Topthemen

Galaxy Z Fold 6: Leak deutet große Designänderungen an

nextpit Samsung Galaxy Z Fold 5 External Display
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Samsungs Galaxy Z Fold 6 leakt ein paar Monate vor seiner mutmaßlichen Markteinführung im Juli immer häufiger. Zu den wichtigsten Änderungen, die bei dem faltbaren Smartphone erwartet werden, gehören ein breiteres Seitenverhältnis und eine flachere Bauweise. Jetzt deutet sich zudem ein kantigeres Design an.

Der Leaker Ice Universe teilte auf X ein Bild der angeblichen Schutzfolie eines Drittanbieters für das Display des Galaxy Z Fold 6, das die Gerüchte zu wichtigen Änderungen am äußeren Display und am Gehäuse des Samsung-Handys bestätigt.

Das Samsung Galaxy Z Fold 6 wird breiter

Erstens zeigt die Schutzfolie ein breiteres Cover-Display mit einer Seitenlänge von 60,2 mm im Vergleich zum länglichen Panel des Galaxy Z Fold 5 (Test) mit 50,4 mm. Außerdem zeigt es deutlich dünnere und gleichmäßige Ränder um das flache Display und weniger abgerundete Ecken.

Samsung Galaxy Z Fold 6
Der geleakte Bildschirmschutz für das äußere Display des Galaxy Z Fold 6 im Vergleich zum Galaxy Z Fold 5. / © Twitter/u/IceUniverse

Letzten Monat wurde außerdem bekannt, dass das Galaxy Z Fold 6 ein Außendisplay mit einem Seitenverhältnis von 22:9 erhält, im Gegensatz zum Galaxy Z Fold 5 aus dem letzten Jahr mit einem Seitenverhältnis von 23,1:9. Mit dieser neuen Form des Galaxy Z Fold 6 wird die Handhabung möglicherweise etwas schwieriger, aber es sollte ein konventionelleres Smartphone-Erlebnis mit mehr angezeigten Inhalten bieten.

Das breitere Cover-Display deutet darauf hin, dass sich der faltbare Hauptbildschirm und der gesamte Formfaktor des Geräts weiterentwickeln. Dies wird durch ein separates Rendering bestätigt, das von derselben Quelle veröffentlicht wurde und eine fast quadratische Form mit schärferen Ecken zeigt.

Samsung Galaxy Z Fold 6
Der innere Bildschirm des Samsung Galaxy Z Fold 6 auf Basis des neuen Seitenverhältnisses. / © Twitter/u/IceUniverse

Neben dem größeren Sichtfeld soll das Galaxy Z Fold 6 auch flachere Kanten und Seiten bekommen, die mit denen des Galaxy S24 Ultra (Test) vergleichbar sind. Ebenso heißt es, dass es ein Titanium-Gehäuse ähnlich wie das Flaggschiff und ein verbessertes Flex-Scharnier erhält. Das überarbeitete Äußere könnte auch zu einer leichteren Bauweise des Premium-Foldables führen.

Was ist mit dem Innenleben? Das Innere des Galaxy Z Fold 6 wird von einem Snapdragon 8 Gen 3 Chipsatz angetrieben. Dieser soll mit einer unveränderten Akkukapazität von 4.400 mAh und einer Ladeleistung von 25 Watt gepaart sein.

Es gibt Hinweise darauf, dass Samsung die nächste Unpacked-Veranstaltung am 10. Juli abhält, also früher als noch im Jahr 2023. Wir rechnen damit, dass die Südkoreaner dann neben dem Galaxy Z Fold 6 auch das Galaxy Z Flip 6 enthüllen. Auch die Galaxy Buds 3 Pro und die Galaxy Watch 7 könnten beim selben Event präsentiert werden.

Findet Ihr den neuen Formfaktor des Galaxy Z Fold 6 besser als den des Galaxy Z Fold 5? Welche anderen Änderungen würdet Ihr gerne am Foldable sehen? Lasst uns in den Kommentaren diskutieren.

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Bestes Android-Smartphone Bestes iPhone Das langlebigste Handy Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Bild Xiaomi 14 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Honor Magic 6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image
Bewertung
Test: Xiaomi 14 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Honor Magic 6 Pro
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Preis
  • 1.499,90 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.099 €
  • 499,90 €
  • 1.799 €
  • ab 1.199 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ich finde ganz selbstverständlich ein Display ohne Rundungen in den Ecken besser, auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

VG Wort Zählerpixel