NextPit

WhatsApp bekommt eine komplett neue UWP-App für den Desktop

Dieser Beitrag ist von unserem Partner
WhatsApp bekommt eine komplett neue UWP-App für den Desktop

WhatsApp ist der bei uns wichtigste Messenger, doch bislang war dessen Nutzung auf anderen Geräten als dem Smartphone eine eher mühsame Angelegenheit. Denn WhatsApp erforderte eine ständige Anbindung ans Handy, früher jedenfalls. Nun gibt es auch noch eine neue UWP-App.

WhatsApp unterstützt seit einiger Zeit die so genannte Multi-Geräte-Beta, das ist laut des zu Facebook bzw. Meta gehörenden Messengers ein optionales Programm, das den frühzeitigen Zugriff auf eine neue WhatsApp-Version für Web, Desktop und Portal bietet. In dieser Beta kann man verknüpfte begleitende Geräte verwenden, ohne dass ein Smartphone verbunden bleiben muss.

Zoo 2: Animal Park – Deine Tiere, dein Erfolg, dein Zoo-Spiel
Kostenlos Spielen im Browser und auf dem Handy

Das macht eine eigenständige App für den Desktop nun deutlich interessanter und es ist wohl auch kein Zufall, dass WhatsApp nun eine (komplett) neue Version veröffentlicht. Bei dieser WhatsApp Beta genannten und im Microsoft Store verfügbaren Anwendung handelt es sich um eine UWP-App, also eine, die auf der Universal Windows Platform basiert. Diese ist für Windows 11 und Windows 10 gedacht und wurde von Grund auf neu geschrieben.

Nicht mit bisherigem Windows-Client vergleichbar

An dieser Stelle muss natürlich erwähnt werden, dass es bereits einen Desktop-Client für Windows gibt. Allerdings ist die bisherige Version nichts anderes als ein Wrapper für das Browser-Interface. Damit ist diese Anwendung nicht nur funktionell beschränkt, sondern vor allem auch langsam.

apps.33283.13518859748920827.972b1ca5 d85c 40ef 83d7 49d73bfb8c53
So sieht die App aus! / © WhatsApp

Die neue App hingegen basiert auf UWP und verwendet offenbar die XAML UI-Sprache, damit will sich Meta/Facebook an der Optik aktueller Anwendungen für Windows 10 und Windows 11 ausrichten. Die neue App, die bisher offiziell als Beta geführt wird, ermöglicht auch neue Features, allen voran die Unterstützung von Windows Ink, also Stifteingabe.

Damit kann man beispielsweise mit einem Stylus eine schnelle Skizze zeichnen und das Bild direkt über den Messenger verschicken. Außerdem wird die UWP-App auch Funktionen wie Backup, native Benachrichtigungen, Optionen zur Anpassung des Chats und einiges mehr bieten.

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner WinFuture und ist am 2021-11-16 unter dem Titel erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von WinFuture vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • xman vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Es wird auch Zeit, das WhatsApp da mal was ändert. Ich benutze fast nur noch Telegramm, weil ich ein Android UND ein Apple Gerät besitze. Die Handhabe von WhatsApp nur auf einem Gerät nutzbar zu sein ist veraltet und überholt. Es ist jetzt schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Aber da muss noch mehr kommen. Die Anzahl der Geräte darf in der heutigen Zeit nicht mehr begrenzt sein, noch dazu, weil WhatsApp einen ruckzuck sperrt, wenn, man zu oft das Gerät wechselt


  • Sara A. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Gibt es einen Link ?


    • René H. vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Kommt wohl erst noch.


  • Rob Otter vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ich verwende die PC-Applikation schon sehr lange. Ich finde die eigentlich nur beim Start langsam, danach rennt sie wie's Lottchen. Und Funktionen habe ich auch noch keine vermisst, im Gegenteil, ich schreibe damit Nachrichten viel schneller und bequemer, auch weil Emojis als Text eingegeben werden können, was viel schneller geht.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!