Topthemen

watchOS 10: So gut ist das größte Apple-Watch-Update aller Zeiten

Screenshot 2023 09 12 at 19.12.09
© Apple

In anderen Sprachen lesen:

watchOS 10 wird heute, am 18. September 2023 für berechtigte Apple Watch-Modelle eingeführt. In diesem Artikel gehen wir auf alle wichtigen Details ein, vom neuen Design der Benutzeroberfläche bis hin zu den neuesten Widgets und allem anderen, was mit watchOS 10 auf Eure Apple Watch kommt.

watchOS 10 auf einen Blick

Das neue watchOS 10 führt eine überarbeitete Navigation ein. Sie mag anfangs kompliziert erscheinen, aber sie wird intuitiv, wenn ihr euch daran gewöhnt habt. Eines der ersten Dinge, die euch wahrscheinlich auffallen werden, ist der größere Inhalt auf dem Display. Das bedeutet, dass weniger Klicks nötig sind, um zu euren Zielen zu gelangen.

Die Aktionstaste zeigt jetzt Smart-Stack-Funktionen an, die zusätzliche Informationen direkt an eurem Handgelenk bereitstellen. Kontaktinformationen werden jetzt nahtlos mit der NameDrop-Funktion übertragen und das Design der meisten Apps wurde überarbeitet.

watchOS 10 Übersichts-Grafik
Bei der WWDC-Keynote wurden neue Features und Verbesserungen für einige Apps verkündet. / © NextPit

Für Radsportbegeisterte hat Apple Power Zones eingeführt sowie Unterstützung für externe Bluetooth-Sensoren für Trittfrequenz, Geschwindigkeit und – ihr habt es erraten - Leistung. Obendrein gibt es neue Funktionen für Fitness+-Abonnenten unter Euch. Für alle, die gerne im Freien unterwegs sind, bietet watchOS 10 jetzt topografische Karten für Euer Handgelenk, was beim Wandern unglaublich nützlich sein kann.

Seit ich die öffentliche Beta-Version nutze, habe ich das Gefühl, dass watchOS 10 das wichtigste Software-Update von Apple für die Apple Watch ist. Glaubt mir, die Änderungen sind deutlich sichtbar – etwas, das meiner Meinung nach bei der Apple Watch schon lange gefehlt hat. 

watchOS 10 Verfügbarkeit

Während der WWDC 2023 im Juni stellte Apple watchOS 10 vor und veröffentlichte die Entwickler-Beta. Am 12. Juli erhielten die Nutzer der Apple Watch die neuen Funktionen des Betriebssystems über die öffentliche Beta. Die stabile Version der Software wird voraussichtlich ab dem 18. September verfügbar sein.

watchOS 10 neue Funktionen

Das watchOS 10 führt Funktionen wie topografische Karten, NameDrop und neue App-Designs ein, die sich an denen auf deinem iPhone orientieren. Hier ist eine Übersicht über die neuesten Neuerungen:

Zifferblatt: Widgets und mehr

Die Gerüchte über die Einführung von Widgets haben sich mit ihrer Ankunft bestätigt. Wenn Ihr jetzt auf dem Bildschirm nach oben wischt, könnt Ihr auf den Stapel zugreifen, der die wichtigsten Widgets oder Komplikationen anzeigt. Auf der neuen Watch 9 und der Watch Ultra 2 könnt Ihr den Stapel mit der Double-Tap-Funktion aufrufen, indem Ihr zweimal mit eurem Zeigefinger und Daumen zusammen tippt.

Das funktioniert von jedem Zifferblatt aus, und dank maschinellem Lernen zeigt der Stack Euch jederzeit die aktuell relevanten Widgets an, unter anderem den Timer, Tasks oder Meetings. Der Stack kann von Euch auch angepasst werden, wenn Ihr eine bestimmte Information ständig schnell im Blick haben wollt. Durch einen langen Druck auf die Krone könnt Ihr das gewünschte Tool hinzufügen.

Der Stack kann auch von euch angepasst werden, wenn ihr eine bestimmte Information immer schnell im Blick haben wollt. Du kannst das gewünschte Tool mit einem langen Druck auf die Krone hinzufügen.

watchOS 10
Du kannst jetzt wichtige Informationen mit Stapelwidgets anzeigen und zwischen zwei neuen Zifferblättern umschalten. / © nextpit

Apple hat auch einigen Apps ein neues Design verpasst. Die Weltzeituhr zum Beispiel bekommt Farben, die mit der Zeit verbunden sind, und auch die Aktivitäten-App wurde neu gestaltet.

Durch die Neugestaltung wird der Platz auf dem Display besser genutzt, sodass Details größer angezeigt werden. Außerdem gibt es zwei völlig neue Watchfaces. Eines mit drei Farbebenen, die sich mit der Tageszeit ändern, und ein niedliches Zifferblatt mit Snoopy und Woodstock.

Neue Sport-Features

Auch an die Sportler-Fraktion hat Apple gedacht und dort vor allem die Fahrrad-Fans berücksichtigt. Dank Bluetooth könnt Ihr die Watch mit Fahrrad-Sensoren verbinden und so zum Beispiel von Euren Rädern mehr Daten abgreifen. Ein neuer Wert namens "Functional Threshold Power" lässt Euch "Power Zones" tracken. Für die Live-Aktivitäten wurde die Anzeige auf dem iPhone vergrößert, sodass diese nun den kompletten Bildschirm einnimmt, wenn Ihr Euer iPhone aufs Rad montiert. 

Apple watchOS 10
Vielleicht rettet es ja mal ein Leben, wenn ihr auf der Apple Watch seht, wo ihr zuletzt Strom hattet. / © nextpit

Für Wanderungen gibt es jetzt eine Funktion, die euch Wegpunkte anzeigt, an denen ihr zuletzt Netzempfang hattet. Zusätzlich gibt es eine neue topografische Karte, die die Höhe berücksichtigt. Auch für Golf und Tennis bringt Apple Verbesserungen, zum Beispiel. Sensoren erkennen eure Handbewegungen so genau, dass ihr euren Golfschwung oder euren Aufschlag beim Tennis optimieren könnt.

Neue Sport-Features für die Apple Watch
Euer Golfschwung ist bisher nicht optimal? Dann hilft Euch mit watchOS 10 die Apple Watch auf die Sprünge. / © NextPit

Mentale Gesundheit

Mit zwei Schwerpunkten – mentale Gesundheit und unsere Augen – deckt Apple den Health-Bereich ab. In der Mindfulness-App könnt Ihr Euren seelischen Zustand privat tracken. Das Notieren, aus welchem Grund Ihr Euch in einem bestimmten Zustand befindet, soll Euch dabei helfen, Euer Befinden besser zu verstehen und einordnen zu können.

watchOS 10
Sagt der App, wie Ihr Euch fühlt. / © nextpit

Zum Einordnen gibt es auch Fragebögen, wie sie auch von Ärzten genutzt werden. Mithilfe dieser Fragen könnt Ihr einordnen lernen, ob Ihr womöglich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen solltet. Außerdem gibt es zum Thema mentale Gesundheit weiterführende Beiträge, die Ihr aus der App aufrufen könnt. Das neue Feature könnt Ihr auch ohne Apple Watch auf dem iPhone nutzen.

Ferner sorgt sich Apple um unsere Augen. Um gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern zu helfen, kann getrackt werden, ob die Kids genügend Tageslicht abbekommen haben. Zusätzlich kann mit "Screen Distance" erkannt werden, ob wir zu lange zu nah am Display unseres iPhones oder iPads hocken – und bekommen einen entsprechenden Hinweis.

So ladet Ihr watchOS 10 herunter und installiert es

Das Herunterladen und Installieren der neuesten Version von watchOS ist ziemlich einfach. Denkt aber immer daran, vorher ein Backup zu erstellen. Hier ist eine kurze Anleitung, der Ihr auf Eurem iPhone folgen könnt:

  1. Sichert Eure Apple Watch, indem Ihr Eure Daten an iCloud oder Euren Computer sendet, bevor Ihr eine Beta-Version installiert.
  2. Öffne die Apple Watch App auf Eurem iPhone.
  3. Klickt in den Einstellungen auf Allgemein > Softwareaktualisierung.
  4. Wenn verfügbar, seht Ihr eine Meldung, dass Ihr watchOS 10 installieren sollt. Tippt auf Installieren.
  5. Gebt Euren Passcode ein und stimmt den Bedingungen zu.
  6. Eure Apple Watch wird neu gestartet.

Sobald Eure Apple Watch neu gebootet hat, läuft watchOS 10.

watchOS 10 Kompatibilität: Welche Apple Watch Modelle können aktualisiert werden?

Entgegen der Gerüchte unterstützt Apple die Apple Watch 4 weiterhin mit watchOS 10 und behält die Kompatibilität mit den gleichen Modellen wie watchOS 9 bei. Hier ist die vollständige Liste:

Was haltet Ihr von watchOS 10 und den neuen Funktionen? Lass es uns bitte unten in den Kommentaren wissen.


Der Artikel wurde am 18. September mit zusätzlichen Informationen über die Verfügbarkeit von watchOS 10 aktualisiert.

iPhone-15-Serie ohne und mit Vertrag (24 Monate)

  Direkt kaufen Telekom Vodafone o2 1&1
iPhone 15
ab 949 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
649,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
229,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
64,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
56,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Plus
ab 1.099 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
779,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
379,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
69,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
62,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro
ab 1.199 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
889,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
479,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
79,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
66,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro Max
ab 1.449 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
1.129,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
729,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
84,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
74,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone-15-Serie im Vergleich bei nextpit | iPhone-15-Serie mit Vertrag: Die besten Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Carsten Drees

Carsten Drees
Senior Editor

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 50
    paganini 06.06.2023 Link zum Kommentar

    Ein erster Schritt mit den neuen Karten, aber wieso keine Offline Navigation?

    "Darüber hinaus sorgt sich Apple um unsere Augen. Um gegen Kurzsichtigkeit bei Kindern zu helfen, kann getrackt werden, ob die Kids genügend Tageslicht abbekommen haben."

    Und im gleichen Zug Apple Vision vorstellen, das einen verleitet nur noch zu Hause zu sitzen und gesund für die Augen wird das auch nicht sein 😉


    • Fabien Röhlinger 72
      Fabien Röhlinger
      • Admin
      • Staff
      06.06.2023 Link zum Kommentar

      Wieso meinst Du, dass man dann nur noch zuhause sitzt? So habe ich die Vision Pro nicht verstanden, sondern eher als perfektes Tool, um auf Reisen (oder auch mal alleine) einen Film zu sehen, wie man ihn sonst nicht erleben kann. Und eben vor allem, um auf eine völlig neue Art zu arbeiten. Genau hier würde ich übrigens auch meinen Hauptzweck sehen.

      Tenten


      • Olaf 45
        Olaf vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Mir fehlt derzeit noch die Phantasie, um mir vorzustellen, wie der künftige Home Office-Angestellte "Ready Player One"-like sein Tagewerk verrichtet. Und auch die Geschäftsreisenden, die in der 1. Klasse des ICE alle mit einer Vision Pro auf der Nase in ihren Kunstledersesseln sitzen, sehe ich (noch) nicht. Aber man hat bekanntlich schon Pferde vor der Apotheke... und so. 😉

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel