Topthemen

Musk: Tesla soll dank Optimus-Robotern bald 43-mal so viel wert sein

Tesla Elon Musk
© kovop58 / Adobe Stock
Dieser Beitrag ist von unserem Partner:

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung in Texas hat Elon Musk eine Rede gehalten. Darin beschwor er den zukünftigen Einfluss von Optimus, Teslas bisher noch völlig unerprobtem humanoidem Roboter. Der werde die Autofirma in Zukunft extrem wertvoll machen.

Kontroverse Aussagen als Teil des Geschäftsmodells

Elon Musk und seine Unternehmen sind bekannt dafür, mit ihren Aussagen für Aufsehen zu sorgen. Das gehört mit zur Philosophie. Beispielsweise ließ Musks Raumfahrtfirma SpaceX erst letzte Woche wieder wissen, dass sie plane, in Zukunft ein Starship pro Tag zu bauen. Doch jetzt sorgt Musk mit einer Aussage über den zukünftigen Wert von Tesla für Wirbel. Dabei scheint er selbst nicht so richtig an den von ihm genannten utopischen Wert zu glauben.
 

Optimus soll Teslas Wert stark steigern

Auf dem jährlichen Aktionärstreffen seiner Autofirma in Austin, Texas erklärte Musk, Teslas humanoide Optimus-Roboter würden den Autokonzern in Zukunft extrem wertvoll machen. Mithilfe von Optimus würde Tesla nicht nur ein "neues Kapitel" aufschlagen, sondern gleich ein komplett "neues Buch" schreiben.

Demnach sollen schon nächstes Jahr "mehrere Tausend Exemplare von Optimus bei Tesla arbeiten", so Musk. Was die Roboter tatsächlich können, ist momentan aber noch völlig unklar. Bisher waren sie nur in einem Video zu sehen, in dem sie Wäsche falteten. Selbst dabei soll Optimus von Menschen ferngesteuert und nicht wie impliziert autonom gewesen sein.

Anstieg auf 43-fachen Wert

Laut CNBC sprach Musk im Auditorium der Gigafactory vor einer Gruppe "unterwürfiger Fanboys" und versprach, dass Tesla in Zukunft 25 Billionen US-Dollar wert sein würde, also etwa 43-mal so viel wie heute. Zum Vergleich: Der Gesamtwert der 500 wertvollsten US-Unternehmen steht momentan bei etwa 43,5 Billionen US-Dollar. Tesla wäre laut Aussage dann also mehr als halb so viel wert. Wann das der Fall sein soll, ließ Musk allerdings offen.

Versprechung kommt gut an

Gleichzeitig bezeichnete sich der Tesla-CEO selbst als "krankhaft optimistisch". Obwohl der Zeitrahmen zum Erreichen dieses Konzernwertes also großzügig gesetzt ist, scheint nicht einmal Musk selbst an die von ihm genannte Zahl von 25 Billionen US-Dollar so wirklich zu glauben.

Trotzdem sorgte die Aussage für genug Begeisterung bei den Aktionären, dass sie im Anschluss Musks geplante Vergütung für seine Arbeit als CEO des Autobauers in Höhe von 56 Milliarden US-Dollar erneut absegneten.

Zusammenfassung

  • Elon Musk sprach auf der Jahreshauptversammlung in Texas über Teslas Zukunft
  • Er betonte den Einfluss des humanoiden Roboters Optimus auf Teslas Wert
  • Musk behauptete, Optimus werde Tesla extrem wertvoll machen
  • Optimus-Roboter sollen nächstes Jahr bei Tesla arbeiten, genaue Fähigkeiten unklar
  • Musk versprach einen zukünftigen Wert von 25 Billionen US-Dollar für Tesla
  • Er bezeichnete sich selbst als "krankhaft optimistisch" bezüglich dieses Wertes
  • Aktionäre stimmten infolge Musks Vergütung von 56 Milliarden US-Dollar erneut zu

Smart Rings: Die besten Modelle im Vergleich

  Redaktionstipp Premium-Tipp Komfort-Tipp Exklusiv für Frauen Fürs Schlaftracking
Produkt
Abbildung Oura Ring Heritage Product Image Oura Ring Horizon Product Image Ultrahuman Ring Air Product Image Movano Evie Ring Product Image Go2Sleep Ring Product Image
Preis (UVP)
  • ab 329 €
  • ab 399 €
  • ab $349
  • ab $269
  • ab $89
Angebot*
Zum Angebot
Zum Angebot
Zum Angebot
Zum Angebot
Zum Angebot

 

Zu den Kommentaren (6)

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2024-06-15 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
6 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 27
    BuddyHoli vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Dann ist es möglicherweise nur noch ein kleiner Schritt zum ersten Optimus Prime :)


  • Thomas_S 22
    Thomas_S vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Der Typ wird immer peinlicher. Kein Vergleich zu 2019.
    Zum Glück muss ich meinen heutigen Leasing-TM3 nur noch 104 Tage fahren🙃
    #BackToBMW


  • route 9 21
    route 9 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    In der Gegenwart sehe ich eindeutig die chinesische e-Mobilität, in der Zukunft sehe ich jene Konzerne, welche die Akkutechnik von Grund auf revolutionieren (Reichweite, Materialien). Tesla sehe ich derzeit weder/noch.

    Klaus E.


    • 27
      BuddyHoli vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Naja, nur werden die chinesischen Hersteller (und damit auch Tesla dank Produktion in China) ab dem 01.08.2024 zwischen 18 und 22% teurer dank neuer Zölle.

      ich bin irgendwie etwas froh, dass ich mir gerade erst einen Elektro gekauft habe


      • 24
        Franz Hartmann vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        @BuddyHoli
        Tesla Produziert auch in Deutschland in Grünheide in Brandenburg.


      • 70
        Michael K. vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Das betrifft auch einige Modelle deutscher Hersteller, wie BMW, Volkswagen und Mercedes, die diese Modelle in China für den europäischen Markt bauen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel