Topthemen

So bekommt Ihr das Google Pixel 7a, Pixel Tablet oder Pixel Fold zu Top-Konditionen

google devices
© Google, Screenshot: nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Nun endlich ist es soweit und Google konnte in der hauseigenen Entwicklerkonferenz "Google I/O" neue Produkte vorstellen. Mit dabei war nicht nur das Google Pixel 7a, sondern auch das lange totgeglaubte Google Pixel Fold und das Google Pixel Tablet mit eigener Dockingstation. In diesem Artikel erfahrt Ihr, wo Ihr die Geräte bestellen könnt und natürlich auch, welche Angebote sich besonders lohnen.

Habt Ihr bereits sehnsüchtig auf die Präsentation der neuen Google-Geräte gewartet? Dann habt Ihr etwas mit mir gemeinsam, denn seit dem Google Pixel 6 (zum Test) bin ich absoluter Fan der Pixel-Hardware geworden und daher war die Freude natürlich groß, als um 19 Uhr der Livestream begann. Während der Präsentation wurde schnell klar, dass sich einige Leaks bestätigten, allerdings gab es auch viel Neues und so ist es natürlich umso spannender, wo wir die Geräte nun kaufen können und was Google für uns vorbereitet hat.

Wir haben uns bereits jetzt auf die Suche begeben, um Euch die ersten Angebote vorzustellen. Bedenkt allerdings, dass Ihr das Google Pixel Fold zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorbestellen könnt. Dies ist erst ab dem 10. Mai möglich, natürlich reichen wir Euch die entsprechenden Angebote dann nach. Auch das Tablet ist derzeit noch nicht erhältlich und wird frühestens am 21. Juni ausgeliefert. 

Inhaltsverzeichnis

Google Pixel 7a - Hier bekommt Ihr den neuen Mittelklasse-König

Das Google Pixel 7a ist der Nachfolger des beliebten Pixel 6a und setzt auf außerordentlich gute Spezifikationen für den Preis von 509 Euro. Gerade das kompakte Design, die hervorragende Leistung des Tensor-G2-SoC und die vielseitige Kamera dürften viele überzeugen. Meine Kollegin Camila betitelt den Midranger als bestes All-In-One-Handy in Ihrem Test zum Google Pixel 7a und dürfte damit durchaus Recht behalten.

Pixel 7a von hinten mit Blick auf die Kameraleiste
Ein Dual-Kamera-Setup, das wie drei Kameras funktioniert! / © NextPit

Wollt Ihr gerne einige Vergleichsmodelle, schaut am besten mal in unsere Auflistung der besten Smartphones bis 500 Euro. Dabei handelt es sich um gehobene Mittelklasse-Smartphones, die durchaus mit dem Pixel 7a konkurrieren können, allerdings ist es ein harter Kampf um die Krone. Bestellt Ihr das neue Pixel-Smartphone jetzt, erhaltet Ihr bis zum 22. Mai die Möglichkeit, Euch die Google Pixel Buds der A-Series kostenlos zu sichern. 

Google Pixel 7a ohne Vertrag kaufen

Möchtet Ihr das neue Google Pixel 7a ohne einen Vertrag kaufen, habt Ihr verschiedene Möglichkeiten. Das naheliegendste Angebot dürfte der Google-Shop sein, in dem Ihr auch die exklusive "Coral"-Farbe erhaltet. Alternativ steht Euch zum jetzigen Zeitpunkt nur Media Markt und Saturn zur Verfügung. 

Die beiden größten deutschen Elektrofachmärkte bieten das Google Pixel 7a ebenfalls zu einem Preis von 509 Euro an. Hierbei erhaltet Ihr die Google Pixel Buds A-Series gratis dazu und habt die Möglichkeit, Euer Altgerät in Zahlung zu geben, um noch einmal bis zu 100 Euro zu sparen.  Hier stehen Euch allerdings "nur" die Varianten "Sea", "Snow" und "Charcoal" zur Verfügung. 

 

Ihr könnt auch das Pixel 7a mittlerweile auch bei weitere Händlern bestellen. So gibt es den Mittelklasse-Boliden nun auch bei Amazon, tink, Otto und vielen weiteren Anbietern. Überall erhaltet Ihr das Smartphone für 509 Euro und bei (fast) allen Händlern auch die Pixel Buds A-Series gratis dazu  Eine Auswahl, verlinken wir Euch nachfolgend:

Gerade tink sticht etwas aus der Masse heraus. Denn hier gibt es weitere Angebote rund um das Google Pixel 7a. Und so könnt Ihr Euch das Smartphone unter anderem mit passendem Google Nest Hub für 599 Euro* oder mit passendem Case für 543,99 Euro* sichern. Weitere Informationen findet Ihr in unserer tink-Übersicht.

Google Pixel 7a mit Vertrag kaufen

Habt Ihr gerade keine 509 Euro auf der hohen Kante, könnt Ihr das neue Google Pixel 7a natürlich auch mit einem Vertrag kaufen. Zum Zeitpunkt des Schreibens, also am Abend des 10. Mai, habt Ihr kaum Auswahl. So habt Ihr zum einen die Möglichkeit, einen Tarif aus der Media Markt Tarifwelt abzuschließen oder Ihr wendet Euch direkt an o2. 

Gerade in der Media Markt Tarifwelt (zur Tarifübersicht) habt Ihr eine große Auswahl an verschiedenen Mobilfunktarifen. Das beste Angebot bildet hierbei der Telefónica green LTE 6GB, bei dem Ihr gerade einmal 9,99 Euro im Monat zahlt. Allerdings müsst Ihr hier eine Zuzahlung von 229 Euro für das Smartphone leisten. Alternativ könnt Ihr den o2 Basic 20 wählen, bei dem Ihr mehr Datenvolumen habt und nur 79 Euro als Anzahlung leisten müsst.

Tarifwelt-Deals

Eigenschaft Telefonica green LTE 6 GB o2 Basic 20
Netz Telefónica (Anbieter: Freenet) Telefónica
Datenvolumen 6 GB 13 GB
Bandbreite max. 50 MBit/s max. 50 MBit/s
5G Nein Nein
Mindestlaufzeit 24 Monate 24 Monate
Monatliche Kosten 9,99 Euro 19,99 Euro
Einmalige Gerätekosten 229,00 Euro 79,00 Euro
Anschlussgebühr 39,99 Euro 39,99 Euro
Versandkosten 4,95 Euro 4,95 Euro
Gesamtkosten (24 Monate) 513,70 Euro 603,70 Euro
Reguläre Gerätekosten 509,00 Euro 509,00 Euro
Effektive monatliche Tarifkosten ~ 0,20 Euro ~ 3,95 Euro
  Zum Angebot* Zum Angebot*

Gerade beim kleineren Tarif amortisieren sich die Kosten fast, wodurch Ihr effektiv kaum etwas für den Tarif im Monat zahlen müsst. Im Shop von o2 (zur Tarifübersicht) erhaltet Ihr das Smartphone ebenfalls mit gratis Pixel Buds A-Series, allerdings müsst Ihr hier mit höheren monatlichen Kosten rechnen. Allerdings erhaltet Ihr hier Zugang zu 5G und bekommt jährlich 5 GB Datenvolumen gratis obendrauf.

o2-Übersicht

Eigenschaft o2 Mobile M
Datenvolumen 25 GB + 5 GB jährlich
Bandbreite Max. 300 MBit/s
5G Ja
Mindestlaufzeit 24 Monate
Monatliche Kosten 39,99 Euro
Einmalige Gerätekosten 1,00 Euro
Anschlussgebühr 39,99 Euro
Versandkosten 4,99 Euro
Gesamtkosten (24 Monate) 1.005,74 Euro
Reguläre Kosten (Pixel 7a) 509,00 Euro
Effektive monatliche Tarifkosten ~ 20,70 Euro
  Zum Angebot*

Auch wenn ihr bei o2 deutlich mehr zahlt, erhaltet Ihr dafür einen entsprechend guten Mobilfunktarif. Bedenkt zudem, dass Ihr zur Berechnung des Effektivpreises noch die Google Pixel Buds A-Series im Wert von 76,95 Euro herausrechnen könnt. Sobald es weitere Tarif-Deals gibt, findet Ihr sie natürlich auf NextPit.

Auch bei Vodafone (zur Tarifübersicht) könnt Ihr Euch das Google Pixel 7a mittlerweile mit passendem Tarif sichern. Hier könnt Ihr Euch derzeit zusätzliches Datenvolumen sichern und erhaltet somit den GigaMobil S Tarif mit dem neuen Pixel-Smartphone. Dabei stehen Euch satte 24 GB Datenvolumen zur Verfügung.

Vodafone-Übersicht

Eigenschaft GigaMobil S
Datenvolumen 24 GB
Bandbreite Max. 500 MBit/s
5G Ja
Mindestlaufzeit 24 Monate
Monatliche Kosten 49,99 Euro
Einmalige Gerätekosten 1,00 Euro
Anschlussgebühr Entfällt
Gesamtkosten (24 Monate) 1.200,76 Euro
Reguläre Kosten (Pixel 7a) 509,00 Euro
Effektive monatliche Tarifkosten ~ 28,82 Euro
  Zum Angebot*

Google Pixel Tablet - Mit Dockingstation und eigenen Lautsprechern

Das Google Pixel Tablet könnt Ihr Euch mittlerweile in verschiedenen Shops vorbestellen. Neben dem Google-Store könnt Ihr hier auch bei Amazon, tink, Media Markt, Saturn oder Otto vorbestellen. Die Auslieferung des Pixel Tablet soll dann pünktlich am Veröffentlichungsdatum, also dem 20. Juni, beginnen. Natürlich bekommt Ihr das Pixel Tablet mit passendem Ladedock nach Hause geschickt. 

Die Händler versprechen eine Preisgarantie bis zur Veröffentlichung. Dementsprechend sind die hier angegebenen Preise fix, bis das Gerät dann Ende Juni erscheint.

Google Pixel Fold - Das erste faltbare Pixel-Smartphone

Das Google Pixel Fold kann leider derzeit nicht bei vielen Händlern direkt vorbestellt werden. Denn Ihr könnt gerade nur vorab registrieren, um in naher Zukunft von der Vorbesteller-Aktion zu profitieren. Das Smartphone erscheint in zwei Varianten. Die 256-GB-Version kostet Euch 1.899 Euro und für 512 GB Gerätespeicher müsst Ihr 2.099 Euro hinlegen. Allerdings erhaltet Ihr als Vorbesteller auch eine Google Pixel Watch (zum Test) gratis obendrauf und könnt Euer Altgerät einschicken, um bis zu 420 Euro zu sparen. 

Bisher habt Ihr allerdings nur im Google-Store die Möglichkeit, das Gerät vorzubestellen. Auf der Aktionsseite von Media Markt* und Saturn* könnt Ihr zwar derzeit schon den Button anklicken, allerdings dürfte dieser erst in den nächsten Stunden freigeschaltet werden. Sobald es mehr Angebote zum Google Pixel Fold gibt, findet Ihr sie an dieser Stelle. Außerdem verraten wir Euch zu gegebener Zeit, bei welchem Tarifangebot Ihr hier am meisten sparen könnt.

Was haltet Ihr von den neuen Pixel-Geräten? Ist etwas Spannendes für Euch dabei und registriert Ihr Euch bereits vorab für das Google Pixel Fold? Lasst es uns wissen!

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Seit 2021 bin ich nun schon Teil der nextpit-Redaktion. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 45
    Olaf 15.05.2023 Link zum Kommentar

    Ja, auch ich war bislang mit keinem Smartphone so zufrieden wie mit meinen Pixeln, und ich hatte von Apple über Huawei, OnePlus, Samsung und Xiaomi bis hin zu selbst importierten Geräten wie Meizu tatsächlich ziemlich viele.

    Daher habe ich mich auch insbesondere aufs Pixel Tablet gefreut. Diese Freude erhielt jedoch mit der UVP vom 679 bzw. 779 Euro (je nach Speicher) einen empfindlichen Dämpfer, zumal ich diese Preispolitik nicht nachvollziehen kann. Bei dem Smartphones schafft man es, zwei Jahre hintereinander in einem im Vergleich moderaten Bereich zu bleiben, beim Tablet hingegen haut man direkt ordentlich auf den Putz? Solange das Tablet nicht günstiger wird, ist es für mich keine Option.

    Dustin Porth

VG Wort Zählerpixel