Topthemen

Samsung leakt Einsteiger-Tablet Galaxy Tab A9

Samsung Galaxy Tab A7 Lite tablet Android deal Cyber Monday Amazon
© Samsung

Bei der südkoreanischen Nummer Eins in puncto Smartphone-Verkäufe geht es die Tage heiß her. Nachdem vorerst für die USA das Samsung Galaxy S23 in der Fan-Edition, für deutsche Fans die beiden Galaxy Tablets S9 und Galaxy Buds vorgestellt wurden, scheint in Kürze ein sehr preiswertes Einsteiger-Tablet zu erscheinen. Das zumindest gab eine aus Versehen veröffentlichte Samsung-Produktseite jetzt bekannt.

Das neue Einsteiger-Tablet Samsung Galaxy Tab A9

Der angesehene Tippgeber Roland Quandt hat auf der Samsung-Internetseite von Guatemala einen kleinen Fauxpas entdeckt, der so mit Sicherheit nicht gewünscht war: Die Homepage zeigte das bislang unveröffentlichte Samsung Galaxy Tab A9 mit seinen ersten technischen Daten. Es wird vermutlich gemeinsam mit dem Plus-Modell in Kürze als das nächste preiswerte Einsteiger-Tablet erscheinen.

Samsung Galaxy Tab A9
Das Samsung Galaxy Tab A9 zeigt äußerlich starke Ähnlichkeiten mit dem Galaxy Tab A7 Lite. / © Samsung | edit by nextpit

Das Tablet soll der wieder vom Netz genommenen Internetseite 1.499 Quetzal kosten, was umgerechnet in etwa 180 Euro entsprechen würden. Dafür bekommt Ihr dann ein 8,7 Zoll großes IPS-LCD-Panel mit einer Auflösung von 1.340 x 800 px. Angetrieben wird das Android-Tablet von einem MediaTek Helio G99 mit der Modellbezeichnung MT8781V. Dahinter verbirgt sich ein Octa-Core-Prozessor mit zwei Performance-Kernen, die eine maximale Taktrate von 2,2 GHz und sechs energieeffizienten Kernen mit maximalen 2.0 GHz versprechen.

Für ein Einsteiger-Tablet gibt es auf der Speicherseite dann auch nur 4 GB RAM und 64 GB internen Programmspeicher. Ich vermute mit optionaler Speichererweiterung via microSD-Karte. Der fest verbaute Akku hat eine Kapazität von 5.000 mAh und kann über den USB-Type-C-Port mit maximalen 15 W schnell geladen werden. Bislang ist für das Samsung Galaxy Tab A9 (SM-X115NZAAGTO-1) nur die Farbe Grau bekannt. 

Samsung Galaxy Tab A9 Plus

Überraschend in der Preisklasse ist jedoch die GPS- und LTE-Funktion. Allen Anschein nach ist auch ein Samsung Galaxy A9 Plus für umgerechnet 270 Euro geplant, das sich lediglich durch das 11 Zoll große Display mit unbekannter Auflösung unterscheidet. Speicher, Prozessor bleiben identisch. Wir sind schon einmal gespannt, wann Samsung die preiswerten Android-Tablets hierzulande verkaufen wird.

Was haltet Ihr von dem wohl preiswertesten Samsung-Tablet? Genau das Richtige an einem gechillten Wochenende auf der Couch oder eher nicht brauchbar? Schreibt uns gern Eure Meinung unten in die Kommentare.

Via: WinFuture Quelle: Samsung

Die besten Samsung-Galaxy-Handys im Test und Vergleich

  Empfehlung der Redaktion Spitzenmodell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Bestes Foldable 2ß23 Bestes kompaktes Foldable Erschwingliches Flaggschiff Der beliebte Midranger
Produkt
Bild Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image
Test
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Samsung Galaxy S23 FE
Test: Samsung Galaxy A54
Preis
  • ab 1.449 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • 1899
  • 1199
  • ab 699 €
  • ab 489 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (9)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
9 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • route 9 17
    route 9 vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ist zwar nur ein Einsteiger, könnte trotzdem langsam ein wenig moderner aussehen.


  • 69
    Michael K. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Als Acht-Kerner fehlen dem SoC laut Beschreibung, übrigens nicht nur auf dieser Seite, zwei Kerne. Tatsächlich hat er nicht nur vier, sondern sechs Effizienzkerne Cortex A55, und dazu zwei Performance-Kerne Cortex A76.
    Auch in den Benchmarks schlägt sich das günstigste SoC gar nicht schlecht. Wer mit einem Tablet nicht unbedingt anspruchsvolle Arbeiten erledigen will, sondern Emails und andere Texte lesen, Videos ansehen und ähnliches, der sollte mit dem günstigen Tablet gut zurecht kommen. Erhält es eigentlich auch fünf Jahre Sicherheitsupdates?

    Quellen:

    https://gadgetversus.com/processor/mediatek-mt8781-helio-g99-specs/

    https://www.cpubenchmark.net/cpu.php?cpu=Mediatek+MT8781V%2FNA#:~:text=Mediatek%20MT8781V%2FNA%20Description%3A%20Class%3A%20Mobile%2FEmbedded%20Socket%3A,Clockspeed%3A%202.2%20GHz%20Cores%3A%208%20Threads%3A%208

    Olaf


  • 4
    Corneo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach einem Nachfolger für mein nicht mehr mit Updates versorgtes M6 Turbo. Ich hatte mich schon gefreut, dass jetzt ein ernstzunehmendes 8 bzw. 9 Zoll Tablet in den Startlöchern steht, welches die Nachfolge antreten kann. Allerdings kann ich nicht nachvollziehen, warum verschiedene Prozessoren (A9+) verbaut werden, wenn der Preisunterschied eh Recht überschaubar ist. Der Helios G99 ist im Vergleich zum 695 doch nicht unrelevant unterlegen und hätte eher in ein A9 Lite gehört. Von dem schwachen Display und fehlendem 5G in der Standardvariante möchte ich gar nicht erst anfangen. Mein Wunsch an die Tablethersteller wäre wirklich, dass wieder kompaktere aber nicht gleich billige Geräte auf den Markt gebracht werden. Statt dessen wachsen sie immer mehr, werden teurer und lassen sich in Teilen auch nicht mehr mit einer MicroSD versorgen. So heißt es weiterhin für mich: warten

    Matthias Zellmer


    • Matthias Zellmer 27
      Matthias Zellmer vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Ich weiß nicht, ob ich dich missverstanden habe, aber das A9 und A9+ haben beide den gleichen MediaTek-Prozessor.


      • 4
        Corneo vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Laut winfuture soll das kompaktere Gerät den G99 bekommen und das 11-Zöller den Snapdragon 695 mit 5G. m.winfuture.de/news/138868


    • Olaf 44
      Olaf vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Und ich fürchte, dass da noch ganz lange gewartet werden darf. Denn beim kleineren Modell sind wir in der Einsteigerklasse für zunächst rund 200 Euro unterwegs, schätze ich mal. Wenn man das nun mit den aktuellen Einstiegspreisen für andere Mittelklasse-Tablets (meist ab gut 500 Euro) vergleicht und es ins Verhältnis zu Smartphones setzt, wo sich die einzelnen Klassen in ähnlichen Sphären bewegen, dann wird das mit dem leistungsfähigeren Tablet bei gleichzeitig günstigem Preis höchstwahrscheinlich nichts werden.

      Übrigens ist der Helio G99 fürs einfache Surfen und Videoschauen im Web absolut ausreichend, wie ich anhand meines Redmi Tablets feststellen durfte. Auch die 90 Hz sind da gerade beim Surfen eine prima Sache. Kein Vergleich jedenfalls zu Samsungs bisherigen A7 Lite/A7/A8, die so ziemlich zum Lahmsten gehören, was man für Geld kaufen kann.


  • Olaf 44
    Olaf vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    8,7 Zoll und ein Helio G99. (der auch mein aktuelles Redmi Tablet antreibt), dazu 4 /64 GB - reicht für mein übliches Couch-Surfing, und ich könnte mich ganz nebenbei weiter in mein heimisches Samsung-Spinnennetz... Pardon, natürlich ins Ökosystem... einweben lassen.

    Matthias ZellmerMichael K.


  • 21
    Marvin K. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Gab's da eine ältere Version von? Die Telekom wollte mir das letztens für 1€ andrehen. Natürlich nur mit extra SIM Karte und Vertrag für weitere 20€ im Monat. LOL Nope.


    • Olaf 44
      Olaf vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Das letzte Einsteiger-A-Tablet war das A8. Das ist schon etwas betagter und neu für mittlerweile rund 170,00 Euro zu bekommen. Hoffen wir also, dass dir die Telekom zu DEM Kurs ein S9 andrehen wollte?! 😁

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel