Topthemen

Google Pixel Fold 2 kommt später – darum lohnt sich das Warten!

nextpit Google Pixel Fold Display External
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Google betreibt seine Pixel-Geräte schon seit ein paar Jahren mit dem hauseigenen Tensor-Chipsätzen. Der neueste Tensor G3 wurde mit dem Pixel 8 (Test) vorgestellt. Wenn alles nach Plan läuft, wird erwartet, dass auch der Nachfolger des Pixel Fold (Test) mit demselben SoC ausgestattet sein wird. Allerdings ist ein neues Gerücht aufgetaucht, das besagt, dass das Pixel Fold 2 auf den leistungsfähigeren Tensor-G4-SoC umsteigen könnte. Das würde jedoch einen Zeitverzug nach sich ziehen.

Googles Chipwechsel könnte das Pixel Fold 2 verzögern

Interessanterweise scheint es eine neue Entwicklung zu geben, wie Google sein faltbares Smartphone der zweiten Generation veröffentlichen wird. Ein ungenannter Tippgeber teilte diese Information mit Android Authority und behauptet, dass Googles neuester Prototyp des Pixel Fold 2, mit dem bislang unveröffentlichten Tensor-G4-SoC, anstelle des Tensor G3 ausgestattet sein wird.

Es ist zwar möglich, dass Google in letzter Minute einen anderen Chip auswählt, wie es auch beim Google Pixel Tablet (Test) der Fall war, aber das deutet darauf hin, dass der Zeitplan für die Veröffentlichung des Google Pixel Fold 2 beeinflusst werden könnte. Anstatt mit der Vorstellung des neuen faltbaren Smartphones auf der Google I/O 2024 im Mai zu rechnen, könnte es im Herbst erscheinen, wenn der Tensor G4 erst zusammen mit dem Pixel 9 und 9 Pro fertig ist.

Google Pixel 9
Das Google Pixel 9 erhält eine neues Teleobjektiv und einen Temperatursensor. Als Antrieb dient vermutlich das Google-Tensor-G4-SoC. / © OnLeaks

Es scheint jedoch eine gegenteilige Meinung zu geben. Denn das Nachrichtenportal hat festgestellt, dass das Pixel Fold 2 bereits einem technischen Validierungstest unterzogen wird. Mit anderen Worten: Es wäre noch rechtzeitig für eine Veröffentlichung im Mai oder Juni startklar. Daraus könnte man schließen, dass Google das Pixel Fold 2 noch in diesem Sommer auf den Markt bringen könnte, allerdings mit einem Tensor-G3-Chip.

Google Pixel Fold 2 Spezifikationen

Unabhängig davon, welchen Chipsatz das Google Pixel Fold 2 verwendet, ist der Tensor G4 ein kleines Upgrade im Vergleich zu seinem Vorgänger, mit einer Erhöhung der CPU- und GPU-Geschwindigkeit. Natürlich würden wir uns wünschen, dass der Chipsatz mehr als nur das bietet – z. B. ein deutliches Upgrade der KI-Fähigkeiten und eine bessere Energieeffizienz, die zu den Schwächen des Tensor G3 gehören.

Abgesehen von der Chipsatzwahl wird das Pixel Fold 2 höchstwahrscheinlich bessere Spezifikationen bieten. Derselben Quelle zufolge wird das Gerät mit einer größeren und schnelleren Speicherkonfiguration aufwarten. Es soll mit 16 GB LPDDR5-RAM und 256 GB UFS-4.0-Speicher ausgestattet sein. Letzteres ist ein willkommenes Upgrade gegenüber dem UFS-3.1-Speicher des ursprünglichen Pixel Fold.

Außerdem könnte das Pixel Fold 2 mit besseren Kameras ausgestattet sein, die es bereits im Pixel 8 und Google Pixel 8 Pro (Test) gibt, darunter ein neuer 50-MP-Hauptsensor oder eine 48-MP-Ultra-Weitwinkel-Kamera.

Was würdet Ihr sonst noch gerne im Pixel Fold 2 sehen? Meint Ihr, Google sollte die Markteinführung des faltbaren Geräts einfach verschieben, damit es den Tensor-G4-SoC einbauen kann? Teilt uns Eure Antworten gerne unten in den Kommentaren mit.

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Das beste Android-Handy Das beste iPhone Beste Android-Alternative Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Preisleistungsverhältnis Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy S23 Ultra
Apple iPhone 15 Pro
Google Pixel 8 Pro
Xiaomi 13 Ultra
Google Pixel 7a
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Samsung Galaxy Z Fold 5
Samsung Galaxy Z Flip 5
Bewertung
Samsung Galaxy S23 Ultra – Zum Test
Apple iPhone 15 Pro – Zum Test
Google Pixel 8 Pro – Zum Test
Xiaomi 13 Ultra – Zum Test
Google Pixel 7a – Zum Test
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ – Zum Test
Samsung Galaxy Z Fold 5 – Zum Test
Samsung Galaxy Z Flip 5 – Zum Test
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel