Neue Liste: Diese Apple-Produkte können medizinische Geräte stören

Dieser Beitrag ist von unserem Partner
Neue Liste: Diese Apple-Produkte können medizinische Geräte stören

Dass medizinische Geräte für magnetische Störungen anfällig sind, ist bekannt. Im Januar hatte Apple für das iPhone 12 und dessen starke Magneten eine Warnung ausgesprochen, jetzt liefert man eine vollständige Liste an Geräten, bei denen etwas Vorsicht angebracht ist.

Apple liefert Update zu Störungen von medizinischen Geräten

Apples MagSafe und das iPhone 12 haben die Problematik rund um die unerwünschten Interaktionen zwischen Unterhaltungselektronik und medizinischen Geräten wieder neu in den Fokus gerückt - auch wenn Apple beteuert, dass sich das neue Modell hier wie die Vorgänger verhält. Wie wir unter der Überschrift berichten konnten, hatte Apple nach einer Untersuchung des Fachmagazins Heart Rhythm Journal aber seinen Support-Dokumenten klare Warnhinweise hinzugefügt. Jetzt wurde das Dokument "Informationen zu möglichen magnetischen Störungen von medizinischen Geräten" erneut angepasst. Apple liefert eine vollständige Liste der Geräte (am Ende dieses Artikels für euch zur Übersicht), bei denen man Vorsicht in der Nähe von medizinischen Produkten empfiehlt. 

Dabei bleibt das Unternehmen bei seinen allgemeinen Erläuterungen und Empfehlungen, die so natürlich auch für Geräte anderer Hersteller gelten. Die Sensoren in Herzschrittmachern und Defibrillatoren können demnach bei sehr engem Kontakt auf "Magneten und Funkeinheiten" reagieren. Als sicheren Abstand für Apple-Produkte empfiehlt man "mehr als 15 cm", beim kabellosen Laden sollten es laut dem Konzern sogar "mindestens 30 cm" sein. An dieser Stelle folgt dann ein Rat, der so natürlich ebenfalls allgemeingültig ist: Vermuten Nutzer, dass ein Produkt ihr medizinisches Gerät beeinträchtigt, gilt es: Nutzung sofort einstellen, Arzt und Hersteller kontaktieren. 

MagSafe Charger fuer Apple iPhone 12 1602569720 0 0
Die starken Magnete können Schwierigkeiten machen. / © NextPit

Wie Apple betont, enthält die Liste nur Produkte, bei denen die verwendeten Magneten eine Stärke aufweisen, bei der eine Störung von medizinischen Geräten nicht ausgeschlossen werden kann. "Bestimmte andere Apple-Produkte enthalten Magnete, bei denen es unwahrscheinlich ist, dass sie medizinische Geräte stören", so das Unternehmen. 

Laut Apple, sollte man diese Produkte in sicherem Abstand zu medizinischen Geräten halten: 

AirPods und Ladecases

  • AirPods und Ladecase
  • AirPods und kabelloses Ladecase
  • AirPods Pro und kabelloses Ladecase
  • AirPods Max und Smart Case

Apple Watch und Zubehör

  • Apple Watch
  • Apple Watch-Armbänder mit Magneten
  • Apple Watch-Zubehör zum induktiven Laden

HomePod, iPad und Zubehör

  • iPad
  • iPad mini
  • iPad Air
  • iPad Pro
  • Smart Cover und Smart Folios für iPad
  • Smart Keyboard und Smart Keyboard Folio für iPad
  • Magic Keyboard für iPad

iPhone- und MagSafe-Zubehör

  • iPhone 12-Modelle
  • MagSafe-Zubehör

Mac und Zubehör

  • Mac mini
  • Mac Pro
  • MacBook Air
  • MacBook Pro
  • iMac
  • Apple Pro Display XDR

Beats

  • Beats Flex
  • BeatsX
  • Powerbeats Pro
  • urBeats3

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 28. Juni 2021 unter dem Titel "Neue Liste: Diese Apple-Produkte können medizinische Geräte stören" erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Neueste Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • René H. vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Smartphone & Co gehören im Krankenhaus generell ausgeschaltet oder wenigstens in den Flugmodus versetzt, das war schon immer so.


  • rolli.k vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Da muss man bei jedem Besuch im Krankenhaus das dauernd auf dem Schirm haben? Etwas unglücklich, aber zumindest wird umfänglich davor gewarnt und informiert.


    • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Sollte man bei der Technik generell. Das ist ja kein Apple-Ding. Viele Smartphones, Smartwatches usw. haben heutzutage starke Magnete, kabelloses Laden etc.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!