NextPit

WhatsApp-Verunsicherung: Was hat es mit "Sicherheitsnummer hat sich geändert" auf sich?

Update: Endlich offizielles Statement
WhatsApp-Verunsicherung: Was hat es mit "Sicherheitsnummer hat sich geändert" auf sich?

Am vergangenen Freitag waren viele WhatsApp-Nutzer:innen besorgt über die Meldung "Deine Sicherheitsnummer hat sich geändert". Einige Tage später ist der Grund für die Verunsicherungen klar. WhatsApp nennt dabei ein neues Feature als Ursprung der Meldungen.


  • Viele WhatsApp-Nutzer:innen bekommen im November die Meldung "Deine Sicherheitsnummer hat sich geändert"
  • Dabei handelt es sich um eine Nummer, die für die sichere Verschlüsselung von Chats benötigt wird
  • Habt Ihr die Nachricht bekommen, braucht Ihr Euch nicht zu sorgen – Ihr könnt die störende Nachricht aber deaktivieren

Am vergangenen Freitag sorgten sich viele Nutzer:innen von WhatsApp um eine mysteriöse Nachricht. So erschien die Meldung "Deine Sicherheitsnummer hat sich geändert" bei fast jedem Chat! Die Nachricht ist kein Grund zur Sorge, sondern die Folge eines neuen Features, das der Messenger in den letzten Tagen ausrollt.

WhatsApp verriet mir auf Anfrage, dass die Probleme mit der Erweiterung des Multi-Device-Supports von WhatsApp zu tun haben. Denn wie Zois Euch verriet, ermöglicht das Feature endlich, den Messenger unabhängig vom Smartphone auf mehreren Geräten zu nutzen. Wie bereits vermutet, wurde Euer Account also nicht gehackt und auch Sorgen braucht Ihr Euch um die Meldungen Ihr könnt sie aber ausschalten, wenn Sie Euch nerven!

"Deine Sicherheitsnummer hat sich geändert": Was die Nachricht bedeutet und wie Ihr sie in Zukunft vermeidet

Denn WhatsApp aktualisiert die Sicherheitsnummern regelmäßig und normalerweise bekommt Ihr davon gar nichts mit. Wie WhatsApp auf einer Infoseite schreibt, passiert das, wenn einer Eurer Kontakte den Messenger neu installiert oder seine Handynummer wechselt. Der Code wird dabei automatisch übertragen, auf Wunsch könnt Ihr Euch allerdings darüber benachrichtigen lassen. Das gelingt über eine Einstellung in WhatsApp.

  1. Steuert die WhatsApp-Einstellungen an
  2. Tippt dann auf "Account"
  3. Wählt "Sicherheit" aus
  4. Hier könnt Ihr die Sicherheits-Benachrichtigungen ein- und ausschalten

Womöglich steht dieser Schalter bei Euch auf "Ein" und das ist der Grund, warum Ihr die Nachricht bekommen habt. Eventuell hat WhatsApp aber auch etwas an den Sicherheitscodes einiger User:innen im November geändert, und das ist der Grund, warum Ihr eine Nachricht erhalten habt. Während ich den genauen Grund bei WhatsApp angefragt habe, noch einmal zur Beruhigung:

Dass sich Eure Sicherheitsnummer ändert, ist kein Grund zur Beunruhigung! 

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Benjamin Lucks
    • Admin
    • Staff
    vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Sorry für die beiden WhatsApp-Meldungen direkt hintereinander. Nachdem das neue Feature publik wurde, habe ich die Recherche aber noch einmal aufgenommen und wollte Euch die Erkenntnisse nicht vorenthalten. 😇


  • Rob Otter vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Unabhängig von meinem Gemecker bzgl. der Schreibweise möchte ich mich für Euren Artikel bedanken. Als hauptamtlicher IT-Guru im Familien- und Bekanntenkreis werde ich diese Info bestimmt bald brauchen können.


  • Rob Otter vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Off-topic:
    Ich weiß, niemand mag Klugscheißer, aber auch gendern will gelernt sein:
    "wenn einer Eurer Kontakte den Messenger neu installiert oder seine / ihre Handynummer wechselt" - *ihre* ist hier völlig fehl am Platz, denn es bleibt DER Kontakt. Eine Kontaktin wird es auch nicht, wenn es sich um eine Frau handelt. Sorry, aber das musste mal raus.


    • Dieter M. vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      @Rob Otter
      Intelligenter Beitrag 😱


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Habe ich bei meinem Update übrigens auch angepasst. Das klang tatsächlich schräg, da muss ich Dir recht geben.
      LG
      Ben


      • Martin vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Nee, klang ueberhaupt nich schraeg.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!