Google Pixel 6 hands
© NextPit

Google möchte Euch die Wartezeit bis zum Release von Android 13 etwas versüßen. Das Unternehmen hat einige Verbesserungen zu bestehenden Funktionen und Apps angekündigt, die auf den meisten Smartphones installiert sind. Selbst ältere Handys können die neuen Funktionen größtenteils nutzen.

  • Google kündigt neue Funktionen und Verbesserungen an.
  • Kein Betriebssystem-Update nötig.
  • Unter anderem erscheinen eine Grammatikprüfung und neue Funktionen für die Messages-App.

Google hat in den letzten Tagen einen Knaller nach dem anderen rausgehauen. Neben dem Feature Drop zu Beginn der Woche folgt nun zum Ende noch einmal eine Ankündigung, die von neuen Funktionen und Verbesserungen für Apps spricht. Und das beste: Ihr seid dabei an (fast) keine Android-Version gebunden! Das heißt, auch ältere Geräte können das Update nutzen. In einem Blog-Beitrag gibt Google die Updates bekannt.

Die neuen Funktionen

Mit Nearby Share möchte Google nun die Möglichkeit bieten, mit mehr als einer Person Inhalte zu teilen. Seien es Fotos, Dokumente oder Videos – Ihr könnt nun alles an mehrere Personen gleichzeitig teilen, solange sie sich in Eurer Nähe befinden. Einzige Voraussetzung dafür ist Android 6.0.

Die interessanteste Änderung für mich ist jedoch die Grammatikprüfung. So wird es in Zukunft möglich sein, nicht nur die Rechtschreibung mit dem Gboard zu checken, sondern ebenso die Grammatik. Es werden Euch Verbesserungsvorschläge angeboten, sollte etwas Grammatikalisch nicht ganz in Ordnung sein. Bisher ist diese Funktion allerdings nur in Englisch verfügbar.

image9
Die Grammatikprüfung wird in Deutsch hoffentlich genauso gut funktionieren! / © Google

Eine weitere neue Funktion betrifft die Messages-App von Android-Smartphones. Neben unzähligen neuen und überarbeiteten Emojis, wird nun auch das iPhone besser integriert. Wenn Ihr also eine Nachricht von einem Apple-Gerät erhaltet, wird Euch das tatsächliche Emoji angezeigt und nicht bloß das entsprechende Tastenkürzel.

Quality-of-Life-Verbesserungen

Außer den neuen Funktionen für Euer Smartphone hat Google auch einige Quality-of-Life-Verbesserungen vorgenommen. So könnt Ihr als Google-Pixel-Nutzer:in zukünftig eine Tiefenunschärfe zu Fotos hinzufügen. Dies betrifft nicht nur Menschen, sondern auch Tiere und Pflanzen. Und für alle Instagram-Fans: Ja, es ist ebenfalls bei Eurem Essen möglich.

Die Live-Transkription ist im Offline-Modus bisher dem Google Pixel 6 vorbehalten. Das ganze soll sich nun ändern. Nicht nur Pixel-Nutzer:innen können in Zukunft auf das praktische Offline-Tool zugreifen. Jedes fähige Smartphone wird also in Zukunft auch ohne Datenverbrauch eine Transkription durchführen können.

google update transcribe
Die Live-Transkription in Zukunft auch Offline! / © Google

Weiterhin führt Google noch kleinere Änderungen auf. Zum einen zeigt Euch Google TV nun mit Highlights bestimmten Content an, der zu Euch passen könnte. Zum anderen erhält der Sperrbildschirm ein neues Widget, dass Eure aktive Bildschirmzeit anzeigt. In den USA ist es zudem möglich, Parkgebühren mit dem Smartphone zu zahlen, ob diese Funktion allerdings nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Ein genaues Release-Datum gibt es bisher noch nicht. Allerdings dürften die Verbesserungen und neuen Funktionen schon recht bald auf Euren Smartphones in Form von App-Updates erscheinen.

Was haltet Ihr von den Updates? Denkt Ihr, dass sie Sinn machen? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Via: Android Police Quelle: Google

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Naja viele von diesen Sachen hat One ui schon eine ganze Zeit mit dabei.

    Mir gefallen die Samsung Apps besser als die Google Apps, Mail, Kalender, sms oder messaging app, Wecker, Gallerie, Notizen, Bild und Video Bearbeitung, Kalender.

    Finde da jeweils die Google Apps weniger schön und nutze eher die Samsung Apps.