Topthemen

Preisschock! So teuer wird der Samsung Galaxy Ring wohl

nextpit Samsung Galaxy Ring Gold
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Wir wissen zwar schon eine Menge über den Galaxy Ring, nachdem Samsung ihn auf dem MWC vorstellte, aber es gibt einige Details, die das Unternehmen noch unter Verschluss hält, wie zum Beispiel den Preis. Jetzt gibt es neue Gerüchte über den Premium-Preis des Galaxy Rings.

Samsung Galaxy Ring: Preis und Premium-Plan

Ausgehend von den Preisen, die Yogesh Brar auf X gepostet hat, wird der Galaxy Ring in Indien INR 35.000 (~388 Euro) kosten, während er in den USA zwischen 300 und 350 US-Dollar kosten wird. Mit diesem Preis liegt der erste Samsung Ring auf einer Linie mit Premium-Alternativen der Konkurrenz wie dem Oura Ring Gen 3 und dem Ultrahuman Ring Air, die 300 bzw. 350 US-Dollar kosten.

Neben dem vollen Preis könnte Samsung auch ein Abo-Programm mit dem Ring anbieten, das zusätzliche Funktionen und tiefere Einblicke via Samsung-Health-App beinhaltet, so Brar. Dies wurde auch von Samsungs Vizepräsident Dr. Hon Pak in einem Interview mit CNBC Anfang des Jahres angedeutet.

Der Leaker ergänzt, dass der kostenpflichtige Samsung-Health-Plan weniger als 10 US-Dollar pro Monat kosten könnte und dass es sich eher um einen optionalen Premium-Service für die Nutze:/innen handelt als um einen obligatorischen.

Samsung Ring wird während des MWC in einem Aquarium ausgestellt
Der Samsung Ring wurde während des MWC lediglich hinter Glas ausgestellt. / © nextpit

Sollte dies der Fall sein, wäre das keine große Überraschung, da sowohl Oura als auch Ultrahuman vergleichbare Abo-Dienste anbieten. Auch Apple und Fitbit bieten kostenpflichtige Fitness-Abonnements an, an denen sich Samsung ein Beispiel nehmen könnte. Es ist jedoch noch unklar, wie sich das auf die anderen Wearables des Unternehmens auswirken wird, z. B. auf die Galaxy-Smartwatches und die kabellosen Ohrstöpsel.

Es besteht auch immer noch die Möglichkeit, dass Samsung diese Premium-Funktionen des Geräts im ersten Jahr oder bis zu einem bestimmten Zeitraum kostenlos zur Verfügung stellt. Wir rechnen damit, dass Samsung den Galaxy Ring auf der Unpacked-Veranstaltung im Juli enthüllt, auf der die Südkoreaner auch das faltbare Galaxy Z Fold 6 und Galaxy Z Flip 6 sowie die Galaxy Watch 7 vorstellen werden.

Würdet Ihr den Galaxy Ring kaufen, wenn der Preis dem Gerücht entspräche? Und wärt Ihr darüber hinaus bereit, in einen Abo-Plan zu investieren?

Die besten Fitness-Tracker 2024 im Vergleich und Test

  Bester Fitness-Tracker Bester Allrounder Bestes Display Beste Xiaomi-Alternative Beste Begleit-App Beste kompakte Option
Produkt Whoop 4.0
Abbildung Whoop 4.0
Xiaomi Smart Band 8
Xiaomi Smart Band 7 Pro
Huawei Band 8
Garmin Vivosmart 5
Fitbit Inspire 3
Bewertung
Whoop 4.0 – Zum Test
Xiaomi Smart Band 8 – Zum Test
Xiaomi Smart Band 7 Pro – Zum Test
Huawei Band 8 – Zum Test
Garmin Vivosmart 5 – Zum Test
Fitbit Inspire 3 – Zum Test
Zum Angebot* nur auf Whoop.com erhältlich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 62
    René H. vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich kaufe gar keine "smarten Ringe".


  • Olaf 45
    Olaf vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Die Unsitte der Abo-Modelle greift ja immer weiter um sich, da wird Samsung mittelfristig keine Ausnahme machen. Ein Abonnement ist nach dem Verkauf der Hardware die einzige und willkommene Möglichkeit der Unternehmen, auch weiterhin Umsatz zu generieren. Schön für die entsprechenden Firmen, unschön für die doppelt zahlende Kundschaft.

    Weitaus ärgerlicher bei den bisherigen Gerüchten rund um den Galaxy Ring finde ich jedoch den Unstand, dass dieser aus Kunststoff bestehen soll. Das wäre dann für mich - gerade in Verbindung mit den umher geisternden Preisvorstellungen Samsungs - ein echtes KO-Kriterium. Denn ein Ring ist zunächst einmal ein Accessoire, welches in der Regel aus Edelmetall besteht. Auch wenn es sich hier vorrangig um ein Tech-Gadget handelt, erwarte ich zumindest so etwas wie eine Titanium-Beschichtung, damit sich der Ring optisch und haptisch doch noch ein wenig von einer Ü-Ei-Beilage unterscheidet.

    frcs-nex


  • Hiro010 20
    Hiro010 vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Wenn man ein aktives Abo für den Ring braucht wäre ich raus... Dann singe ich weiter mein Loblied auf Garmin ;)

    Christoph B.Gerry KoboldTobias G.Michael K.Carsten Drees

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel