Topthemen

Teurer als das Pixel 7a: Zieht Google beim Pixel 8a den Preis an?

NextPit Google Pixel 7a Hand
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Letztes Jahr wurde der Preis des Mittelklasse-Modells Pixel 7a (Test) von Google überraschend auf 509 Euro erhöht, während das Pixel 6a noch 459 Euro kostete. Die Preiserhöhung wurde aus verschiedenen Gründen als angemessen erachtet, z. B. wegen der verbesserten Hardware und gestiegener Kosten. Jetzt gibt es Gerüchte, dass auch das diesjährige Pixel 8a einen weiteren Preissprung erleben könnte.

Wie viel soll das Google Pixel 8a kosten?

Laut der angeblichen Verkaufsliste, die der Leaker Roland Quandt von WinFuture geteilt hat, wird das Google Pixel 8a in zwei Speichervarianten erhältlich sein, zumindest in Deutschland. Das Basismodell mit 128 GB Speicherplatz soll 569 Euro kosten, während die 256-GB-Variante für 630 Euro zu haben sein wird.

Damit wäre das Pixel 8a deutlich teurer als sein Vorgängermodell, das hierzulande ab 509 € angeboten wurde. Gut möglich, dass Google eine vergleichbare Preisanpassung für das Pixel 8a auch in den USA und anderen Märkten vornimmt. Wir erwarten daher, dass das Pixel 8a als Basismodell in den USA etwa 549 US-Dollar vor Steuern kosten könnte.

Google Pixel 8a render
Google Pixel 8a Render / © On Leaks/Smart Prix

Damit rückt das Pixel 8a näher an die Preisklasse der Geräte unterhalb des Premiumsektors wie dem Galaxy S23 FE (Test) und dem neuen OnePlus 12R (Test) heran, die jeweils mit einer UVP von 699 Euro angeboten werden.

Wird das Pixel 8a zu einem höheren Preis bessere Spezifikationen bieten?

Es wurden keine konkreten Gründe für die Preiserhöhung genannt, aber höchstwahrscheinlich ist dies auf den Inflationsdruck der Zulieferer des Unternehmens zurückzuführen. Nach allem, was wir wissen, wird das Pixel 8a über Hardware- und Softwareverbesserungen verfügen, um die geplante Preiserhöhung zu rechtfertigen.

Laut Renderings hat das kommende Mittelklasse-Handy ein neues Design, das dem des Pixel 8 (Test) ähnelt, mit runderen Ecken und einem aktualisierten Kamera-Visier. Im Inneren wird es vom Tensor G3 angetrieben, der eine Reihe von KI-Funktionen und eine schnellere kabelgebundene Ladegeschwindigkeit ermöglicht. Es könnte auch einen ähnlichen 7-jährigen Software-Support erhalten wie beim Pixel 8 und das Pixel 8 Pro.

Darüber hinaus wird das Pixel 8a in neuen Farbvarianten angeboten. Zu den beschriebenen Optionen gehören ein neuer Mint-Ton, den das Pixel 8 bietet, und ein Blauton namens Bay, zusätzlich zu den bekannten Porzellan- und Obsidian-Farben.

Derzeit ist noch nicht bekannt, wann das Pixel 8a offiziell erscheint. Das normale Timing der bisherigen Ankündigungen von Googles Mittelklasse-Geräten passt jedoch zur jährlichen I/O-Konferenz im Mai oder Juni. Google wird bei diesem Anlass dann auch mehr Details über Android 15 bekannt geben.

Was denkt Ihr über den spekulierten Preis des Pixel 8a? Wird das Pixel 8 in diesem Fall vielleicht die bessere Alternative sein? Teilt uns Eure Meinung mit.

Quelle: WinFuture

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf 44
    Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Smartphones kennen nun schon seit einigen Jahren ausschließlich einen Preisweg: Den nach oben. Da wird Google keine Ausnahme mehr machen, wie sich ja dieses Jahr bereits beim 8er-Lineup gezeigt hat. Überraschend käme es daher für mich nicht, wenn auch beim Pixel 8a noch einmal an der Preisschraube gedreht würde. Wie man dazu steht, muss jeder mit sich selbst ausmachen.

VG Wort Zählerpixel