Topthemen

Nummer unterdrücken auf Samsung-Galaxy-Handys? So ruft Ihr anonym an!

Supplementary Services Hide Number
© Prathankarnpap / Shutterstock.com

Aus Gründen der Privatsphäre könnt Ihr Eure Anrufer-ID oder Telefonnummer ausblenden, wenn Ihr jemanden mit Eurem Samsung-Galaxy-Smartphone anruft. Der Vorgang ist ganz einfach und kann mit ein paar Fingertipps erledigt werden. Wir zeigen Euch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Ihr Eure Nummer für Anrufe verbergen könnt.

Darum solltet Ihr Eure Rufnummer beim Anruf verstecken

Es gibt verschiedene Gründe, warum Ihr Eure Anrufer-ID oder Telefonnummer verstecken solltet, aber der wichtigste ist, dass Ihr Euren Anruf für andere Kontakte anonym machen wollt. Wenn Ihr Eure Anrufer-ID aktiviert oder versteckt, kann die Gegenseite Eure Telefonnummer nicht erkennen und Euren Anruf wird als "Unbekannt" oder "Privat" gekennzeichnet. Es ist aber immer noch möglich, dass Behörden und staatliche Stellen Eure Nummer herausfinden.

Außerdem wird die Funktion nicht von allen Netzen unterstützt, also erkundige Euch vorher bei Eurem Anbieter, ob er das Verstecken der Anrufer-ID anbietet.

So versteckt Ihr Eure Telefonnummer auf dem Galaxy-Handy

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Ihr Eure Telefonnummer oder die Anrufer-ID auf einem Samsung-Galaxy-Smartphone oder einem mobilfunkfähigen Galaxy-Tablet verstecken oder blockieren könnt. Die eine gilt für alle Anrufe über Euren Anbieter oder Euer Netz, die andere für einmalige Anrufe mit der offiziellen Galaxy-Telefon-App. Wir zeigen Euch die erste Methode, also folgt den nächsten Schritten.

  1. Öffnet die Samsung-Galaxy-Telefon-App auf Eurem Telefon.
  2. Tippt oben auf das 3-Punkte-Symbol und wählt Einstellungen.
  3. Scrollt nach unten und tippt auf Zusatzdienste.
  4. Wählt die SIM-Nummer aus, die Ihr ändern möchtet.
  5. Tippt auf Deine Anrufer-ID anzeigen.
  6. Wählt "Nie".
Screenshot Telefonnummer verbergen
Ihr könnt Eure Anrufer-ID ausblenden, indem Ihr in den Anrufeinstellungen Eures Galaxy-Telefons auf Zusatzdienste geht. / © nextpit

Im letzten Schritt werden Eure Einstellungen automatisch gespeichert. Ihr könnt zu den Netzwerk-Standardeinstellungen oder zur Option "Immer" zurückkehren, indem Ihr zu denselben Einstellungen zurückgeht.

Je nachdem, welches Galaxy-Smartphone Ihr benutzt, hat der Dialog zum Verbergen/Blockieren der Telefonnummer einen etwas anderen Wortlaut. Es kann sein, dass statt der Optionen "Nie" und "Immer" die Optionen "Nummer ausblenden" oder "Nummer anzeigen" angezeigt werden.

So versteckt Ihr Eure Telefonnummer für einzelne Anrufe

Je nachdem, wo Ihr wohnt und ob Euer Netz das Ausblenden der Anrufer-ID unterstützt, müsst Ihr die Anrufeinstellungen nicht ändern, wenn Ihr Eure Nummer nur für einzelne Anrufe ausblenden oder sperren wollt. Dies ist eine einfachere Methode, die auch mit anderen Telefon-Apps wie der Standard-Anruf-App von Android funktioniert. Nachfolgend findet Ihr eine Kurzanleitung.

  1. Öffnet die Galaxy Telefon-App.
  2. Fügt "*67" (USA und Kanada) als Vorwahl hinzu, bevor Ihr die Nummer wählt (z.B. *671234567890).
  3. Tippt auf die Wähltaste, um die Nummer anzurufen.
Screenshot Nummer verstecken
Ihr könnt Eure Anrufer-ID oder Nummer verstecken, ohne in die Einstellungen zu gehen, indem Ihr ein Präfix in einem einzelnen Anruf hinzufügt / © nextpit

Die Vorwahl, mit der Ihr Eure Nummer vor einem Anruf blockieren oder verstecken könnt, hängt von Eurem Land und Anbieter ab. In anderen Ländern wie Deutschland, Frankreich, Australien und Indien ist es zum Beispiel #31#.


Versteckt Ihr auch Eure Telefonnummer, bevor Ihr anruft? Lasst uns in den Kommentaren wissen, ob Ihr Eure Telefonnummer lieber versteckt oder blockiert - oder ob jeder sehen kann, wer anruft.

Die besten Smartphones unter 400 Euro auf einen Blick

  Tipp der Redaktion Beste Alternative Beste Kamera Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Akkulaufzeit Bestes Design
Produkt
Bild Samsung Galaxy A35 Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Product Image Google Pixel 7a Product Image Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ Product Image Nothing Phone (2a) Product Image Motorola Edge 40 Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy A35
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Test: Google Pixel 7a
Test: Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Test: Nothing Phone (2a)
Test: Motorola Edge 40
Preis
  • ab 479 €
  • ab 399 €
  • 499 €
  • ab 499,90 €
  • 349 €
  • 599,99 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (5)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
5 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • omi uhr 26
    omi uhr vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Das dumme ist nur, wenn der Teilnehmer am anderen Ende, z.B grundsätzlich anonyme Anrufe blockiert, oder grundsätzlich solche Anrufe nicht annimmt.

    TentenKlaus E.


    • 104
      Tenten vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Private Anrufe sollte man eh nicht mit unterdrückter Nummer machen, das wäre sehr unhöflich. Bei geschäftlichen ebenso. Sowas nutzt man höchstens mal, wenn du mit privater Nummer bei einem Unternehmen oder Geschäft anrufst und nicht möchtest, dass deine Nummer gleich auf irgendeinem internen Verteiler landet oder zu Werbezwecken missbraucht wird.

      omi uhr


  • Thomas_S 22
    Thomas_S vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Es geht meines Wissens viel einfacher und für ALLE Handys/Netze:
    Einfach #31# vor die Zielnummer setzen und dann anwählen.

    Dr.Love.MusicTorstenTenten


    • 104
      Tenten vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Das steht aber so auch im Artikel.

      Thomas Kern


      • Thomas_S 22
        Thomas_S vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Jein. Der Artikel/Absatz suggeriert, dass es nur für Samsung Galaxy Geräte funzt. Die CLIR mittels #31# ist ein GSM Standard und funktioniert so viel ich weiss auf allen Handys/Netzen.

        TorstenTenten

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel