Topthemen

Apple A18 Chip: Wird das iPhone 16 genauso schnell wie das Pro?

nextpit iPhone 15 Pro Max Review
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Das Apple iPhone 15 (Test) und die letzten iPhone-Generationen unterschieden sich dadurch, dass die Nicht-Pro- und die Pro-Modelle mit unterschiedlichen Chipsätzen ausgestattet waren, wobei letztere in der Regel den neuesten Prozessor mit höherer Leistung und Geschwindigkeit erhielten. Es sieht so aus, als ob der Tech-Hersteller aus Cupertino diese Leistungslücke beim iPhone 16 beseitigen könnte, denn ein neuer Leak deutet auf einen ähnlichen A18-Chip hin, der die gesamte Serie antreibt.

Der gleiche A18-Chip für die gesamte iPhone-16-Serie

Wie Mac Rumors anhand des iOS-18-Entwicklungscodes herausgefunden hat und sich dabei auf ungenannte Quellen beruft, wurden vier neue iPhone-Modelle entdeckt. Es wird vermutet, dass es sich dabei um das iPhone 16, iPhone 16 Plus, iPhone 16 Pro und iPhone 16 Pro Max handelt, die intern als D47, D48, D93 bzw. D94 bezeichnet werden.

Auch wenn es bei der Namensgebung keine Überraschungen gab, fiel auf, dass im iOS-18-Code alle vier Modelle einen ähnlichen Chipsatz mit der Bezeichnung "t8140" verwenden. Dieser System-on-Chip trägt den Codenamen "Tahiti" und steht für den speziellen A18-Chip, der laut einem früheren Gerücht das iPhone 16 und das iPhone 16 Plus antreiben soll.

Mögliches Design des Apple iPhone 16
Ein Mockup des Apple iPhone 16. / © MacRumors

Es sieht so aus, als würde Apple den A18-Chip auch für das iPhone 16 Pro (Max) einsetzen, was die Vorhersage von Jeff Pu untermauert. Es wird jedoch erwartet, dass das Unternehmen den Chip für die Pro-Modelle bei der Markteinführung umbenennen wird, um ihn besser vom iPhone 16 zu unterscheiden, und ihn möglicherweise A18 Pro nennen wird, um mit dem A17 Pro aus diesem Jahr übereinzustimmen.

Abgesehen von der Namensgebung ist nicht bekannt, ob Apple den A18 Pro durch einen Prozessor oder eine Grafikeinheit mit höherer Taktrate von der Standardversion abheben wird. Wahrscheinlicher ist, dass das iPhone 16 Pro und das iPhone 16 Pro Max größere Speicherkonfigurationen bieten werden, was auch gut zu den Gerüchten über die generative KI und die erweiterten Kamerafunktionen des Duos passen würde.

[HTML Widget ID:227]

Erste Spezifikationen und Änderungen beim Apple iPhone 16

Das iPhone 16 Pro soll über ein größeres Display, aktualisierte Rückkameras mit einer neuen 48-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera und ein besseres thermisches Design im Inneren der Batteriekomponente verfügen. Die gesamten iPhone-16-Modelle sollen außerdem eine zusätzliche Kamera-Auslösetaste, zusätzlich zu dem integrierten Action Button besitzen.

Zudem soll das iPhone 16 das OLED-Display des iPhone 15 mit einem Dynamic-Island-Ausschnitt und einer mittleren Bildwiederholfrequenz von 60 Hz übernehmen. Weiterhin sollen die beiden günstigeren iPhone-16-Modelle eine rückwärtige Dual-Kamera erhalten – die ähnlich wie beim diesjährigen iPhone 15 Pro (Test) – räumliche Videoaufnahmen unterstützt.

Werdet Ihr Euch Euer erstes Apple iPhone (16) kaufen, wenn sein Chipsatz genauso leistungsfähig ist wie der des iPhone 16 Pro? Wir freuen uns auf Eure Antworten unten in den Kommentaren.

Via: MacRumors

iPhone-15-Serie ohne und mit Vertrag (24 Monate)

  Direkt kaufen Telekom Vodafone o2 1&1
iPhone 15
ab 949 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
649,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
229,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
64,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
56,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Plus
ab 1.099 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
779,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
379,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
69,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
62,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro
ab 1.199 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
889,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
479,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
79,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
66,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone 15 Pro Max
ab 1.449 €
bei Amazon
*
MagentaMobil M*
(20 GB / 5G)
59,95 €/Monat
1.129,90 € einmalig
GigaMobil S*
(24 GB / 5G)
61,99 €/Monat
729,90 € einmalig
o2 Mobile M*
(25 GB + 5 GB / 5G)
84,99 €/Monat
45,98 € einmalig
Allnet-Flat-M+*
(20 GB / 5G)
74,99 €/Monat
39,90 € einmalig
iPhone-15-Serie im Vergleich bei nextpit | iPhone-15-Serie mit Vertrag: Die besten Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Kaufe mir jedes Jahr das neue Pro also auch wieder 2024 ist mir egal welcher Chip Hauptsache neues iPhone !

    Matthias Zellmer


  • Gianluca Di Maggio 57
    Gianluca Di Maggio vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Nein, wird es nicht. Apple rebranded den A18 nur als A18 und A18 Pro, in Wirklichkeit steckt da ein A17 Pro hinter, wenn überhaupt. Könnten dafür auch Chips nehmen, die auf dem Maximaltakt nicht stabil laufen, Apple hat ja meine ich nix was solche Chips bisher nutzt.

    Matthias Zellmer

VG Wort Zählerpixel