Topthemen

Weil Musk sein Geld nicht bekommt, soll Tesla nach Texas umziehen

Tesla Elon Musk
© kovop58 / Adobe Stock
Dieser Beitrag ist von unserem Partner:

Elon Musk hat kürzlich einen Rechtsstreit verloren, der ihn fürs erste 56 Milliarden Dollar in Form von Aktien kostet. Denn ein Gericht in Dela­ware hat kritischen Aktionären in einer Klage gegen ein massives Ver­gü­tungs­pa­ket recht gegeben. Deshalb soll Tesla umziehen.

Tesla soll ganz nach Texas

Kurz nachdem bekannt wurde, dass Musk sein 56 Milliarden Dollar schweres Aktienpaket nicht bekommt bzw. dieses verändert und neu durch Aktionäre sowie Aufsichtsrat geschnürt werden muss, führte der Tesla-Chef eine Umfrage auf Twitter bzw. X durch. Seinen Followern stellte er folgende Frage: "Soll Tesla seinen Firmensitz nach Texas verlegen, wo sich der Hauptsitz des Unternehmens befindet?"

Zuvor hat sich Musk über die Entscheidung des Gerichts im US-Bundesstaat Delaware beschwert und gemeint, dass man besser seine Gesellschaft in Nevada oder Texas gründen sollte, "wenn man es bevorzugt, dass Aktionäre über solche Angelegenheiten entscheiden". Dabei ist das zuständige und angesprochene Court of Chancery für viele Unternehmen einer der wichtigsten Gründe, sich überhaupt in Delaware anzusiedeln, weil dieses Gericht angesehen und vorhersehbar ist, kurzum den Unternehmen Rechtssicherheit gibt.

Für Musk, der am liebsten nur seinen eigenen Regeln folgt, ist es aber ein Affront, wenn man ihn höchstpersönlich benachteiligt. Und es ist auch nicht überraschend, dass das Votum der Twitter-Umfrage eindeutig ausfiel: Rund 87 Prozent der X-Nutzer stimmten für den Umzug nach Texas, knapp 13 Prozent dagegen.

"Das öffentliche Votum fällt eindeutig zugunsten von Texas aus", schrieb Musk dazu. "Tesla wird sofort eine Aktionärsabstimmung über die Verlegung des Firmensitzes nach Texas durchführen." Ob die Anteilseigner bei Tesla derselben Meinung bzw. ähnlich begeistert sind, ist eine andere Frage, denn in den letzten Monaten ist auch beim Elektroautobauer der Unmut über den umtriebigen CEO gewachsen.

Zusammenfassung

  • Elon Musk verliert Rechtsstreit um 56 Milliarden Dollar
  • Gericht in Delaware gibt kritischen Tesla-Aktionären Recht
  • Musk erwägt Umzug von Tesla nach Texas
  • Twitter-Umfrage zu Firmensitzverlegung initiiert
  • 87 Prozent der Nutzer stimmen für Texas-Umzug
  • Musk kündigt Aktionärsabstimmung über Umzug an
  • Unmut über Musk bei Tesla-Aktionären wächst

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
Zu den Kommentaren (0)

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2024-02-01 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel