Topthemen

Gerücht: Apple iPhone 16 auch 2024 nur ein 60-Hz-Display

nextpit iPhone 15 Dynamic Island
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Während das diesjährige Apple iPhone 15 (Test) und das iPhone 15 Plus mit einem Dynamic-Island-Display ausgestattet wurden, hat Apple die Bildwiederholfrequenz der beiden Standardmodelle nicht verbessert und die 60-Hz-Panels für ein weiteres Jahr beibehalten. Zahlreiche Berichte deuten darauf hin, dass Apple das Panel für das iPhone 16 und iPhone 16 Plus im Jahr 2024 verbessern könnte. Ein neues Gerücht besagt zu allem Unglück jetzt jedoch etwas anderes.

Apple iPhone 16 und 16 Plus werden wohl enttäuschen

Laut einem Beitrag auf der südkoreanischen Social-Media-Plattform Naver, zitiert der Nutzer "yeux1122" aus der Lieferkette, dass das iPhone 16 und das iPhone 16 Plus die gleiche Größe und Layout wie das iPhone 15 und das Apple iPhone 15 Plus (Test) haben werden. Der Bericht beschreibt auch, dass diese Displays denselben OLED-LTPS-Bildschirm mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Hz verwenden.

Wenn sich das Gerücht bewahrheitet, bedeutet das, dass das iPhone 16 und das iPhone 16 Plus nicht mit der ProMotion-Funktion ausgestattet werden, die einen flüssigeren Bildlauf und einen Always-on-Displaymodus ähnlich wie bei den Pro-Modellen mit 120 Hz Bildwiederholfrequenz ermöglicht.

Der Account war einer der ersten, die im März dieses Jahres berichteten, dass auch das iPhone 15 und das iPhone 15 Plus keine schnelleren Displays bekommen werden. Es könnte also doch etwas dran sein, auch wenn es zum jetzigen Zeitpunkt noch sehr früh für eine Bestätigung ist.

Apple iPhone 16 Pro vs iPhone 15 Pro
Apple iPhone 16 Pro vs. iPhone 15 Pro Display, Größe, Gewicht im Vergleich. / © nextpit

Der Leaker bestätigt auch den frühen Bericht, dass das iPhone 16 Pro und das iPhone 16 Pro Max mit einem 6,27 Zoll bzw. 6,9 Zoll größeren Displays erscheinen werden. Das Online-Magazin MacRumors hatte diese Änderungen bereits früher enthüllt und dabei auch die Abmessungen der beiden Premium-iPhones genannt.

Weiterhin ist von einem Ultra-Branding für das Pro Max die Rede. Aber auch hier kann man nicht sagen, ob dies der endgültige Name für das vakante iPhone 16 Pro Max sein wird.

Glaubt Ihr, dass ein iPhone 16 mit einem 60-Hz-Bildschirm eine große Enttäuschung sein wird, wenn es denn so auf den Markt kommt? Und sind Euch die Spezifikationen überhaupt wichtig? Schickt uns Eure Antworten gern unten in die Kommentare.

Via: Notebookcheck Quelle: Naver, Naver

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (10)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
10 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Habe alle Pro Modelle vom 11er bis 15er! Also Always On noch nie gebraucht. 60Hz oder 120Hz ist mir auch schnuppe . Merke eh kaum einen Unterschied !

    Michael H.Phonator51


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn du kaum einen Unterschied merkst würde ich mir echt Gedanken machen, finde den Unterschied ziemlich auffällig, gerade wenn man 120 Hertz nutzt und dann zu 60 Hertz zurückwechselt.


      • C. F. 79
        C. F.
        • Admin
        vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hab's gerade mal ausprobiert und merke da eigentlich auch kaum Unterschied.

        Franz Hartmann


  • Olaf 44
    Olaf vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Das Gute an 60 Hz oder adaptiven 120 Hz ist ja, dass sich jede/r selbst entscheiden kann, was in den im wahrsten Wortsinne eigenen Augen das Richtige ist. Ich nutze bei meinem Galaxy S23 Ultra die adaptiven 120 Hz. Tatsächlich sieht man einen Unterschied, wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat. Lebensnotwendig ist das jedoch sicher nicht, auch, wenn vor allem Tech-Youtuber stetig anderer Auffassung sind. Allerdings weiß ich es zu schätzen, dass ich selbst die Wahl habe, und mir diese Entscheidung nicht vom Hersteller abgenommen wird - in diesem Fall von Apple.


    • 24
      Franz Hartmann vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      @Olaf
      Bloß haben die meisten Smartphones nur die Wahl zwischen 60 Hz und 90 oder 120 Hz. Nur die Flagschiffe haben adaptive 1(0)-120 Hz Displays. Und dauerhaft auf 120 Hz verbraucht wesentlich mehr Akku.

      Phonator51


  • Phonator51 21
    Phonator51 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Also ich nutze selber ein Samsung. Ganz im Ernst, ich finde diese 120Hz Geschichte völlig überbewertet... bei mir hab ich es immer aus weil mir die Akkulaufzeit wichtiger ist. (Spreche da natürlich nur für mich, andere Menschen sehen das sicherlich anders.)

    Apple scheint das erkannt zu haben und setzt weiterhin auf 60Hz, was ich völlig ok finde.

    Michael H.Franz Hartmann


    • 24
      Franz Hartmann vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      @Phonator51
      Ich nutze auch Samsung, ist einfach am besten. Endlich mal jemand, der meine Meinung teilt, ich lese sonst immer nur, dass 60 Hz nicht mehr Zeitgemäß sind und da alles ruckelt usw.

      60 Hz sind völlig ausreichend, alles dadrüber nur Spielerei, die unnütz mehr Akku verbraucht. Die Akkulaufzeit ist da viel wichtiger.

      Michael H.C. F.Phonator51


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Sehe keinen großen Unterschied in der Akkulaufzeit, dafür täglich den Unterschied in der Bedienung. Der Punkt ist aber dass Samsung dir sowas bietet, selbst bei günstigen Geräten. Bei Apple hast du schlicht keine Wahl.


      • 24
        Franz Hartmann vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        @Gianluca
        Wenn man durchgängig 120 Hz aktiviert hat ist der Akkuverbrauch natürlich höher, ist doch klar. Hat ja nicht jedes Smartphone einen Adaptiven Screen, die meisten Smartphones haben nur entweder 60 Hz oder 90 bzw. 120 Hz.


  • route 9 17
    route 9 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin davon überzeugt, dass das iPhone 16 kein 120 Hz Display bekommen wird. Wenn die Verkaufszahlen dann auch beim normalen 16er nicht deutlich einbrechen werden, wird auch das iPhone 17 noch kein 120 Hz Display erhalten. Apple wird das, so wie eben alles, ganz exakt analysieren, berechnen und damit keinen Millimeter dem Zufall überlassen.

    Ich denke auch, wenn Apple den Unterschied zum Pro-Gerät nicht mehr halten kann, wird das normale iPhone als auch das Plus, oder das SE einfach aus dem Portfolio verschwinden und die Palette neu aufgestellt und umbenannt werden. Wie gesagt, das wird alles und alleine an den künftigen Verkaufszahlen liegen. Der Markt regelt auch das.

    Jade Bryanm7934

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel