Topthemen

Google Pixel Buds Pro bald mit Herzfrequenz-Analyse

NextPit Google Pixel Buds Pro Review
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

SmartwatchesFitnesstracker und auch smarte Ringe haben sich in letzter Zeit zu zuverlässigen Gesundheitsgeräten entwickelt, die wichtige Informationen wie die Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalt im Blut tracken. Neben diesen Wearables könnten aber auch In-Ear-Kopfhörer bald ähnliche Funktionen bieten, ohne dass zwingend neue Komponenten eingeführt werden müssen. Die Pixel Buds (Pro) von Google könnten Expertenmeinungen zufolge dabei eine Vorreiterrolle spielen.

Herzfrequenz bald aus dem Ohr?

Grundsätzlich wird die Überwachung der Herzfrequenz durch Photoplethysmographie- (PPG) oder Elektrokardiographie-Sensoren (EKG) auf Handgelenk oder Finger basierten Wearables wie Smartwatches und smarte Ringe ermöglicht. Diese Komponenten erfassen zwar Messwerte und liefern genaue Informationen über den Herzstatus des Nutzers, aber ihr komplexes und sperriges Design ist der Hauptgrund, warum die Hersteller sie bisher nicht erfolgreich in Kopfhörer integrieren konnten.

Es sieht jedoch so aus, als hätte Google eine Lösung für diesen Engpass gefunden und könnte die Überwachung der Herzfrequenz in kabellosen ANC-Kopfhörern durch Audioplethysmographie (APG) ermöglichen.

Google: Wie die Herzfrequenzmessung auf Kopfhörern funktionieren soll

Der jüngste Forschungsbericht aus Mountain View beschreibt die Verwendung von nicht hörbarem, beziehungsweise schwachem Ultraschall, der von Kopfhörern in das Innere der Ohren abgestrahlt werden soll. Diese Töne wirken wie ein Sondierungssignal und wird durch die Kontraktion oder Ausdehnung der Hautoberfläche des Gehörgangs moduliert, die durch die Verformung der Blutgefäße verursacht wird, die nachgewiesener Maßen auch mit dem Herzschlag übereinstimmen.

Anschließend werden die modulierten Geräusche oder Echos von den eingebauten Mikrofonen am Kopfhörer aufgenommen. Der Schall wird dann mithilfe des mathematischen Algorithmus von Google interpretiert und analysiert, um die Herzfrequenz und die Herzfrequenzvariabilität zu messen.

Googles APG-Lesung mit ANC-Kopfhörern
Googles APG-Konzept zur Messung der Herzfrequenz mit drahtlosen ANC-Kopfhörern. / © Google

Wie zuverlässig ist die Herzfrequenzmessung über Kopfhörer?

Was die Genauigkeit angeht, hat Google das APG getestet und festgestellt, dass es nur einen minimalen Fehler von 3,21 Prozent bei der Herzfrequenz und 2,7 Prozent bei der Herzfrequenzvariabilität gibt. In dem Test von Google wurde auch festgestellt, dass die APG nicht von der Form und Hautfarbe der Gehörgänge der Nutzer:innen beeinflusst wird und auch nicht davon, ob die Ohrstöpsel vollständig abgedichtet sind oder nicht. Noch wichtiger ist, dass es sogar möglich ist, die Messung durchzuführen, während der Nutzer mit den Ohrhörern hört.

Google sagt, dass diese Funktion sogar bei Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung über ein Software-Update initiiert werden kann – also ein klassisches Feature Drop. Leider wurde nicht angegeben, wann dies geschehen wird. Höchstwahrscheinlich müssen die Pixel Buds erst einige regulatorische Hürden überwinden und von den zuständigen Behörden genehmigt werden, bevor sie tatsächlich ausgeliefert werden. Ebenfalls wäre ein mögliches Szenario, ein solches Feature, gemeinsam mit neuen Google Pixel Buds Pro 3 zu präsentieren.

Neben Google soll auch Apple Gerüchten zufolge an AirPods arbeiten, die die Herzfrequenz überwachen können. Seitdem gibt es kaum noch Details dazu. Vielleicht wird Apple diese Funktion 2024 in sein AirPods-Sortiment aufnehmen? 

Denkt Ihr, dass Hersteller wie Google sich weiterhin auf die Verbesserung der Wellness- und Fitnessfunktionen ihrer Produkte konzentrieren sollten? Wie wichtig ist Euch insbesondere das neue Thermometer auf dem Google Pixel 8 Pro (Test) für Euren Alltag? Schreibt und doch Eure Meinung unten in den Kommentare.

Via: 9to5Google Quelle: ACM Org

  Beste In-Ears Beste Alternative Beste Audioqualität Beste In-Ears von Apple ANC-Champion Beste In-Ears für Sport Beste Wahl bis 200 € Beste Wahl bis 150 € Beste Wahl bis 100 €
Produkt
Bild Jabra Elite 10 Product Image Sony WF-1000XM5 Product Image Sennheiser Momentum True Wireless 4 Product Image Apple AirPods Pro 2 Product Image Bose QuietComfort Ultra Earbuds Product Image Jabra Elite 8 Active Product Image Huawei FreeBuds Pro 3 Product Image Nothing ear (2) Product Image Jabra Elite 4 Product Image
Zum Test
Zum Test: Jabra Elite 10
Noch nicht getestet
Zum Test: Sennheiser Momentum True Wireless 4
Zum Test: Apple AirPods Pro 2
Zum Test: Bose QuietComfort Ultra Earbuds
Zum Test: Jabra Elite 8 Active
Zum Test: Huawei FreeBuds Pro 3
Zum Test: Nothing ear (2)
Zum Test: Jabra Elite 4
Preis (UVP)
  • 249,99 €
  • 319,00 €
  • 299,99 €
  • 299,00 €
  • 349,95 €
  • 199,99 €
  • 199,00 €
  • 149,00 €
  • 99,00 €
Angebote*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 44
    Olaf vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Seitdem ich im Home Office arbeite, spielen Kopfhörer bei mir nur noch eine untergeordnete Rolle, da ich Smarthome-Geräte am Schreibtisch dudeln lasse. Nichtsdestotrotz finde ich diese hier dargestellte Technik gleichermaßen sinnvoll wie faszinierend. Es ist schon beeindruckend, was heutzutage zur Überwachung der eigenen Gesundheit alles möglich ist.

VG Wort Zählerpixel