Topthemen

Apple iPhone SE 4 endlich mit größeren Akku!

Apple iPhone 14 Plus 1
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Neben dem Apple iPhone 16 und dem iPhone 16 Pro, welche Tim Cook voraussichtlich im nächsten Jahr vorstellen wird, könnte auch ein Apple iPhone SE 4 im Laufe 2025 auf den Markt kommen. Obwohl wir noch mehr als ein Jahr von diesem Zeitplan entfernt sind, gibt es bereits interessante Details. Das letzte betrifft einen neuen Bericht, der besagt, dass das Apple iPhone SE (2024) mit dem Akku des iPhone 14 ausgestattet sein wird.

Wie groß ist die Batteriekapazität des Apple iPhone SE 4?

Es scheint, dass das iPhone SE der 4. Generation ein vollständig recyceltes iPhone 14 sein wird (Bericht). Nach Informationen, die Mac Rumors in die Hände gefallen sind, wird das Apple iPhone SE 4 die gleiche Akkukapazität haben wie das letztjährige iPhone-Basismodell, das eine Zellgröße von 3.279 mAh hat.

Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem aktuellen Apple iPhone SE (Test), mit einer Akkukapazität von 2.018 mAh. Die größere Kapazität wird jedoch wahrscheinlich genutzt, um einen schnelleren Prozessor und ein größeres Display zu kompensieren. Das Nachrichtenportal fügte außerdem hinzu, dass diese Entscheidung bisher nicht endgültig ist und sich noch ändern kann, da das Unternehmen aus Cupertino das Telefon noch testet.

Was wird das Apple iPhone SE 4 sonst noch bieten?

Gerüchten zufolge wird das iPhone SE 4 den kompakten Formfaktor seines Vorgängers aufgeben und ein 6,1-Zoll-OLED-Display mit Notch-Design haben – anstatt – wie das Apple iPhone 15 (Test) auf das höherwertige Dynamic Island zu setzen. Zudem wird gemunkelt, dass Apple plant, das Gehäuse des iPhone 14 im kommenden iPhone SE zu verwenden, was darauf hindeutet, dass Apple alles daran setzt, zusätzliche Ressourcen für die Entwicklung eines völlig neuen Geräts zu vermeiden.

Renderbild von dem Apple iPhone SE 4 in 4 Farben
Wir sehen das mögliche Apple iPhone SE 4 Design in vier Farben und mit einer einzigen Rückkamera. / © concept_central

Obwohl das SE für "Special Edition" steht, wird das iPhone SE (2024) bei seinem Debüt keine Kinnladen herunterfallen lassen. Dieselbe Quelle geht davon aus, dass das "preiswerte" iPhone nur eine einzige Kamera auf der Rückseite haben und höchstwahrscheinlich auf die Ultra-Weitwinkel-Kamera verzichten wird.

Es gibt jedoch auch Neuerungen, die Fans freuen dürften: Dazu gehört ein programmierbarer Aktion Button und ein USB-C-Anschluss. Da das iPhone SE 3 bereits mit einem A15 Bionic ausgestattet ist, kann man davon ausgehen, dass der Nachfolger mit einem leistungsfähigeren A16 oder A17 Bionic arbeiten wird.

Gleichzeitig ist noch unklar, wie viel das iPhone SE 4 kosten wird. Wir hoffen nur, dass der Preis nicht zu stark ansteigt, denn die vorherigen SE Modelle waren noch sehr preiswert, für ein iPhone aus Cupertino.

Freut Ihr Euch darauf, das nächste Apple iPhone SE zu kaufen? Welche Funktionen sollte der iPhone-Hersteller Eurer Meinung nach einbauen? Wir sind gespannt auf Eure Antworten in den Kommentaren.

Via: MacRumors

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • route 9 15
    route 9 vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die Modernisierung des SE auf Basis des iPhone 14 halte ich für mehr als dringend notwendig und auch für sehr erfreulich. Wenn sich nämlich die Gerüchte bewahrheiten und ab dem iPhone 16 nur noch mindestens 6,3 Zoll-Displays verbaut werden, ist das SE das einzige Gerät im gesamten Lineup, welches für mich dann noch in Frage kommt. Das iPhone 15 ist für mich von der Größe her jetzt schon ein Kompromiss. Da kann ich nur hoffen, dass Apple beim neuen SE, im Sinne der Abrenzung zu den teuren Geräten, die Qualität/Funktionsumfang der Kamera nicht allzu flach hält - wird es aber, fürchte ich!


  • Jörg W. 64
    Jörg W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Kaufe grundsätzlich nur die Pro Modelle deswegen ist es mir ziemlich egal wie das SE aussieht oder was es kosten wird .


    • C. F. 78
      C. F.
      • Admin
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Danke für die Info.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel