Topthemen

Google Pixel Fold 2: Erste Bilder enthüllen das unerwartete Design des Foldables

nextpit Google Pixel Fold Folded Side
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Mit dem Google Pixel Fold (Test) stellte Mountain View sein erstes faltbares Smartphone vor, das eher konservativ als radikal war. Es scheint jedoch, dass das Unternehmen mit dem Nachfolger, dem Google Pixel Fold 2, alle Register zieht, denn die ersten Renderings des Foldables zeigen überraschende Veränderungen.

Die Abmessungen und Displays des Google Pixel Fold 2

Erst vor ein paar Wochen tauchte ein angebliches Hands-On Bild des Google Pixel Fold 2 auf, das zahlreiche Änderungen am Äußeren des Geräts im Vergleich zum ursprünglichen Pixel Fold zeigte. Jetzt geben erste hochauflösende Renderings des bekannten Tippgebers Steve Hemmerstoffer einen besseren Eindruck davon, wie das Gerät wohl aussehen wird.

Das neue Design des Google Pixel Fold 2, zeigt die wichtigsten Abmessungen. Der größte Unterschied ist das neue Verhältnis des Geräts, das nun höher und dünner, aber auch etwas schmaler zu sein scheint.

Google Pixel Fold 2
Das Design des Google Pixel Fold 2 basierend auf Originalskizzen: Das faltbare Gerät wird mit einer höheren Form und größeren Displays gezeigt. / © On Leaks

Um genau zu sein, misst es im aufgeklappten Zustand 155,2 x 150,2 x 5,27 mm im Vergleich zu den 139,7 x 158,7 x 5,8 mm des ersten Pixel Fold. Im zusammengeklappten Zustand wurden 155,2 x 77,1 x 10,54 mm gemessen. Damit ist der neue Formfaktor eher mit dem des OnePlus Open (Test) vergleichbar und weit entfernt vom ersten Pixel Fold.

Was die Anzeigefläche angeht, so sind sowohl der Innen- als auch der Außenbildschirm größer. Das äußere Display soll eine Diagonale von 6,4 Zoll messen, was dann 0,6 Zoll mehr als die 5,8 Zoll des Pixel Fold sind. Zudem misst das primäre und innen liegende Faltdisplay 7,9 Zoll in der Diagonale und hat deutlich dünnere Ränder als zuvor. Innen gibt es oben auf der linken Seite eine Frontkamera im Punch-Hole-Design.

Google Pixel Fold 2
Googles Pixel Fold 2 Renderings zeigen die neu gestaltete Kamerainsel und das überarbeitete Scharnier. / © On Leaks

Weitere wichtige Änderungen am Design

Zusätzlich zu den breiteren Displays verwendet das Google Pixel Fold 2 augenscheinlich jetzt einen flacheren Rahmen. Auch das Scharnier ist auffällig neu, was auf die dünnere Bauweise des Geräts zurückzuführen sein könnte. Leider ist unklar, ob dies zu einem stabileren Faltfaktor führen wird, wobei dieser auch im ersten Modell nicht infrage gestellt werden musste.

Die Rückseite des Pixel Fold 2 wird ebenfalls grundlegend überarbeitet und erhält eine rechteckige Kamerainsel mit abgerundeten Ecken. Die Module werden aus drei Optiken mit unterschiedlichen Brennweiten bestehen, die mit noch unbekannten Sensoren und LED-Blitz gepaart sind. Das Klapphandy könnte sich die Kameras wahrscheinlich mit dem Google Pixel 8 Pro (Test) teilen.

Es wird erwartet, dass Google das Pixel Fold 2 im Mai auf der jährlichen Entwicklerkonferenz des Unternehmens vorstellen wird. Es gibt jedoch Gerüchte, dass der leistungsfähigere Tensor-G4-Prozessor für das Foldable verwendet werden könnte, wodurch sich die Markteinführung des Pixel Fold 2 in den Herbst oder auf die Ankunft des Google Pixel 9 und 9 Pro verschieben würde.

Was denkt Ihr über den neuen Formfaktor des Google Pixel Fold 2? Findet Ihr es besser als das dickere Pixel Fold der ersten Generation? Wir sind neugierig auf Eure Meinung.

Via: Smart Prix

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel