Topthemen

Redmi 13C von Xiaomi ab 1. Dezember für 149,90 Euro

xiaomi redmi 13c pocoC65 01
© Xiaomi | edit by nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Lustige Geschichte: Xiaomi präsentiert uns nach den öffentlichen Leaks das 149,90 Euro preiswerte Redmi 13C. Das Einsteiger-Smartphone ist aber nahezu baugleich mit dem Poco C65, welches vom 20. bis zum 27. November für 129,90 Euro im Early-Bird-Angebot verkauft wird. Seid Ihr schnell, könnt Ihr noch einmal zusätzlich sparen! Hier die Fakten:

Xiaomi präsentiert das Redmi 13C

Gelegentlich muss es mal ein wenig preiswerter sein: egal ob als "preiswertes" Zweithandy für den Freizeitbereich oder als Erst-Smartphone für den jungen Spross. Das jetzt vorgestellte Redmi 13C (aka Poco C65) scheint mit seinem MediaTek Helio G85 ein idealer Kandidat dafür zu sein. Nachdem zahlreiche Leaks das Einsteiger-Smartphone bereits umfangreich bekannt gemacht hatten, wird sich Xiaomi dazu entschieden haben, uns das Device vorzeitig offiziell vorzustellen. 

Ab Freitag, den 1. Dezember 2023 wird das Redmi 13C in zwei Speicherkonfigurationen in den Farben Midnight Black, Navy Blue und Clover Green verkauft. Mit 4 GB RAM und 128 GB internen Speicher werden 149,90 Euro fällig. Wer den Speicher verdoppeln will – also 8 GB Arbeits- und 256 GB Programmspeicher – bezahlt 179,90 Euro. Es gibt aber auch die Option, via microSD-Karte den Speicher auf bis zu 1 TB zu erweitern. Dieser ist aber mitnichten so schnell wie der interne Speicher und Ihr müsst auf den Betrieb einer zweiten SIM-Karte verzichten.

Redmi 13C and Poco C65 from Xiaomi
Am Ende scheint das Poco aufgrund des Early-Bird-Angebotes und den 2 GB RAM mehr das bessere Angebot. / © Xiaomi | edit by nextpit

Das Ganze steht jedoch ein wenig konträr zum eingangs erwähnten Poco C65, welches ab dem 20. November in den Farben Schwarz, Blau und Purple mit sogar 6 GB RAM und 128 GB Speicher für 129,90 Euro verkauft wird. Hierbei handelt es sich bis zum 27. November um ein "Early Bird"-Angebot, welches selbstredend zusätzlich nur so lang verfügbar ist, wie das unbekannte Kontingent reicht. Danach bezahlt Ihr, wie bei der Xiaomi-Schwester Redmi 149,90 Euro. Keine Sorge, auch hier gibt es mit 8 GB RAM und 256 GB internen Programmspeicher eine größere Variante für limitierte 149,90 Euro (danach 169,90 Euro). Irgendwie scheint mir das Poco-Smartphone generell die bessere Option zu sein.

Technische Daten des Poco C65 aka Redmi 13C

Die restlichen technischen Daten der beiden Zwillinge sind ein 6,74 Zoll großes LCD-Panel mit einer Auflösung von 1.600 x 720 px und einer Bildwiederholrate von maximalen 90 Hz. Der Akku speichert 5.000 mAh und kann mit einem 18-W-Netzteil entsprechend schnell aufgeladen werden. Weitere Details des 168 x 78 x 8,09 mm großem und 192 g schweren Redmi 13C (oder Poco C65) sind eine 50-MP-Hauptkamera mit einer Blende von f/1.8 und einer – Achtung: Hände vor Freude in die Luft – 2-MP-Makro-Kamera! Ja, ich weiß, wie sehr Ihr die vermisst habt und hier bekommt Ihr sie endlich wieder. Dazu noch eine 8-MP-Frontkamera mit Soft-Light-Ring, oben mittig im U-Hole-Design platziert.

Redmi 13C and Poco C65 from Xiaomi
Bei Xiaomi zertifiziert der deutsche TÜV! / © Xiaomi | edit by nextpit

Beide Einsteiger-Smartphones unterstützen das Memory-Swapping, welches Euch für ein performantes Game bis zu 16 GB an Arbeitsspeicher gewähren kann. Zusätzlich sind die beiden Xiaomi-Smartphones mit einer guten alten analogen Audio-Klinkenbuchse versehen, bieten am seitlichen Power- und Standby-Button zusätzliche Sicherheit durch einen Fingerabdruck-Sensor und unterstützen das kontaktlose Bezahlen via NFC (Near Field Communication). Auf den Einsteiger-Smartphones befindet sich aber nicht das jüngst präsentierte HyperOS, welches bislang dem Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Pro vorbehalten ist, sondern die MIUI 14.

Ich persönlich finde die Ausstattung angesichts des Preises recht interessant. Was sagt Ihr zu dem doppelten Lottchen von Xiaomi? Schreibt uns Eure Meinung gern unten in die Kommentare.

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Das beste Android-Handy Das beste iPhone Beste Android-Alternative Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Preisleistungsverhältnis Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Abbildung
Samsung Galaxy S23 Ultra
Apple iPhone 15 Pro
Google Pixel 8 Pro
Xiaomi 13 Ultra
Google Pixel 7a
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+
Samsung Galaxy Z Fold 5
Samsung Galaxy Z Flip 5
Bewertung
Samsung Galaxy S23 Ultra – Zum Test
Apple iPhone 15 Pro – Zum Test
Google Pixel 8 Pro – Zum Test
Xiaomi 13 Ultra – Zum Test
Google Pixel 7a – Zum Test
Xiaomi Redmi Note 12 Pro+ – Zum Test
Samsung Galaxy Z Fold 5 – Zum Test
Samsung Galaxy Z Flip 5 – Zum Test
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel