Topthemen

Prime Day 2023: Bluetooth-Lautsprecher mit 80-W-Sound zum Sparpreis!

nextpit soundcore Anker Motion Boom Plus
© nextpit

Zum Amazon Prime Day 2023 lässt sich auch Anker-Tochter Soundcore nicht lumpen und haut den Bluetooth-Speaker Soundcore Motion Boom Plus für schlanke 119 Euro raus. Wie gut die 80-W-Bluetooth-Lautsprecher wirklich sind, finden wir natürlich für Euch heraus.

Bei aller berechtigter Sorge, was den Klimawandel angeht: Selbst jetzt, Anfang Oktober, ist es warm genug, um noch schön draußen in der Sonne sitzen zu können. Das macht aber natürlich so überhaupt keinen Sinn, wenn man nicht ordentlich Musik dabeihat. Soundcore hat da glücklicherweise genau den richtigen Bluetooth-Lautsprecher im Angebot, um jeden gemütlichen Nachmittag im Park oder Grillabend vernünftig zu beschallen. 

Am "Plus" merkt Ihr schon, dass es sich um die verbesserte Version der beliebten "Soundcore Motion Boom"-Lautsprecher handelt. Die Plus-Variante kommt mit zwei Hoch- und Tieftönern und beschallt Eure Grill-Party mit sehr ordentlichen 80 Watt. Der 13.400 mAh fassende Akku soll für satte 20 Stunden ausreichen und zudem ist eine Powerbank integriert. Keine Sorge übrigens, wenn Ihr mal ein Bier umkippt: Die Kiste ist nach IP67 zertifiziert und damit nicht nur staub-, sondern auch wassergeschützt. 

Soundcore Motion Boom Plus: Lohnt sich der Prime-Day-Deal für Euch?

Preislich liegt der Deal mit 119,99 Euro deutlich unter der unverbindlichen Preisempfehlung, die bei 179,99 Euro liegt. Allerdings sinkt der Preis gelegentlich mal ganz kurz in Gefilde zwischen 110 und 120 Euro. Der Straßenpreis hat sich laut Idealo in den letzten Monaten etwa zwischen 136 und 150 Euro eingependelt. Aktuell erhaltet Ihr dieses Modell nirgends günstiger. Soll heißen: Zu dem aktuellen Prime-Day-Preis von Amazon macht Ihr definitiv nichts verkehrt, wenn Ihr auf der Suche nach Bluetooth-Speakern mit ordentlich Bums seid!

Anker Soundcore Motion Boom Plus
Die "Soundcore Motion Boom Plus"-Lautsprecher sind nach IP67 wasser- und staubdicht. / © Amazon.de

Verliert also am besten keine Zeit, um Euch dieses Angebot zu sichern – es sei denn, Ihr habt mit Eurem Prime-Day-Budget vielleicht etwas anderes im Sinn. In dem Fall empfehle ich Euch, heute immer ein Auge auf nextpit zu haben. Unser Deal-Professor Dustin hält Euch in seiner Amazon-Prime-Day-Übersicht stets auf dem Laufenden, aber Ihr könnt natürlich auch dem Link unten folgen und direkt selbst bei Amazon stöbern.

Weniger Bass für weniger Geld

Sind Euch 119 Euro noch zu viel, gibt es am Prime Day auch andere Angebote. So könnt Ihr Euch auch die SoundCore 2 von Anker* sichern und zahlt hier nur 28,99 Euro, statt der UVP von 41,99 Euro. Dafür ist die Audioleistung mit 12 W doch deutlich geringer. Doch auch die Standardvariante der Motion Boom Plus, die Motion Boom*, sind gerade für 62,99 Euro zu haben. Immerhin kommen diese Boxen noch auf 30 W.

Wie sieht's aus? Wagt Ihr Euch mit den Soundcore Motion Boom Plus noch mal raus in die Sonne? Oder habt Ihr für den Prime Day andere Gadget-Favoriten im Blick? Lasst es uns gern wissen. 

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Carsten Drees

Carsten Drees
Senior Editor

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel