NextPit

QR-Codes scannen mit Samsung-Handys in 4 einfachen Schritten

shutterstock Hakinmhan
© Hakinmhan/Shutterstock.com

QR-Codes erfreuen sich auch hierzulande zunehmender Beliebtheit. Wir nutzen sie als Ersatz für Barcodes, für den Informationsaustausch, als Ersatz für Visitenkarten und sogar für kontaktlose Zahlungssysteme. Das Scannen von QR-Codes mit Samsung-Galaxy-Smartphones geht mit OneUI sehr flott und unkompliziert – und wir zeigen Euch, wie das geht.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

In der Vergangenheit war das Lesen von QR-Codes auf Samsung-Devices nur mit Samsungs Internet-Browser möglich. Damals wurden die Bilder hauptsächlich zum Teilen von Textabschnitten wie URLs verwendet. Später konnte es mit der Bixby-Vision-App realisiert werden. Seit OneUI 2/2.5 gibt es zum Scannen der QR-Codes mehrere Möglichkeiten.

Springt direkt zu:

Nutzt den speziellen Samsung QR-Code-Reader

Samsungs OneUI-Benutzeroberfläche bietet eine Verknüpfung zu einem speziellen QR-Code-Leser aus dem Schnelleinstellungsmenü. Also aus der Liste, die über dem Benachrichtigungsfeld angezeigt wird, wenn Ihr am oberen Rand des Bildschirms nach unten wischt. Diese Option steht Euch auf Handys mit OneUI 2.5 oder neuer zur Verfügung:

  1. Öffnet das Menü "Schnelleinstellungen", indem Ihr vom oberen Rand des Bildschirms nach unten wischt.
  2. Navigiert zur letzten Seite, um die Option QR-Code scannen zu öffnen. Wenn die Verknüpfung nicht verfügbar ist, tippt auf das +-Symbol und fügt die Option zum Schnelleinstellungsmenü hinzu.
  3. Richtet die Kamera auf einen QR-Code (wenn Ihr die App über den Sperrbildschirm öffnet, müsst Ihr das Handy zuerst entsperren).
  4. Wählt die gewünschte Option für die Interaktion mit dem QR-Code.
Samsung native QR Code reader
Über die Schnelleinstellungen in Samsung-Galaxy-Handys könnt Ihr schnell auf den QR-Code-Reader zugreifen. / © NextPit

Nutzt die Samsung Kamera-App, um QR-Codes zu lesen

QR-Codes können auch mit der nativen Kamera-App in Samsungs Galaxy-Handys erkannt und bearbeitet werden. Der QR-Code-Leser ist in die Algorithmen zur Szenenerkennung integriert und zeigt eine Benachrichtigung an, sobald er einen QR-Code erkennt.

  1. Öffnet die Kamera-App.
  2. Richtet das Smartphone auf einen beliebigen QR-Code.
  3. Tippt auf Optionen anzeigen.
  4. Wählt aus, was Ihr mit dem QR-Code tun möchtet.
Samsung native QR Code reader
Das Scannen von QR-Codes ist auch mit der nativen Kamera-App von Samsung einfach. / © NextPit

Wie sieht es bei Euch aus? Verwendet Ihr lieber die Google Lens- oder Bixby-Vision-Apps, um QR-Codes zu scannen? Wie interagiert Ihr am liebsten mit QR-Codes?

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Marvin K. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Bixby Vision ist einfach generell unfassbar lahm. Aber ist ganz nett und zb URLs zu extrahieren und zu kopieren. Ist natürlich nicht immer perfekt, aber funzt.
    Gibts da evtl eine schnellere Alternative?


    • Kai Henker vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Langsam ? Seit meinem Note 1 drücke ich zweimal auf den Power-Knopf, die Kamera startet und wenn ich das Telefon bereits in Richtung QR-Code gerichtet habe, wird unmittelbar der QR-Code auch gelesen. In der Regel ist es eh eine URL - also entweder aufrufen oder ab in den Zwischenspeicher. Dauert unter 2 Sekunden.


      • Marvin K. vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Kamera != Bixby Vision. Ich scanne QR Codes auch nur mit der Kamera auf dieselbe Weise wie du und hab mich daher generell sehr über den Artikel gewundert, aber zum Glück wurde das auch erwähnt :D

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!