NextPit

Olympia 2021: Mit diesen Apps behaltet Ihr die olympischen Spiele im Blick

Olympia 2021: Mit diesen Apps behaltet Ihr die olympischen Spiele im Blick

Endlich gehen sie los, die "Olympischen Spiele 2020 in Tokio". Olympia 2021 startet mit einem Jahr Verspätung und wir wollen Euch zeigen, wie Ihr alle Infos über die Athlet:innen, alle Termine, Ergebnisse und natürlich den Medaillenspiegel im Blick behaltet. 

Die olympischen Sommerspiele in Tokio starten heute am 23. Juli – pandemiebedingt mit einem Jahr Verspätung. Leider kommen wir nicht umhin, die Pandemie zu thematisieren, denn das riesige Sportevent leidet 2021 immer noch unter den Auswirkungen des Coronavirus: Es sind keine Zuschauer*innen zugelassen, es wird in Japan kein buntes Treiben auf den Straßen geben und bereits jetzt sind über 100 Sportler*innen, Betreuer*innen und Funktionäre positiv getestet. 

Nichtsdestotrotz fällt heute der Startschuss und da kein Fan vor Ort sein darf, sind wir umso mehr darauf angewiesen, uns aus der Ferne zu informieren. Genau da wollen wir Euch mit diesem Beitrag unterstützen. Welche Sender Ihr im Blick haben müsst, haben wir Euch bereits in einem separaten Artikel erklärt.

So verfolgt Ihr die Eröffnungsfeier der olympischen Spiele

Discovery hatte sich die Rechte global gesichert, in Deutschland dürfen neben Eurosport / DAZN auch ARD und ZDF über alle Disziplinen berichten. Die umfangreichste Berichterstattung in Deutschland gibt es aber über DAZN (Partner-Link). Dort zahlt Ihr knapp 15 Euro pro Monat fürs Abo, allerdings könnt Ihr das Angebot auch einen Probe-Monat lang kostenlos testen.

Mit diesen Apps habt Ihr den olympischen Durchblick

Die Feier läuft in Japan zur besten Sendezeit um 20 Uhr – bei uns findet der Spaß durch die Zeitverschiebung bereits um 13 Uhr statt! Es werden zumindest in Europa also auch Spiele zu ungewöhnlichen Zeiten. Es ist somit nicht für jeden so einfach, die Wettkämpfe vorm Fernseher zu verfolgen.

Umso wichtiger sind daher unsere Smartphones, die uns jederzeit darüber informieren, welche sportlichen Highlights gerade ablaufen, wie viele Medaillen wir schon abgeräumt haben und vieles mehr. Hier sind daher unsere App-Empfehlungen für Euch, damit Ihr bestens informiert die olympischen Spiele genießen könnt.

Inhalt:

Olympia

Den Einstieg macht die offizielle App vom IOC, also dem internationalen olympischen Komitee. Leider ist sie nicht in deutscher Sprache verfügbar, davon abgesehen findet Ihr aber alle wichtigen Infos. Ihr seht also, wann wo welche Wettkämpfe stattfinden, habt jederzeit den Medaillenspiegel im Blick und könnt neben den Sportarten, die Euch interessieren auch Euer favorisiertes Team auswählen, welches Euch dann besonders prominent aufbereitet wird – in meinem Fall also das deutsche Team. 

Olympia IOC
Die offizielle Olympia-App präsentiert sich recht nüchtern, aber intuitiv  / © NextPit

Die App ist recht intuitiv, zudem kostenlos und Ihr habt neben den olympischen auch die paralympischen Spiele komplett im Blick. Ihr könnt den Fackellauf virtuell verfolgen, bekommt auch Infos zu den TV-Übertragungen und hab somit alles im Blick. 

Tokyo 2021 - Schedule, Sports and Medals

Die "Tokyo 2021"-App von Cytech Informática bietet Euch ebenfalls das, was alle Olympia-Apps zwingend anbieten müssen, also Medaillenspiegel und alle Disziplinen im Überblick. Tokyo 2021 bereitet das für mein Empfinden aber ansprechender auf, es macht optisch einen frischeren Eindruck als die eher nüchterne Olympia-App vom IOC. 

Tokyo 2021
Hier ist der Medaillenspiegel natürlich noch alphabetisch sortiert – willkommen auf Platz 1, Albanien!  / © NextPit

Auch hier könnt Ihr wieder Disziplinen favorisieren, so dass Ihr einen expliziten Zeitplaner nur für Eure Lieblingssportarten habt. Haken bei dieser App: Ihr werdet ziemlich mit Werbung genervt, könnt dieses Problem aber über die einmalige Zahlung von 99 Cent beseitigen.

Ebenfalls unnötig für mein Empfinden: Die von Euch ausgewählte Zeitzone wird jederzeit oben angezeigt. Auch diese App gibt es in englischer Sprache. Eine iOS-Version scheint es hier nicht zu geben.

Sonic bei den olympischen Spielen

Olympia in Japan, da darf natürlich der blaue Sega-Igel Sonic nicht fehlen, also hat auch Sega ein Spielchen zu den olympischen Sommerspielen in Tokio beigesteuert. Das Mobile Game ist recht unterhaltsam, zumindest der kostenlose Spaß ist jedoch recht flott vorbei: Die ersten zehn Levels könnt Ihr kostenlos spielen.

Danach könnt Ihr entweder einzelne Levels gegen Bezahlung freischalten oder Ihr entscheidet Euch für den Zugangspass, der alle Levels und noch einige andere Features wie tägliche Herausforderungen freischaltet. 

Ihr hangelt Euch durch 15 verschiedene olympische Disziplinen und gezockt wird im Grunde so, wie wir es damals in den Achtzigern bei Decathlon und Summer Games gelernt haben: Ihr müsst also schnell tippen können und je nach Disziplin aufs richtige Timing achten. Das ist durchaus unterhaltsam und für 11 Euro schaltet Ihr das komplette Spiel frei.

Tokyo Map Olympia Edition

Hier haben wir es mit einem virtuellen Stadtplan von Tokio zu tun. Die App setzt auf die OpenStreetMap-Technologie und zeigt Euch sämtliche Wettkampfstätten an. Die Schriftzeichen auf der Karte selbst werden für die meisten Durchschnittseuropäer nicht zu entziffern sein, aber ein Fingertipp auf die jeweilige Nummer zeigt Euch die Info zur entsprechenden Sportstätte in englischer Sprache an. 

Tokyo Map
Der Stadtplan zeigt Euch auch die Marathonroute an  / © NextPit

Für Olympia-Fans ebenfalls interessant: Ihr könnt Euch hier die Route der Marathonstrecke anzeigen lassen. Es gibt auch noch viel mehr Optionen, um sich Sehenswürdigkeiten, Bahnhöfe, Wanderwege und einiges mehr anzuschauen, aber in Zeiten, in denen keine Olympia-Touristen in Japans Hauptstadt unterwegs sind, sind diese Features aktuell leider nicht so spannend. 

Google

Abschließend wollen wir ganz unabhängig von den anderen App-Empfehlungen natürlich auch noch auf das Unternehmen verweisen, bei dem Ihr erwartungsgemäß Information zu so circa allem findet – Olympia 2021 in Tokio inklusive. Die Rede ist natürlich von Google und die Kalifornier informieren bei großen Sport-Events ja auch immer bereits innerhalb der Google-Suche. Sucht Ihr nach "Olympia", "Olympischen Spielen" oder ähnlichen Vorschlägen, landet Ihr direkt auf einer Ergebnisseite, die Euch eine Olympia-Übersicht bietet. 

Mobil habt Ihr drei Reiter zum Thema Olympia: "Überblick", "Videos" und "News", die Desktop-Suche bietet Euch noch den "Live"-Tab mit Infos darüber, wo Ihr gerade die Wettkämpfe verfolgen könnt. Ihr könnt Euch diese Info-Seite auch als Icon auf den Smartphone-Screen legen, um sie immer schnell erreichen zu können.

Wer auf die Easter Eggs von Google steht und gleichzeitig Olympia-Fan ist, kommt heute besonders auf seine Kosten. Dort könnt Ihr nämlich mit einem Fingertipp bzw. Klick aufs Google-Doodle das echt nett gemachte und erstaunlich umfangreiche Browser-Game "Insel der Champions" starten, das einige Mini-Spielchen wie Tischtennis und Bogenschießen beinhaltet. 

Google Olympia Doodle
Schaut Euch unbedingt das Google Doodle an / © Google

Wenn wir schon über Google sprechen: Falls Ihr Google TV auf Eurem Fernseher nutzt, hilft Euch der Suchmaschinenriese auch hier auf die olympischen Sprünge: Im "For You"-Tab werdet Ihr dann nämlich auch mit allem versorgt, was für echte Olympioniken interessant ist. Es gibt Verweise auf die übertragenden Sender, YouTube-Livestreams und darüber hinaus werdet Ihr auch weiterführende Infos zu Japan finden sowie Tipps für Filme und Serien, die sich ums Thema Sport drehen.  

So, jetzt müsstet Ihr ständig auf dem aktuellen Stand sein bei allem, was bei den olympischen Spielen passiert. Jetzt müsst Ihr lediglich noch dafür sorgen, dass Ihr Snacks und kalte Getränke im Haus habt, aber selbst die Verpflegung können wir ja heutzutage erfreulicherweise schon über Apps bestellen. 

Seid Ihr denn schon im Olympia-Fieber oder bremst die Pandemie Eure Euphorie? Schreibt es uns in die Kommentare und diskutiert mit uns.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Babb vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    "Olympia 2021: Mit diesen Apps behaltet Ihr die olympischen Spiele im Blick".

    Sorry geschätzter Carsten! Riecht für mich stark nach "clickbait"!

    Die ersten beiden Apps informieren wirklich; ausschließlich in Englisch.
    Das 3. ist ein Spiel; hat nichts mit Infos zu den Spielen zu tun. Die Tokyo Map ist einfach eine Karte (Routing) & Google ist auch nur ein allgemeiner Info-/Suchdienst.
    Also: Zwei von Fünfen = mieser Schnitt in Anbetracht der (reißerischen) Überschrift!

    Für mich enttäuschend und NextPit nicht würdig (meine subjektive, bescheidene Meinung).