Topthemen

Apple iPhone SE 4: So soll das preiswerte iOS-Smartphone aussehen!

Apple iPhone SE 4 design picture based on rumor
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Über die Existenz des iPhone SE 4 gibt es schon seit letztem Jahr Gerüchte. Nach dem jüngstem Bericht, der darauf hindeutete, dass Apple die Markteinführung des Geräts auf 2025 verschieben könnte, sind nicht mehr viele Details aufgetaucht. Jetzt versucht ein neues Gerücht, das Interesse an dem preiswerten Apple iPhone wiederzubeleben. Es deutet sogar darauf hin, dass Apple bessere Spezifikationen und ein moderneres Design an Bord haben wird.

Das Apple iPhone SE 4 ist wieder im Gespräch

Nach den Informationen, die MacRumors unter Berufung auf eine ungenannte Quelle erhalten hat, soll Apple den Großteil des Formfaktors des iPhone 14 für das iPhone SE 4 verwenden. Das bedeutet, dass das iPhone SE 4 die gleichen Abmessungen wie das letztjährige iPhone haben wird. Das Gleiche gilt für das 6,1 Zoll große Display, den Aluminiumrahmen und die Anordnung der Knöpfe, wobei der Home-Button und die dicken Ränder des iPhone SE 3 (Test) – Stand jetzt – wegfallen werden.

Der einzige Unterschied zwischen dem iPhone SE 4 und dem iPhone 14 ist die Rückseite und die Art des Anschlusses, so die Quelle. Es heißt, dass das kommende iPhone SE 4 mit einer einzigen Hauptkamera auf der Rückseite und einem USB-C-Anschluss ausgestattet sein wird, der die Lightning-Schnittstelle des aktuellen iPhone SE 3 ersetzt. Außerdem wird vermutet, dass die rückseitige Hauptkamera ähnlich wie beim Apple iPhone 15 (Test) 48 MP statt der bekannten 12 MP betragen wird.

Apple iPhone 14 in Gelb
Die gelben Ränder sind auch sichtbar, wenn ihr das iPhone 14 von vorn betrachtet. / © NextPit

Infolgedessen wird das iPhone SE 4 aufgrund einiger kleinerer Hardware-Änderungen mit 166 Gramm auch etwas leichter sein als das 172 Gramm schwere iPhone 14. Die Publikation ist sich jedoch nicht sicher, ob der Action Button, der für die Standard-iPhone-16-Modelle im Jahr 2024 erwartet wird, auch hier vertreten sein wird.

Abgesehen vom Äußeren ist auch nicht bekannt, mit welchem Prozessor das iPhone SE 4 arbeiten wird. Angesichts der aktuellen Hardware-Entscheidungen des iPhone-Herstellers ist es jedoch wahrscheinlich, dass der Apple A18-Prozessor seinen Weg in das Gerät finden wird. Allerdings ist das angepeilte Veröffentlichungsfenster von 2025 noch weit entfernt, sodass es wahrscheinlich noch weitere Änderungen und Details geben wird.

Glaubt Ihr, dass das iPhone SE 4 das Upgrade vom iPhone SE 3 wert ist, was die technischen Daten angeht? Teilt uns Eure Antworten gern unten in den Kommentaren mit.

Via: MacRumors

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • route 9 17
    route 9 vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Unser Konzern verwendet derzeit noch 100-schaften des SE 2020 auf 3 Jahres Leasing-Basis. In den kommenden Wochen erfolgt wegen dem Auslaufen der Leasing-Frist die generelle Umstellung auf das iPhone 14 (ebenfalls auf Leasing-Basis). Dieses Modell wird auch von MacWelt als Ablöse des bisherigen SE angesehen.
    Dass Apple dafür etwas Neues schafft und dabei auch noch das Design verändert, denke ich nicht. Jedenfalls haben sie das so noch nie gemacht. Das iPhone 14 klingt für mich weit plausibler.


  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    So wird es mit Sicherheit nicht aussehen. Würde ja sagen dass ich nicht denke man würde eine einzelne rückseitige Kamera verbauen, aber ich traue Apple es zu sowas auch heute noch zu machen. Zumindest eine Ultraweitwinkel/ Makro Kombo wie beim Zenfone 8 sollte drin sein.

    C. F.


    • C. F. 79
      C. F.
      • Admin
      vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Glaube ich auch nicht. Apple hat bisher auf vorhandene ältere Formen zurückgegriffen. Ich würde mal eher auf das Gehäuse vom iPhone 13 ff mit Dual-Kamera tippen. Nur eine Linse zu verbauen würde bedeuten, zu investieren und neue Werkzeuge etc. herzustellen.


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Es würde halt auch nix bringen. Bei 500-600€ wäre eine einzelne Kamera schlicht nicht mehr im Ansatz zeitgemäß. Wäre schwierig das so noch zu verkaufen, ohne dass selbst Apple kein Argument mehr einfällt, warum man da wieder spart.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel