Xiaomi Mi 10T Pro im Hands-On: OnePlus muss sich warm anziehen

Xiaomi Mi 10T Pro im Hands-On: OnePlus muss sich warm anziehen

Das Xiaomi Mi 10T Pro wurde offiziell vorgestellt. Mit einem 108 MP Kamera-Sensor, Snapdragon 865, 5.000 mAh Akku und 144 Hz LC-Display nimmt es das Smartphone gewaltsam mit dem OnePlus 8 auf. Hier sind meine ersten Eindrücke für NextPit von Xiaomi's neuestem Smartphone.

Pro

  • 108 MP Kamerasensor
  • 144 Hz LCD-Bildschirm
  • Snapdragon 865
  • MIUI 12
  • 5000 mAh-Akku

Contra

  • Das Fotomodul ist zu groß
  • Kein Teleobjektiv
  • Kein drahtloses Aufladen
  • MIUI 12 mit Werbung
  • Keine IP-Zertifizierung

Für wen ist das Xiaomi MI 10T Pro gedacht?

Das Xiaomi MI 10T Pro ist seit heute in zwei Speicherkonfigurationen erhältlich. Die 8GB/128GB-Version kostet 599 Euro, während das 8GB/256GB-Modell für 649 Euro verkauft wird. Das Smartphone ist in drei Farben erhältlich: Cosmic Black, Lunar Silver und Aurora Blue. Letztere ist nur für die teuerste Version von 8GB/256GB verfügbar.

Wie bereits erwähnt, finden wir viele wichtigen Punkte eines Ultra-Premium-Smartphones. Der Snapdragon 865 ist mehr als willkommen. Das Dreifach-Fotomodul mit seinem großen 108 MP-Sensor juckt mich schon jetzt. Und die 5.000 mAh-Batterie verspricht, das ganze Setup mit ausreichend Strom zu versorgen.

Auf dem Papier ist das Xiaomi Mi 10T Pro daher preislich interessanter als das Mi 10 Pro und technisch besser als das Mi 9T Pro, das im Vergleich der besten Smartphones hinsichtlich des Preis-Leistungs-Verhältnisses immer noch an der Spitze liegt. Aber Xiaomi legt einen Angriff auf die Halsschlagader von OnePlus und sein OnePlus 8 hin, das 100 Euro teurer ist als das Basismodell des Mi 10T Pro. Natürlich warten wir auf das OnePlus 8T, aber ich bezweifle, dass es unter 600 Euro gehen wird.

Ich freue mich also sehr darauf, das Xiaomi Mi 10T Pro ausgiebig zu testen, um dieses protzige Datenblatt und das (für ein Premium-Modell) sehr günstige Preis-Leistungs-Verhältnis auf den Prüfstand zu stellen. Ich möchte Euch daher daran erinnern, dass die hier aufgeführten positiven und negativen Punkte ABSOLUT nicht das Ergebnis eines Tests sind.

Dies sind oberflächliche erste Eindrücke, über die ich berichte, nachdem ich nur wenige Stunden mit der Kamera gespielt habe. Meine Meinung ist nicht endgültig, und ich kann mich nicht zur tatsächlichen Qualität der verschiedenen Elemente wie Akku, Bildschirm oder Leistung äußern.

Xiaomi Mi 10T Pro: Das gefällt mir schon jetzt

Dreifach-Fotomodul mit 108 MP

Der große 108-MP-Sensor sorgt schnell dafür, dass ich die Kamera-App sofort ausprobieren möchte. Wir erinnern uns an das Xiaomi Mi Note 10, das vor dem Samsung Galaxy S20 Ultra das erste in Europa auf den Markt gebrachte Smartphone war, das einen Sensor mit einer so hohen Auflösung aufwies.

NextPit Xiaomi Mi 10T Pro back
Das 108 MP Dreifach-Fotomodul des Xiaomi MI 10T Pro / © NextPit

Um es kurz zu machen: Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich das dreifach Fotomodul:

  • ein 108 MP Hauptsensor mit einer Größe von 1/1,33" und einer Blende von F/1,69 mit Pixel-Bining (4 in 1 Super-Pixel), einem FOV von 82° und OIS (optische Stabilisierung)
  • ein 13 MP Ultra-Weitwinkel-Sensor mit einer Größe von 1/3,06" und einer Blende von F/2,4, ein 123° FOV
  • 5 MP Makro-Sensor mit 1/5" Größe und F/2,4 Öffnung, 82° FOV und Autofokus (2-10 cm vom Motiv entfernt)

Die Selfie-Kamera verfügt über einen 20 MP-Sensor mit einer Größe von 1/3,4" und einer Blende von F/2,2 mit 77,7° FOV und Pixel-Bining-Technologie.

Auf dem Papier hat das Xiaomi Mi 10T Pro fast alles, was das Herz begehrt. Alles, was fehlt, war ein spezielles Teleobjektiv, um einen möglichst vielseitigen Objektivsatz zu gewährleisten, aber der Hersteller hat keinen Fehler gemacht.

Wir können daher eine digitale Vergrößerung erwarten, die sich auf die hohe Auflösung des Hauptsensors von 108 MP stützt, um das Bild zu beschneiden und zuzuschneiden und die Vergrößerung anzuwenden. Hoffentlich wird Xiaomis Software-Verarbeitung den Detailverlust begrenzen.

Der 144 Hz LCD-Bildschirm

Ja, ein LCD-Bildschirm ist in einem Flaggschiff ein wenig herzzerreißend. Aber Xiaomi verspricht: "Das Mi 10T Pro hat einen der besten LCD-Bildschirme", die derzeit in ein Smartphone eingebaut sind.

Auf jeden Fall sollte die vom Hersteller versprochene maximale Leuchtkraft von 650 nits eine gute Lesbarkeit unter allen Umständen gewährleisten. Andererseits ist zu befürchten, dass der Kontrast im Vergleich zu einem AMOLED-Panel weniger stark ausgeprägt ist und die Reflexionsstärke stärker ausgeprägt sein könnte.

NextPit Xiaomi Mi 10T Pro screen
Der LCD-Bildschirm des Xiaomi Mi 10T Pro tauscht die Amoled-Technologie gegen in 144 Hz / © NextPit

Das Xiaomi MI 10T Pro verfügt über ein 6,67-Zoll-Panel mit einer Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Eine Funktion, die derzeit größtenteils nur bei Gaming-Smartphones zu sehen ist. Diese Aktualisierungsrate ist natürlich dynamisch, so dass sie sich an die Nutzung des Smartphones und der aktuellen Anwendung anpasst und zwischen 60 und 144 Hz wechselt, um den Akku zu schonen.

Um ehrlich zu sein, habe ich nichts gegen LCD-Bildschirme. Sie sind sehr gut auf dem Markt, und ich bevorzuge ein 144 Hz LCD vor einem 60 Hz Amoled. Aber es ist eine persönliche Entscheidung, das gebe ich zu. Ob das Xiaomi Mi 10T Pro in diesem Punkt hält, was sie verspricht, wird sich nach einem ausführlichen Test erst noch zeigen.

Snapdragon 865

Es ist schwierig (aber nicht unmöglich), ein Android-Smartphone mit einem Snapdragon 865 unter 600 Euro zu finden. Natürlich kann ich die Leistung des Xiaomi Mi 10T Pro nicht kommentieren, ohne einen Benchmark gemacht zu haben oder sie bei ressourcenhungrigen Spielen an die Leistungsgrenze gebracht zu haben.

Aber es ist immer eine gute Nachricht, dieses SoC in einem Android-Flaggschiff zu finden, wenn man seine Geschichte auf allen Modellen betrachtet, die wir bisher getestet haben. Es bleibt nur noch abzuwarten, wie Xiaomi über das Temperament-Management nachgedacht hat, um die thermische Drosselung zu begrenzen und eine möglichst lange gleichbleibende Leistung zu gewährleisten. Mir ist auch das Vorhandensein eines Spielmodus zur Optimierung der Spielleistung aufgefallen.

NextPit Xiaomi Mi 10T Pro usb
Das Xiaomi Mi 10T Pro enthält den Snapdragon 865 für weniger als 600 Euro. / © NextPit

Xiaomi machte keine Angaben zu seinem internen Kühlsystem. In jedem Fall versprechen der Prozessor und sein Grafikprozessor Adreno 660 in Verbindung mit 8 GB LPDDR 5 RAM und UFS 3.1-Speicher auf dem Papier eine gute Leistung im Spiel.

Xiaomi Mi 10T Pro: Das gefiel mir beim ersten Eindruck nicht

Üppiges Fotomodul

Was beim Xiaomi Mi 10T Pro hinten auffällt, ist die Größe des Fotomoduls. Nicht nur der große 108 MP-Hauptsensor starrt einen an wie das Auge Saurons, sondern auch die rechteckige Insel, in der die drei Linsen platziert sind, sticht sehr stark hervor.

Es ist ein großes Fotomodul, eher dick. Wenn Ihr das Smartphone flach hinleget, merkt man das. Aber es verleiht dem Smartphone ein ziemlich eigenartiges, fast humanisierendes Aussehen. Ich weiß, es ist dumm und wahrscheinlich absurd. Und ich habe eine Neigung, "hässliche" Smartphones wie das Vivo X50 Pro zu mögen. Aber ich kann vollkommen verstehen, dass ein Zyklop-Auge auf der Rückseite eines Smartphones viele Leute abschrecken kann.

NextPit Xiaomi Mi 10T Pro side
Sehr auffällig ist das Fotomodul des Xiaomi Mi 10T Pro / © NextPit

Kein Teleobjektiv

Mein deutscher Kollege Stefan, der viel gelehrter ist als ich, hat bereits einen ganzen Leitfaden dem Verständnis gewidmet, dass ein Teleobjektiv für ein Qualitätszoom nicht unverzichtbar ist. Auch wenn es in den meisten Fällen ein Plus ist.

Aber ich bedauere, dass das Fotomodul des Xiaomi MI 10T nicht so vielseitig ist, wie es sein könnte. Ich hoffe, dass der Zoom des Smartphones durch "Wiederaufnahme" von Bildern, die mit 108 MP aufgenommen wurden, wie erwartet gut funktioniert und den Verlust von Details begrenzt.

Aber ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass ein Teleobjektiv einem Makrosensor vorzuziehen gewesen wäre, auch wenn wir ausnahmsweise einmal nicht bei einem Makro mit einer lächerlichen Auflösung von 2 MP, sondern von 5 MP landen.

MIUI 12 mit Werbung

Es ist viel über MIUI 12 gesagt worden. Der Hype um Xiaomis neuen Mantel war groß, als die Oberfläche im Mai letzten Jahres eingeführt wurde. So profitiert das Xiaomi Mi 10T Pro von der neuen Optik. Die Animationen sind flüssig und die Anpassungs- und Verwaltungsoptionen sind a priori recht reichhaltig.

Ich konnte die Super Wallpapers, diese animierten Hintergrundbilder mit Planeten, noch nicht testen. Aber ich war überrascht, als ich durch die Systemeinstellungen wanderte, um meinen Bildschirmhintergrund zu ändern, eine Anzeige für ein Handyspiel zu finden.

Das Xiaomi Mi 10T Pro, das wir bei NextPit erhalten haben, stammt von Xiaomis Team in Deutschland, und das Smartphone steht offensichtlich unter europäischem oder globalem ROM. Deshalb erwartete ich diese Werbeanzeigen nicht in den Systemeinstellungen, da ich dachte, dass Europa noch immer von diesem berüchtigten Geschäftsmodell bewahrt wird.

Fazit - Meine ersten Eindrücke

Das Xiaomi Mi 10T Pro ist etwas smarter als sein Vorgänger, das Mi 9T Pro. Aber das Datenblatt verspricht immer noch einen guten Tritt in den Ameisenhaufen, der den Smartphone-Markt mit weniger als 600 Euro ausmacht.

Es ist ein direkter Konkurrent des OnePlus 8 und seltsamerweise auch des Poco F2 Pro – auch produziert von Xiaomi. Wenn wir diese interne Konkurrenz beiseite lassen, können wir uns darauf einigen, dass das Xiaomi Mi 10T Pro auf dem Papier ein mehr als interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis für ein Premium-Smartphone bietet.

Das 108 MP-Fotomodul, der Snapdragon 865 und der 144 Hz LCD-Bildschirm sind offensichtlich die Hauptmerkmale des Xiaomi Mi 10T Pro, auf deren detaillierten Test ich mich am meisten freue. Die Werbeanzeigen in MIUI 12 hingegen geben mir ein sehr schlechtes Gefühl bei diesem Smartphone.

Wie auch immer, wir sehen uns bald für einen vollständigen Test des Xiaomi Mi 10T Pro. 

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

  • Klaus Weidle vor 3 Wochen

    Ein Smartphone das Werbung in den Systemeinstellungen hat, egal ob deaktivierbar oder nicht, ist schon unten durch bei mir.
    Da stellt sich mir die Frage was Kauf ich eigentlich? Bezahle 600 Euro und bekomme ein Werbeträger. Die haben Sie nicht mehr alle. Es reicht schon wenn Google und Apple Daten absaugen, da braucht ich nicht noch Werbung egal wie toll das Smartphone ist. Ganz einfach, das ist eine Frechheit die nicht unterstützt werden darf!

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • kein SD Kartenslot....also nutzlos


  • Da würde ich persönlich eher zum Mi10 Pro greifen


  • Uwe vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Dann wird ein kein AOD haben! Hat es eine LED? Oder wie wird man über neue Nachrichten informiert? Hoffe, das es nicht einfach "nichts" macht.


  • " Der Hype um Xiaomis neuen Mantel war groß, als die Oberfläche im Mai letzten Jahres eingeführt wurde." Habt ihr das noch `mal durch den Google Übersetzer gejagt oder was soll das bedeuten?

    lolo


  • Ein Smartphone das Werbung in den Systemeinstellungen hat, egal ob deaktivierbar oder nicht, ist schon unten durch bei mir.
    Da stellt sich mir die Frage was Kauf ich eigentlich? Bezahle 600 Euro und bekomme ein Werbeträger. Die haben Sie nicht mehr alle. Es reicht schon wenn Google und Apple Daten absaugen, da braucht ich nicht noch Werbung egal wie toll das Smartphone ist. Ganz einfach, das ist eine Frechheit die nicht unterstützt werden darf!


    • Ob Du es glaubst oder nicht, es gibt Leute die finden Werbung gut ... besonders dann, wenn sie personalisierbar ist.


  • Die Werbung lässt sich ganz einfach deaktivieren. Ich habe nicht eine einzige Anzeige.
    Schade ein OLED wäre mir lieber. Hat es wenigstens eine Benachrichtigungs LED? Und Dual SIM? Dazu habe ich nichts gefunden. Lediglich dass der interne Speicher nicht erweiterbar ist.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!