Topthemen

Apple veröffentlicht iOS 16.5 – Was ist neu?

iOS 16 Test Widgets
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Apple rollt heute den Release Candidate von iOS 16.5 an Tester und Entwickler aus. Die Verfügbarkeit der Firmware bedeutet, dass Apple wahrscheinlich schon nächste Woche die öffentliche und endgültige Version von iOS 16.5 für kompatible iPhone-Modelle oder das iPad über iPadOS 16.5 veröffentlichen dürfte. Hier erfahrt Ihr, was das Update alles Neues bringt.

Release Candidate von iOS 16.5 und iPadOS 16.5

Ähnlich wie iOS 16.4, das vor über einem Monat veröffentlicht wurde, soll iOS 16.5 Optimierungen und Fehlerbehebungen für iPhones bringen. Außerdem gibt es in diesem Software-Update kleinere bis mittlere Änderungen und neue Funktionen.

Fix für verzögertes Spotlight und CarPlay auf iOS

Unter iOS 16.4 gab es Berichte, dass Spotlight nicht mehr reagiere und sogar die Tastatur nicht angezeigt wird, wenn Ihr auf die Suchleiste tippt. Apple hat das Problem mit iOS 16.5 behoben. Das Gleiche gilt für Screen Time, bei dem in manchen Fällen die Daten und Einstellungen nicht mit anderen verbundenen Apple-Geräten synchronisiert werden konnten.

Ein weiteres bemerkenswertes Problem, das behoben wurde, ist die ruckelige Bedienung, bzw. die Tatsache, dass Inhalte manchmal nicht auf der PodCasts-App für "Apple CarPlay"-Displays angezeigt wurden. Es ist offensichtlich, dass Apple die Bedienung des Dienstes verbessert und gleichzeitig notwendige Korrekturen einbaut.

Screenshot Apple iOS 16.5 CarPlay
iOS 16.5 behebt App-Probleme auf CarPlay. / © Apple; Screenshot: NextPit

Was sind die neuen Funktionen von iOS 16?

Zu den größten Neuerungen von iOS 16.5 gehört die freihändige Aktivierung der Bildschirmaufnahme über Siri. Anders als bisher könnt Ihr die Aufnahme nur starten, indem Ihr die Funktion zuerst in den Einstellungen aktiviert und dann manuell ins Kontrollzentrum geht. In der neuesten Version können die Nutzer:innen den Assistenten nun herbeirufen, um die Bildschirmaufnahme zu starten und zu beenden, ohne am iPhone oder iPad herumfummeln zu müssen.

Außerdem ermöglicht Apple die Installation von Software-Updates, wenn der Akku Eures iPhones unter 50 Prozent fällt. Zusätzlich muss das Gerät während des Download- und Installationsvorgangs nicht mehr unbedingt an die Steckdose angeschlossen werden, solange der Akku über 20 Prozent liegt.

Zusammen mit dem iOS-16-Update gibt es eine Sammlung von statischen und animierten "Pride Celebration"-Wallpapers, die die LGBTQ+ Community hervorheben und unterstützen soll. Diese Hintergrundbilder sind anpassbar und funktionieren auf dem Sperrbildschirm des iPhones. Es gibt auch Watch Faces, die auf denselben Hintergrundbildern basieren und für die Apple Watch bestimmt sind.

Die offizielle Nachrichten-App von Apple, die bereits in den frühen Beta-Versionen von iOS 16.5 verfügbar ist, erhält einen eigenen Sportbereich. Neben Live-Updates und Spielständen für verschiedene Sportarten kann das Öffnen und Anschauen aktueller Spiele automatisch auf ein angeschlossenes Apple TV oder TV-4K-Gerät übertragen werden.

Welches Apple iPhone kann auf iOS 16.5 aktualisiert werden?

Das finale iOS 16.5 ist mit allen iPhones kompatibel, die mit iOS 16 laufen. Das bedeutet, dass das iPhone 14 (Test) und das iPhone 14 Pro (Test) bis hin zum iPhone 8 und iPhone X unterstützt werden. Ihr könnt in unserem iOS-16-Tracker nachsehen, welche Modelle das Update erhalten.

Werdet Ihr das iOS 16.5 sofort installieren, wenn es verfügbar ist? Welche Funktionen wollt Ihr unbedingt sehen und ausprobieren? Schreibt es uns in den Kommentarbereich.

Die besten Samsung-Smartwatches 2024

  Standardversion von 2023 Classic-Version von 2023 Standardversion von 2022 Pro-Version von 2022 Standardversion von 2021 Classic-Version von 2021
 
  Samsung Galaxy Watch 6 Product Image Samsung Galaxy Watch 6 Classic Product Image Samsung Galaxy Watch 5 Product Image Samsung Galaxy Watch 5 Pro Product Image Samsung Galaxy Watch 4 Product Image Samsung Galaxy Watch 4 Classic Product Image
Test
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 6
Noch nicht getestet
 
Noch nicht getestet
 
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 5 Pro
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 4
Noch nicht getestet
 
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 25
    Gelöschter Account 10.05.2023 Link zum Kommentar

    Ich hätte mich mehr über die Möglichkeit gefreut, endlich die Weckerlautstärke autark regeln zu können, als dass ich über die "immer schlimmer werdende Baustelle SIRI" nun irgendwelche Bildschirmaufnahmen machen kann. Gespannt bin ich trotzdem.

    Phonator51Tim


    • Phonator51 21
      Phonator51 10.05.2023 Link zum Kommentar

      Echt? Hat Siri auch Probleme?
      Hab nämlich seit langem wieder mal Samsungs Bixby ausprobiert und meiner Meinung nach ist das schlimmer und "dümmer" als vor wenigen Jahren noch.
      Kann das wohl auf die Umstellung mit Chat GPT Anbindung zu tun haben?

      Gelöschter Account


      • Gianluca Di Maggio 57
        Gianluca Di Maggio 10.05.2023 Link zum Kommentar

        Bixby funktioniert bei mir genauso gut wenn nicht besser als Google Assistant und auch der ist schon Welten vor Siri..


      • 25
        Gelöschter Account 10.05.2023 Link zum Kommentar

        Aus meiner Sicht fährt SIRI schon seit einiger Zeit im 2. Gang - aber leider rückwärts! Wenn Apple-Car-Play auch ohne Siri aktiviert werden könnte, würde ich diesen "Assistenten" gänzlich deaktivieren.

        Phonator51

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel