NextPit

Samsung Health einrichten: So einfach geht's auf Eurem Smartphone

Samsung Health installieren NextPit
© Shutterstock: asiandelight / Montage: NextPit

Samsung Health ist auf den besten Samsung-Smartphones bereits vorinstalliert, kann aber auch auf anderen Android-Smartphones und dem iPhone genutzt werden. Wie Ihr die Fitness-App einrichtet, damit Ihr direkt loslegen könnt, klären wir in diesem Beitrag. 

Auf dem steinigen Weg zur Bikinifigur vertraue ich auch 2022 wieder auf Samsung Health. Wer ein Galaxy-Smartphone erwirbt, findet diese Fitness-Anwendung bereits bei der ersten Einrichtung auf dem Handy vor. Anfangs noch exklusiv für Samsung-Devices, können wir die Health-App aber längst auf allen Smartphones nutzen und auch auf kompatiblen Smartwatches und Fitness-Trackern. 

Samsung Health hat sich von einer sehr rudimentären Anwendung längst zu einer umfassenden Gesundheits-Suite gemausert – und falls Ihr diese einmal auschecken wollt, verraten wir Euch hier, wie Ihr die App einrichtet. 

Samsung Health einrichten

Der erste Schritt ist ein sehr offensichtlicher: Falls Ihr Samsung Health nicht bereits auf dem Handy vorinstalliert vorfindet, müsst Ihr Euch die App erst kostenlos für Android oder iOS herunterladen. 

Screenshots zur Einrichtung  von Samsung Health
Da habt Ihr die ganze ungetrübte Wahrheit: Ja, ich bin ziemlich lang ... und alt! / © NextPit
  1. Installiert Samsung Health und startet die App
  2. Loggt Euch mit Eurem Samsung-Account ein. Falls dieser nicht vorhanden ist, geht zu Einstellungen Konten und Sicherung > Konten verwalten > Konto hinzufügen > Samsung Account. (kann je nach Smartphone ein etwas anderer Weg sein).
  3. Stimmt AGB, Datenschutzbestimmungen und den notwendigen Berechtigungen zu
  4. Tippt oben rechts auf das 3-Punkte-Icon und dort auf Profil
  5. Gebt für Euer Profil das GeschlechtGeburtsdatum, Größe, Gewicht, das gewünschte Aktivitätslevel und den gewünschten Nickname an

Damit seid Ihr durch und könnt grundsätzlich loslegen. Ihr habt stets Eure gemachten Schritte und das Schrittziel auf dem Homescreen der App im Blick. 6.000 Schritte sind hier vorab festgelegt, aber natürlich könnt Ihr eigene Ziele definieren. 

Ich muss jetzt los, denn ich habe heute erst knapp 100 meiner angepeilten 13.000 Schritte absolviert. Aber Ihr könnt mir in den Kommentaren verraten, ob Ihr ebenfalls eine Fitness-App auf dem Smartphone nutzt. Habt Ihr schon Erfahrungen mit Samsung Health oder bevorzugt Ihr eine Alternative?

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Carsten Drees

Carsten Drees

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!