NextPit

Impro-Klimaanlage fürs Smart-Home: Hitze-Selbsttest im NextPit-Büro

Klimaanlage selber bauen nextpit 4
© NextPit

Der Rekordsommer ist auch im NextPit-Büro angekommen – trotz supercooler Mitarbeiter*innen und eiskalter Getränke im Redaktionskühlschrank. Im Internet habe ich daher nach Tipps zum Selbstbau von Klimaanlagen gesucht und bin bei einem "Lifehack" hängengeblieben. Denn ein Handtuch, ein Ventilator und ein konventioneller Wasserhahn findet sich wohl in jedem Haushalt. Probieren wir es einmal aus!

Dass die halbe Welt aktuell von einer Hitzewelle überrollt wird, habt Ihr sicherlich schon mitbekommen. Und obwohl die meisten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei NextPit clevererweise im Home-Office geblieben sind, habe ich mich heute Morgen auf das Rad geschwungen und bin ins Büro gefahren. Denn wir bekommen ein besonders schweres Paket und dafür muss jemand vor Ort sein – zu meinem Übel ist genau heute der Fahrstuhl ausgefallen.

Darum soll es aber nicht gehen, denn für unsere heutige Eiskaffeepause habe ich mir das Ziel gesetzt, das Büro ein wenig herunterzukühlen. Dabei habe ich einen Trick im Internet gefunden – die Kollegen vom Berliner Kurier nennen es sogar "Clever-Trick", hört, hört –, den ich Euch kurz mitteilen wollte. Denn dafür benötigt Ihr lediglich einen Ventilator, ein Handtuch und Zugang zu halbwegs kühlem Wasser.   

Klimaanlage / Luftbefeuchter im Eigenbau – das müsst Ihr tun

Hat die Hitze noch wenig Gehirnschmalz bei Euch übrig gelassen, könnt Ihr Euch schon fast denken, was zu tun ist. Die Anleitungsschritte sind denkbar einfach:

  1. Befeuchtet das Handtuch mit Wasser, sodass es feucht ist, aber nicht mehr tropft
  2. Hängt das Handtuch mit einem Kleiderhaken, einem Kleiderständer oder sonstigen Befestigungsmöglichkeiten vor den Ventilator
  3. Schaltet den Ventilator ein

Das Handtuch soll nun kleine Wassertropfen an die Luft abgeben und das soll für einen kühlenden Effekt sorgen. Smart machen könnt Ihr das ganze natürlich auch – ich habe beispielsweise neulich den Switchbot Bot getestet, mit dem Ihr Euren Ventilator beispielsweise nach dem Einschlafen automatisch ausschalten könnt.

Nach einer halben Stunde des Ausprobierens im Büro bin ich vom Effekt der Selbstbau-Klimaanlage überrascht! Der Ventilator ist direkt auf mich gerichtet und die Luft ist kühl genug, dass ich die Oszillationsfunktion aktiviere, um nicht permanent kühle Luft abzubekommen.

Habt Ihr den Handtuch-Trick schon ausprobiert? Falls ja, wie sind Eure Erfahrungen damit? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

 

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Benjamin Lucks

Benjamin Lucks

Ben arbeitet seit 2018 im Tech-Journalismus, war mitten in der Corona-Krise Freiberufler und ist seit November '20 in Vollzeit bei NextPit. Seitdem versucht er in Reviews und Texten stets die Mitte zwischen fachlicher Kompetenz, Humor und frischen Perspektiven zu finden.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

2 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Antiappler vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    So wird bei uns im Haus schon lange Jahre gekühlt. Nur steht vor dem Ventilator ein Stuhl, über dem sich ein Handtuch befindet, welches am Ende in einem Eimer Wasser hängt.

    Eine bessere Klimaanlage gibt es überhaupt nicht. Nur wenn man ein feuchtes Handtuch in ein geklapptes Fenster stecken kann, wo der Wind passend drauf bläst, kommt man günstiger weg, da man sich die (zwar geringen) Stromkosten und das Geräusch vom Ventilator ersparen kann.


  • Johanna Schmidt
    • Admin
    • Staff
    vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Danke Ben, guter Tipp!
    Was ich auch empfehlen kann als Hack ist eine gefrorene Flasche mit Wasser bzw. Eis vor den Ventilator zu stellen :) Hilft definitiv auch gut.
    Schaut bitte alle, dass ihr einen kühlen Kopf bewahrt 🤞