Topthemen

Samsung Galaxy Unpacked: So verfolgt Ihr heute das Galaxy-S24-Event

Samsung Galaxy AI
© Samsung

In anderen Sprachen lesen:

Wenn Samsung heute um 19 Uhr unserer Zeit den Vorhang beim ersten Galaxy-Unpacked-Event des Jahres 2024 lüftet, lernen wir das Galaxy S24, Galaxy S24+ und das Galaxy S24 Ultra kennen. Wollt Ihr Euch den Spaß live im Stream anschauen und mitverfolgen, was Samsung möglicherweise noch aus dem Hut zaubert? Dann erfahrt Ihr hier bei nextpit alles, um das Unpacked-Event mitverfolgen zu können. 

Auch Anfang 2024 ist das kommende Flaggschiff-Smartphone-Lineup Samsungs wieder einmal das am schlechtesten gehütete Geheimnis. Soll heißen, wir wissen natürlich längst, dass Samsung uns beim Galaxy-Unpacked-Event das Galaxy S24 als Basismodell, aber auch in Plus- und Ultra-Varianten vorführen wird. Was es darüber hinaus noch zu sehen geben könnte, erfahren wir wohl erst, wenn die Veranstaltung läuft. 

So verfolgt Ihr das Samsung-Galaxy-Event live

Das Event findet dieses Jahr in San José (Kalifornien) statt, wobei sich durch die Nähe zu den Hauptquartieren von Google und Apple eine besondere Würze ergibt. Die Veranstaltung findet heute, am 17. Januar 2024, um zehn Uhr morgens kalifornischer Zeit statt. In Deutschland tragt Ihr Euch also bitte 19 Uhr in den Kalender ein. 

Wie immer werdet Ihr im Anschluss über alle Neuheiten auf nextpit detailliert informiert, aber die Ungeduldigen bekommen auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit, per Livestream dabei zu sein. Den könnt Ihr Euch direkt auf der Samsung-Seite, im Samsung-Newsroom oder natürlich auf dem YouTube-Kanal Samsungs reinziehen. Ihr könnt aber natürlich auch hier bei nextpit bleiben, denn wir binden den Stream für Euch ein:

Selbst, wenn Ihr gar nicht um jeden Preis den Livestream verfolgen wollt, könnte es für Euch von Vorteil sein, Euch jetzt schon auf der Unpacked-Seite registriert: Tut Ihr das nämlich, sichert Ihr Euch 50 Euro Sofortabzug au das Modell, das Ihr Euch bis zum 30. Januar kauft. 

Galaxy Unpacked 2024: Was dürfen wir von Samsung erwarten? 

Auch, wenn unsere Informationen bislang im Wesentlichen auf Leaks und Gerüchten beruhen, dürfte die Ankunft der oben genannten drei Smartphones für niemanden mehr eine Überraschung darstellen. Samsung verriet uns allerdings bereits im Vorfeld, dass der Fokus in diesem Jahr auf der künstlichen Intelligenz liegen wird. 

Dazu präsentieren uns die Südkoreaner mit Galaxy AI eine eigene Plattform, die auf den Galaxy-S24-Geräten debütieren wird. Richtet Euch also darauf ein, dass Samsung viel Zeit beim Event auf die Vorstellung der intelligenten Software-Features verwenden wird. Dabei geht es aber nicht nur um "Galaxy AI" an sich, auch andere Apps sollen von KI profitieren und dazu beitragen, dass die Galaxy-S24-Phones Samsungs intelligentesten Handys aller Zeiten werden.

Wir erhoffen uns Verbesserungen sowohl beim verbauten SoC als auch bei den Displays, Kameras und Akkus, optisch dürfte Samsung sich aber im Wesentlichen treu bleiben und keine wilden Veränderungen präsentieren. 

Bis zuletzt hielt sich auch das Gerücht tapfer, dass wir einen smarten Ring-Tracker, den Samsung Galaxy Ring, beim Unpacked-Event kennenlernen werden. Möglich also, dass neben den Smartphones noch diese smarte Hardware-Überraschiung auf uns wartet.

Im Anschluss läuft es hier bei nextpit so, wie Ihr es von uns gewohnt seid: Wir vergleichen die Spezifikationen der kompletten Galaxy-S24-Reihe miteinander, verraten Euch, wo und wie Ihr die Dinger vorbestellen könnt – und selbstverständlich wird es sehr zeitnah Hands-ons geben und wenige Tage später die ausführlichen Testberichte. 

Seid Ihr gespannt auf die neuen Galaxy-Phones? Und wenn ja, welches Feature interessiert Euch am meisten? Kann man Euch mit der "Galaxy AI" begeistern, oder kommt Euch der ganze KI-Kram längst zu den Ohren raus? Schreibt es uns alles in die Kommentare.

Samsungs aktuelle Klapphandys der Galaxy-Z-Fold- und Galaxy-Z-Flip-Serien

nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Carsten Drees

Carsten Drees
Senior Editor

Fing 2008 an zu bloggen und ist irgendwie im Tech-Zirkus hängengeblieben. Schrieb schon für Mobilegeeks, Stadt Bremerhaven, Basic Thinking und Dr. Windows. Liebt Depeche Mode und leidet mit Schalke 04.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Olaf Gutrun 56
    Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Mich verglrauen die Ki Dinge um ehrlich zu sein, will ich nicht aufm Smartphone haben.


    • Olaf 44
      Olaf vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Da kommen harte Zeiten auf dich zu, fürchte ich. Denn es heißt ja nicht umsonst "Smartphone". Und natürlich bleibt dieses Gerät Technologieträger, auch bei der aufgespielten Software. Und bei dieser wiederum geht künftig nichts mehr an KI vorbei.

      Michael K.


    • 69
      Michael K. vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Die meisten "KI-Dinge" sollten sich doch (noch) deaktivieren oder durch alternative Apps ohne KI ersetzen lassen, oder nicht?
      Aber die vielen tollen Funktionen, die die KI erst ermöglicht wären dann auch weg. Wäre das nicht ein unnötiger und teurer Downgrade?

      Olaf

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel