Topthemen

Huawei Nova 11 SE präsentiert: Günstige Mittelklasse mit 108-MP-Kamera

nextpit huawei nova 11 se green
© Huawei

Huawei hat heute in China das Nova 11 SE mit Snapdragon 680 und 108-MP-Hauptkamera präsentiert. Das Smartphone wird in China für deutlich unter 300 Euro angeboten. Ob und wann das Gerät nach Deutschland kommt, ist zum jetzigen Zeitpunkt unbestätigt.

Huawei präsentiert das Nova 11 SE

Mit dem Nova 11 SE zaubert Huawei für den chinesischen Markt ein Smartphone aus dem Hut, das mit modernem Design, schlanker Bauweise, aber auch der technischen Qualität punkten will. Dafür hat man einen Snapdragon 680 (ein etwas betagtes Octa-Core-SoC aus dem Jahre 2020 ohne 5G-Support) mit 8 GB RAM und wahlweise 256 oder 512 GB Speicher kombiniert. 

Das SoC kennen wir beispielsweise vom Xiaomi Redmi 11 (Test), das uns in Sachen Perfomance schon letztes Jahr nicht vom Hocker hauen konnte. Da begeistert schon eher die Hauptkamera mit 108 MP und f/1.9-Blende, die von einer Ultraweitwinkelkamera mit 8 MP und der unvermeidlichen 2-MP-Makro-Knipse flankiert wird. 1.080p sind die Obergrenze für Videos und für Selfies gibt es vorn im Punch-Hole des Displays einen 32-MP-Shooter.

Die Rückseite des Huawei Nova 11 SE wird in die Kamera gehalten
Huawei präsentiert das Nova 11 SE in Weiß, alternativ gibt es auch eine schwarze und eine giftgrüne Ausführung. / © Huawei

Laut Huawei soll Euch dank des 4.500-mAh-Akkus und 66-W-Leistung das komplett aufgeladene Nova 11 SE nach gut einer halben Stunde wieder zur Verfügung stehen. Es gibt einen Fingerabdrucksensor im Display, einen Slot für Dual-SIM und auch NFC für kontaktloses Bezahlen ist am Start.

Huawei Nova 11 SE: Preis und Verfügbarkeit

In China gibt es das Huawei Nova 11 SE wahlweise mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher für 1.999 Yuan (ca. 259 Euro) oder mit 8 GB RAM und 512 GB Speicher für 2.199 Yuan (etwa 285 Euro) zu kaufen. Was einen globalen Launch angeht, haben wir leider aktuell noch keine Informationen für Euch. Sollte es das Gerät aber nach Europa schaffen, sind zwei Dinge sicher: Dass nextpit Euch darüber informieren wird und dass die Preise deutlich oberhalb der für China aufgerufenen liegen werden.

Was sagt Ihr denn überhaupt: Kann man mit Huaweis Nicht-Google-Handys noch irgendwen von Euch hinterm Ofen hervorlocken? Schreibt es uns gerne in die Kommentare. 

Quelle: Huawei

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
Zu den Kommentaren (0)
Carsten Drees

Carsten Drees
Senior Editor

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel