Topthemen

Android-Tablet zum Schleuderpreis: Honor Pad 8 erstmals im Angebot!

Honor Pad 8 IFA 2022 NextPIt 2
© nextpit

Mit dem Honor Pad 8 feierte der Hersteller 2022 sein Tablet-Debüt in Deutschland. In den letzten Monaten ist der Preis für das Tablet ordentlich gefallen und erreicht derzeit einen neuen Bestpreis im Shop des Herstellers. Denn hier bekommt Ihr das Pad 8 jetzt für 179,91 Euro angeboten. Warum sich dieser Deal lohnt und was das Tablet auf dem Kasten hat, verrät Euch nextpit in diesem Deal-Check.

Android-Tablets gibt es in den verschiedensten Formen und (manchmal) auch Farben. Allerdings unterscheiden sich die Geräte gerade in der Leistung, wie ein Flaggschiff-Smartphone und ein Mittelklasse-Smartphone. Auch bei Tablets gibt es wahre Leistungs-Monster, allerdings muss es nicht immer der Mini-PC mit Bildschirm sein. Dies zeigt auch das Honor Pad 8, das für den alltäglichen Gebrauch mehr als ausreichend ist und derzeit direkt vom Hersteller für 179,91 Euro verkauft wird.

Honor setzt beim Pad 8 auf ein 12-Zoll-IPS-Display mit einer Bildwiederholrate von 60 Hz. Das Tablet ist zudem mit 520 g recht leicht und wirkt insgesamt sehr gut verarbeitet. Für den nötigen Sound ohne passende In-Ear-Kopfhörer sorgen hier acht Hi-Res-Lautsprecher, die den DTS:X Ultra-Standard unterstützen und 360°-Audio liefern.

Der verbaute Snapdragon 680 von Qualcomm verfügt über 6 GB RAM und 128 GB internen Gerätespeicher, was für den Alltag mehr als ausreichend ist, für Hardcore-Gamer jedoch nicht genug Leistung bietet. Die Kamera auf der Rückseite und die Selfie-Kamera verfügen beide über eine Auflösung von 5 MP. Der 7.250-mAh-Akku wird über ein beiliegendes 22,5-W-Ladekabel aufgeladen und soll, laut Hersteller, bis zu 14 Stunden Laufzeit bieten. Mein Kollege Antoine hatte während der IFA 2022 übrigens die Möglichkeit, das Honor Pad 8 einem ersten Test zu unterziehen.

Für wen lohnt sich das Angebot zum Honor Pad 8 überhaupt?

Vorab sei gesagt, dass es das Honor Pad 8 bisher nicht günstiger gab. Der bisherige Bestpreis für das Tablet lag bei 199 Euro, wodurch Ihr hier noch einmal rund 20 Euro günstiger unterwegs seid. Der derzeitige nächstbeste Preis ist, laut idealo, bei Gomibo erhältlich. Allerdings zahlt Ihr hier bereits 200 Euro. Um den Dealpreis zu erhalten, müsst Ihr jedoch den Gutschein "AOUJAN10" im Warenkorb nutzen. Auf der Produktseite selbst seht Ihr lediglich den reduzierten Preis von 199 Euro aufgrund der Neujahresaktion des Herstellers.

Bevor Ihr hier jedoch zuschlagt, solltet Ihr Euch klarmachen, wofür Ihr so ein Tablet überhaupt benötigt. Möchtet Ihr es, um nach der Arbeit entspannt noch die Nachrichten zu verfolgen oder braucht Ihr es um damit zu lesen, eben für alltägliches, ist der Deal definitiv eine Empfehlung wert. Möchtet Ihr jedoch mehr wie ein "Standard"-Gerät, bleibt Euch nichts anderes übrig, als tiefer in die Tasche zu greifen und beispielsweise in ein Google Pixel Tablet (Test) zu investieren.

Was haltet Ihr von dem Deal? Ist das Honor Pad 8 interessant für Euch? Oder greift Ihr in diesem Segment lieber zu Premium-Modellen? Lasst es uns wissen!

Die besten Android-Tablets 2024 im Test und Vergleich

  Bestes Android-Tablet Multimedia-Alternative Der Herausforderer Günstiges großes Tablet Günstiges Einsteigermodell
Gerät
Abbildung Samsung Galaxy Tab S9 Ultra Google Pixel Tablet OnePlus Pad Amazon Fire HD 10 (2023) Xiaomi Redmi Pad SE
Review
Zum Test: Samsung Galaxy Tab S9 Ultra
Zum Test: Google Pixel Tablet
Noch nicht getestet
Noch nicht getestet
Zum Test: Xiaomi Redmi Pad SE
Anzeige
  • 14,6-Zoll-OLED
  • 2.960 x 1.848 Pixel
  • 60 ~ 120 Hz 
  • 10,95-Zoll-LCD
  • 2.560 x 1.600 Pixel
  • 60 Hz
  • 11,61-Zoll-LCD
  • 2.800 x 2.000 Pixel
  • 144 Hz
  • 10,1-Zoll-LCD
  • 1.920 x 1.200 Pixel
  • 60 Hz
  • 11-Zoll-LCD
  • 1.920 x 1.200 Pixel
  • 90 Hz
Speicher
  • 12 / 16 GB RAM
  • 256 / 512 / 1024 GB UFS-Speicher
  • microSD-Erweiterung
  • 8 GB LPDDR5 RAM
  • 128 / 256 UFS 3.1 Speicher
  • 8 GB LPDDR5 RAM
  • 128 GB UFS 3.1-Speicher
  • 3 GB RAM
  • 32 / 64 GB Speicher
  • microSD-Erweiterung
  • 4 / 6 / 8 LPDDR4X RAM
  • 128 GB eMMC 5.1 Speicher
  • microSD-Erweiterung
Batterie
  • 11.200 mAh
  • 45 W kabelgebundenes Laden
  • (Ladegerät nicht enthalten)
  • 7.020 mAh
  • 15 W kabelloses Laden
  • (mit mitgelieferter Dockingstation)
  • 9.510 mAh
  • 67 W kabelgebundenes Laden
  • (mit mitgeliefertem Ladegerät)
  • Unbekannte Kapazität
  • 9 W kabelgebundenes Laden
  • (mit mitgeliefertem Ladegerät)
  • 8.000 mAh
  • 10 W kabelgebundenes Laden
  • (mit mitgeliefertem Ladegerät)
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (6)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
6 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 61
    René H. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    <<< Ist das Honor Pad 8 interessant für Euch? >>>
    Nein. Da fehlt im Vergleich zum Samsung S einiges (z.B.: S-Pen, Secure Folder)


  • Olaf 44
    Olaf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das Ganze hat einen kleinen, aber feinen Schönheitsfehler, den ich auf der Community-Seite Honors - übrigens eine Aussage des Supports - heraus gepickt habe:

    "Unfortunately, the Honor Pad 8 will not get the update to Android 13. It come out with Android 12 and will only receive 2 years worth of security patches."

    Da das Tablet Anfang September 2022 in Deutschland in den Verkauf ging, ist mit dem Support also im kommenden Herbst Schluss - sofern da nicht irgendeine Extrawurst gebraten wird, was ich mir aber nur schwer vorstellen kann.

    Das erscheint mir dann doch etwas wenig, um noch 179 Euro zu investieren. Zumal es das frisch erschienene Galaxy Tab A9 in der Basis zum selben Kurs (UVP) gibt, das A9 Plus für gut 50 Euro Aufpreis. Und auch mit dem Redmi Tab SE für aktuell 219 Euro mit 8/256 GB und 11 Zoll-90 Hz-Display (4/128 GB für 188 Euro) wäre man nach meiner Auffassung deutlich besser bedient.

    Phonator51Dustin PorthManuel S.


    • 103
      Tenten vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Gerade da, wo man ein großes 12 Zoll Display brauchen kann, aber keine wirklich kritischen Anwendungen nutzt, kann das Gerät sich durchaus lohnen. Ich denke da zum Beispiel an den Einsatz als Reader für Zeitungen, Magazine, Bildbände, Comics, usw.
      Da braucht es keine große Leistung und Updates sind auch nicht wirklich wichtig. Oder zum Videoschauen zum Beispiel wären mir 12 Zoll ebenfalls lieber als nur 11.

      Dustin Porth


      • Olaf 44
        Olaf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Das muss natürlich jeder für sich selbst abwägen. Da bei meiner Frau vor gut zwei Jahren jemand mal mit ihrem alten Smartphone (und häufig gleichem Kennwort) Schabernack getrieben und u. a. Ihren eBay-Account genutzt sowie den von Netflix "gekapert" hat (noch heute sind einige spanische Produktionen in der Übersicht zu sehen), bin ich persönlich mit Support-befreiten Geräten gleich welcher Art durch.


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Da ist aber dann auch egal, ob Du Android 9 oder 12 verwendest.

        Olaf


      • Olaf 44
        Olaf vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn man genau wüsste, wie da Zugriff erlangt wurde, wäre es mir ziemlich egal. Das bleibt aber auf ewig im Dunkeln, lediglich eines ist sicher: Das Smartphone war es nicht mehr. Veraltete Android-Version, keine Security-Patches mehr, etc. Hat es bei uns resp. ihr exakt einmal gegeben, das muss dann aber auch reichen. Ist eine unschöne Überraschung, so was.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel