NextPit

Gewinner und Verlierer: Apple rockt und führt Leaker hinter Licht

Gewinner und Verlierer: Apple rockt und führt Leaker hinter Licht

Dass Apple uns in dieser Woche mit spannenden Ankündigungen umhaut, haben viele Menschen erwartet. Das Unternehmen ruhte sich allerdings auf seiner Vorherrschaft als Marktführer aus und polierte lediglich ein paar Kanten und Ecken seiner Produkte glatt. Das iPhone 13 ist daher eher ein kleineres Update. Trotz alledem belegt Apple in dieser Woche den Platz als Gewinner.

Denn während Apple mit seinen neuen Produkten nur Erwartbares geliefert hat, konnte das Unternehmen in einer anderen Hinsicht abräumen. Im Vorfeld gab es nämlich viele Leaks zu den Produkten des Cupertino-Riesen, die sich am Ende als falsch herausgestellt haben. Versteht mich nicht falsch, wir alle haben uns auf die Neuerungen aus den Gerüchten gefreut – aber Satellitentelefonie und eine rundum erneuerte Apple Watch gab's am Ende doch nicht. Die Gerüchte über das Apple-Event sind also der Verlierer der Woche.

Aber bevor wir über diese Auswahl sprechen, sollten wir die interessantesten Ereignisse der letzten Tage im Tech-Universum Revue passieren lassen.

Xiaomi 11T und Xiaomi 11T Pro werden angekündigt

Am Mittwoch hat Xiaomi vier neue Handys in verschiedenen Preiskategorien vorgestellt. Das Xiaomi 11T und das 11T Pro sind Flaggschiffe, die mit einer durchaus soliden Hardware-Konfiguration glänzen. Dabei kamen sie international zu echten Kampfpreisen auf den Markt. 

Unsere ersten Eindrücke zum Xiaomi 11T Pro haben wir bereits auf NextPit veröffentlicht. Das große Highlight ist die 120-Watt-HyperCharge-Schnellladung, die das Gerät in nur knapp 17 Minuten von 0 - 100% auflädt. Absurd! Darüber hinaus wurde die neue "Cinemagic"-Kamerafunktion zur Unterstützung von Content-Erstellern angekündigt.

Neben diesen beiden Handys kündigte der chinesische Tech-Gigant auch die Modelle Xiaomi 11 Lite 5G NE und Redmi 10 an. Um alles zu erfahren, was auf dem Xiaomi Launch Event diese Woche passierte, schaut Euch doch einfach dieses Video an:

Xiaomi kündigt Augmented Reality (AR) Brille an

Genau an dem Tag, an dem Apple die neuen iPhones vorstellte, versuchte Xiaomi mit der Ankündigung einer smarten Brille, Apple die Show zu stehlen. Wenn Ihr die Schlagzeilen in den Tech-Nachrichtenkanälen zumindest in den letzten zwei Jahren verfolgt habt, dann wisst Ihr, dass Apple eine Augmented-Reality-Brille (iGlass?) auf den Markt bringen will. Versteht Ihr, worauf ich hinaus will?

Ein paar Stunden vor der Apple-Veranstaltung hat Xiaomi dann überraschend eine Pressemitteilung zu seinen eigenen Smart Glasses veröffentlicht. Die smarte Brille von Xiaomi arbeitet autonom und sieht in der Demo des Herstellers wirklich faszinierend aus. Jetzt müssen wir nur noch herausfinden, wie sie sich in der Praxis schlägt. Bis dahin kann es aber noch dauern – die Xiaomi Smart Glasses sind lediglich ein Konzept.

Samsung startet Android 12 Beta-Programm für Galaxy S21

Wir zählen die Tage bis zum Release von Android 12, das sich bereits seit Februar dieses Jahres in der Betaphase befindet. Entlang dieser Strecke waren viele Hersteller bereits mit dem Beta-Testprogramm der neuen Android-Version beschäftigt. Doch erst in dieser Woche hat sich Samsung entschlossen, mit an Bord zu kommen.

Der südkoreanische Hersteller hat das Android 12 Beta-Testprogramm für die Modelle Galaxy S21, Galaxy S21+ und Galaxy S21 Ultra in ausgewählten Märkten eröffnet: USA, Großbritannien, China, Indien, Deutschland, Polen und Südkorea. Das Testprogramm findet wie immer über die Samsung-Members-App statt.

NextPit Samsung Galaxy S21 5G Ben
Das glückliche Gesicht eines Nutzers des Galaxy S21, das gerade zum Android 12 Beta-Testprogramm hinzugefügt wurde / © NextPit

Wer am Beta-Testprogramm von Samsung teilnimmt, erhält nicht nur die neuen Funktionen von Android 12, sondern auch die Möglichkeit, das neue One UI 4.0 zu testen.

Samsung hat zudem mitgeteilt, dass es die stabile Version von Android 12 für seine Geräte vor Ende 2021 veröffentlichen wird. Um herauszufinden, ob Euer Samsung-Smartphone für die neue Version des Google-Betriebssystems und OneUI 4.0 in Frage kommt, besucht am besten unsere Android 12-Update-Übersicht für Samsung-Geräte.

Google setzt auf das Pixel 6!

Bevor ich zu den Gewinner und Verlierern komme, muss ich über Google und das Marketing-Budget sprechen, das offenbar in das neue Pixel 6 und Pixel 6 Pro fließt. Zunächst beschloss das Unternehmen, eines seiner sozialen Profile auf Twitter zu nutzen, um Apple in dieser Woche auf die Schippe zu nehmen. Nach der Ankündigung des neuen iPhones twitterte das Google-Team unter dem Account @googlenexus (Erinnert Ihr Euch?): "Ich würde auf das #Pixel6 warten!"...

Google Nexus Pixel 6
"Ich würde auf den #Pixel6 warten" / © Screenshot: 9to5google

Abgesehen von dieser Niedlichkeit scheint Google sehr viel Zuversicht in das Smartphone zu setzen, das es entwickelt. Und diese Woche hat das Pixel 6 sein Gesicht auf einer Reihe von Plakaten in den Vereinigten Staaten gezeigt.

Wie wir auf dem Foto (geknipst von Fotograf David Urbanke) unten sehen können, hebt das Unternehmen viele der neuen Funktionen von Android 12 in den Bildern hervor. Schaut Euch nur den Startbildschirm des Geräts an: Dynamisches Theme mit Systemfarben, in das Hintergrundbild integrierte App-Symbole sowie Widgets in neuen Formaten. Oh, und die auffällige Kameraleiste natürlich.

Google Pixel 6 outdoor ad
Google setzt auf das Pixel 6! / © David Urbanke

Wird das Pixel 6 wirklich das Smartphone des Jahres 2021 sein? Das werden wir wissen, wenn Google das Gerät ankündigt, was Anfang Oktober der Fall sein dürfte. Zumindest sofern sich die Gerüchte bestätigen. Apropos Gerüchte: Es ist an der Zeit, über den Gewinner und den Verlierer der Woche zu sprechen.

Gewinner der Woche: Apple und das neue iPhone 13

Mein Kollege Antoine formulierte es kurz nach der Veranstaltung am Dienstag treffend: "Das iPhone 13 ist ein iPhone 12S". Und das sollte nicht überraschen, denn das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro waren verkaufsstarke Smartphones, die viele neue Funktionen in die Serie brachten. Und das macht Apple normalerweise nicht zwei Jahre hintereinander.

Das neue iPhone 13 und das das iPhone 13 Pro brachten wirklich relevante Features auf den Smartphone-Markt. Insbesondere den leistungsstarken neuen A15-Bionic-Prozessor und Kamerafunktionen, die bis dahin ausschließlich der Filmindustrie vorbehalten waren. Endlich bietet Apple zudem mit 120 Hertz für die Pro-Modelle eine hohe Bildwiederholfrequenz an und ProMotion scheint wirklich gut auszusehen!

Der Gigant aus Cupertino stellte außerdem die neue Apple Watch Series 7, ein neues iPad mini und mehr vor. Apple beeindruckt wie immer, und wenn Eure Erwartungen nicht erfüllt wurden, liegt das vielleicht an unserer Auswahl der Woche für die Verlierer-Ecke!

Schaut Euch unsere Video-Zusammenfassung von Apples Streaming-Event in Kalifornien an:

Verlierer der Woche: Gerüchte über Apples Ankündigungen sind völlig falsch

Die Möglichkeit, dass Apple im iPhone 13 einen Satellitenchip einbaut, hat dazu geführt, dass die Nachrichtenredaktionen von Tech-Magazinen auf der ganzen Welt auf der Suche nach mehr Informationen über diese Technologie waren. Die Kollegen von The Verge haben es sogar in einem Vergecast am 10. September erwähnt.

Übrigens muss ich gestehen, dass ich mich sehr über die Möglichkeit gefreut habe, dass Apple dieses Jahr endlich den Lightning-Anschluss aus den iPhones zugunsten von MagSafe entfernt. Das hätte mir gefallen. Aber Ihr wisst wie ich, dass das nicht der Fall war. Auch gab es kein Redesign der Apple Watch, zu der sogar das Design durchgesickert war.

Auch haben wir keine neuen AirPods gesehen, geschweige denn die Always-On-Display-Funktion, die für Apples ikonische Smartphone-Reihe vermutet wurde. Wie auch immer, es wurde viel geredet und wenig wurde vom Unternehmen während der Veranstaltung bestätigt.

iPhone Keynote 62
Wo sind meine Satellitenverbindungen? / © Apple / Screenshot: NextPit

Vor zwei Monaten haben wir unsere Community gefragt, ob wir weiterhin über Gerüchte über neue technische Produkte berichten sollen. Ihr habt geantwortet: Ja, aber nicht um jeden Preis. Und genau da sehe ich bei Apple das Problem! Es gibt die Tendenz, dass hier und da eine Reihe von Gerüchten auftauchen, die fast schon automatisch zu weltweiten Nachrichten werden und zu hohe Erwartungen wecken. Und das macht aus einer großen Launch-Veranstaltung letztlich etwas extrem Langweiliges und Banales.

Deshalb haben wir heute die Gerüchte zu den großen Verlierern der Woche gewählt. Oder hätten wir uns selbst als Verlierer bezeichnen sollen, weil wir an solche Gerüchte geglaubt haben? Wie seht Ihr das? Teilt es uns gerne in den Kommentaren mit!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Top-Kommentare der Community

  • paganini vor 3 Wochen

    Tim
    Was war mit dem Kamera Update von S20 zum S21 Ultra? Laser Autofokus, 3x UND 10x optischer Zoom. Das nenne ich mal Update. Dazu Ultraweitwinkel als Makro. Meiner Meinung sogar mehr als jetzt beim 13er.

    Klar ist ProMotion ein Update aber bringt halt nichts wenn es die meisten Leute nicht sehen. Warum da ein Hype gemacht wird versteh ich nicht ;-)

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   23
    Gelöschter Account vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Das schlussendlich nicht umgesetzte Design der neuen Apple Watch habe ich persönlich nie für durchgesickert gehalten, sondern den Leak eher als logisches Resultat gesehen, wenn man, unter Betrachtung der aktuellen Designsprache, einfach 1 und 1 zusammenzählt.
    Dass das Design schließlich nicht so gekommen ist, finde ich gut, weil es mir für die Watch eben nicht gefällt. Aber mir persönlich hat das Design der Applewatch noch nie gefallen, das, was sie kann, hingegen sehr.


  • BuddyHoli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Es ist witzig, dass man hier der Meinung ist, Apple sei der Gewinner der Woche, während der Rest der Welt nur ein paar kleine Verbesserung und Performance-Updates am neuen 13er erkennt. Durchwälzt man YouTube, TikTok und andere Soziale Netzwerke, sind die Meinungen zum 13 doch eher sehr verhalten und viele sprechen dem iPhone 13 nur wenig Innovationskraft zu und designtechnisch eher von einem fast 15-jährigen Rückschritt. Aber ja, wem´s gefällt...

    Einzige Ausnahme ist die Kamera. Was Apple diesmal hier leistet, kann entzücken, wenn man es braucht.

    Es ist bekannt, dass ich kein iPhone Fan bin. Aber das ist auch hier nicht wichtig. Meine Lieblings-Smartphone-Hersteller machen auch genügend Dummheiten. Aber bei der Apple KeyNote hat meiner Meinung nach doch eher die androide Welt gewonnen.

    Trotzdem gönne ich jedem Apple-Liebhaber sein iPhone 13. Ich bin nach wie vor jemand, der großen Respekt vor den Geräten hat, hinsichtlich Verarbeitung, Bedienbarkeit, usw. Für mich sind aber die Möglichkeiten innerhalb der Apple-Infrastruktur immer noch zu begrenzt. Ich bleibe also Fan des grünen Roboters.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Dass dem iPhone wieder nur sehr kleine Verbesserungen zugesprochen wird, liegt wie unten beschrieben einfach daran, dass die Leute ausschließlich auf die Optik achten.
      Deshalb werden Android-Phones (und eben wie hier dem iPhone 12) auch oft große Änderungen zugesprochen, obwohl es kaum welches gab. Einfach nur, weil sich die Optik geändert hat.

      AlexGelöschter Account


      • Olaf Gutrun vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Naja Tim, was tat sich denn groß, Display nur beim Pro und auch da mur 120hz fhd mit wenig beeindruckender Helligkeit wenn man es mal mit dem s21u vergleicht.

        Die einfacheren Geräte müssen gänzlich auf 120hz verzichten, das bietet sogar die Android Mittelklasse.


      • BuddyHoli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Das glaubst Du doch selbst nicht, oder? Und wir reden hier nicht von "Leuten", sondern von einschlägigen Bloggern und YouTubern, die die Geräte weit mehr unter die Lupe nehmen als sie nur anzugucken. Schlechte Ausrede


  • paganini vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    notebookcheck.com/Bericht-Apples-iPhone-Fold-startet-in-2023-Klapphandy-Design-kommt-zuerst.562622.0.html

    Ich glaube nach wie vor das Apple dies bringen wird, früher oder später


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Nur weil Apple an sowas natürlich auch forscht, um im Fall der Fälle nicht komplett blank dazustehen, heißt das längst nicht, dass da auch wirklich etwas kommen wird.
      Das ist eher eine Art Vorsichtsmaßnahme.


    • BuddyHoli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Irgendwie passen Klapp-iPhones nicht zu Apple. Keine Ahnung... da würde ich mir eher was vorstellen, was es bisher nur als Proto gab. Einfach ein Display, dass bei Bedarf in die Länge gezogen werden kann, anstatt es zu klappen.
      Schließlich ist Apple den vereinzelten Trends von Motorola, Nokia und Co., ein Smartphone zu falten, ja auch nicht wirklich gefolgt. Zu Recht übrigens, denn richtige Kassenschlager waren das ja alles nicht... genau wie die falbaren Displays aktuell.


  • Hubelix vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Grundsätzlich hat hier niemandem irgendwas ausgewischt. Egal ob Apple,Samsung, Google, MS oder sonstwer, die ganzen Leaks gehören fest zum Marketing und helfen frühzeitig sowas wie einen Hype zum gewünschten Produkt zu generieren.

    Die Konzerne arbeiten doch großflächig mit den Leakern zusammen. Da wird mal etwas richtiges gestreut und gaaanz viele Gerüchte was denn sein könnte. Die Hersteller können es sich gar nicht erlauben diesen Teil des Marketings nicht zu konrollieren. Nichts wäre schlimmer für sie als eine übertriebene Erwartungshaltung die kein Produkt erfüllen kann. Dieses Gerede von "Enttäuschung" oder "besser als erwartet" gibts bei jedem Produkt und wird es auch immer geben.

    Somit stimme ich der Aussage bezüglich der Leaks im Artikels auch überhaupt nicht zu.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Wenn die Hersteller großflächig mit den Leakern zusammenarbeiten würden, dann sind sie offensichtlich nicht gerade gut daran, denn vor allem von diesen Leakern werden die ganzen übertriebenen Erwartungshaltungen überhaupt erst geschürt und gestreut. Siehe bspw. die letzten "leaks" von Jon Prosser zum angeblichen iPhone 14.

      Keine Frage, teilweise werden Leaks sicherlich von den Herstellern selbst gestreut, aber ich denke von "großflächig" kann da keine rede sein.


      • BuddyHoli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Es gibt aber auch verdammt viele Leaks, die am Ende einfach nur zutreffen. Kommt halt auch auf die Zuverlässigkeit der Quelle an


  • AppleDev vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Wär ja auch langweilig, wenn man schon zu 100% alles vorab wissen würde... Ein Bisschen Überraschung gehört doch auch immer dazu 😊


  • Thorsten G. vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    hinterS Licht


  • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    "Das Unternehmen ruhte sich allerdings auf seiner Vorherrschaft als Marktführer aus und polierte lediglich ein paar Kanten und Ecken seiner Produkte glatt."
    Genau DAS meinte ich gestern in einem Kommentar unter einem anderen Artikel.
    Ja, das normale 13 und 13 mini waren eher kleine Polituren. Das 13 Pro aber so überhaupt nicht. Wenn gerade das Upgrade der Kamera ernsthaft nur "Polieren von Ecken und Kanten" ist, dann würde ich gern mal wissen, was ein RICHTIGES Upgrade sein soll... Denn genau genommen ist das Kamera-Upgrade so groß, wie es das im gesamten Smartphone-Bereich schon eine ganze Weile nicht mehr gab.

    "Und das sollte nicht überraschen, denn das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro waren verkaufsstarke Smartphones, die viele neue Funktionen in die Serie brachten."
    Das bestätigt auch so ziemlich meine "These", dass sich auch seitens der Tech-Presse andauernd ausschließlich auf das Äußere konzentriert wird.
    Gleiches Gehäuse = Keine Verbesserung.
    Anderes Gehäuse = WOAH so viele Neuerungen!!

    Mal ernsthaft. Was hatte das iPhone 12 außer eben dem neuen Design so viel neues? 5G, HDR Video, MagSafe sowie ProRAW und LiDAR beim Pro (und ein größerer Sensor beim 12 Pro Max). Das sind laut euch "viele neue Funktionen".
    Aber Cinematic Mode, ProRes, komplett überarbeiteter Weitwinkel, Ultraweitwinkel UND Tele, die größten / lichtstärksten Pixel beim Weitwinkel, die es derzeit in einem Smartphone gibt, ein offensichtlich GIGANTISCHER Sprung bei der Akkulaufzeit nicht zuletzt durch anscheinend Apple-eigene Modems (was total untergegangen ist), ProMotion, 1000 nits Display für den Normalbetrieb (wo die meisten anderen Flaggschiffe bei 400-500 dümpeln) und wahrscheinlich einiges mehr. Das sind jetzt plötzlich nur "kleine Polituren", weil sich das Design nicht geändert hat...

    Ja, 1-2 Dinge davon gab es schon in Android-Phones, aber das macht sie nicht weniger große Änderungen für eben das iPhone. Deshalb nenne ich auch ProMotion als Neuerung.


    • Hubelix vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Was du bei Apple als Innovation feierst, ist bei den Androiden von Samsung, Xiaomi, Oppo, Huawei seit min. 1 Jahr Standard, bei deren Kameras sogar 2-3 Jahre ;-)

      Oder ist jetzt Sony mit dem 500 Nits Display der Vergleichsmaßstab für Apple?^^


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Doof nur für dein Argument, dass ich nie etwas von Innovativen gesagt habe 🤦🏻‍♂️
        Ganz davon abgesehen, dass dein ganzer Kommentar inhaltlich faktisch falsch ist.
        Aber mit Fakten braucht man bei dir ja nicht ankommen, sobald es um Apple geht...

        Nebenbei schafft bei normaler Nutzung auch ein S21 Ultra außerhalb von direkter Sonneneinstrahlung nur knapp über 500 nits. Ups...

        Alex


      • BuddyHoli vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Neuerungen sollten Innovationen sein, wenn man Aufmerksamkeit erregen will. Ansonsten ist es dann eher Copy & Paste oder?


    • paganini vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Tim
      "Denn genau genommen ist das Kamera-Upgrade so groß, wie es das im gesamten Smartphone-Bereich schon eine ganze Weile nicht mehr gab."

      Dein Ernst? Wow neue linsen, das wars..ob die Qualität wirklich besser ist wird sich erst noch zeigen. Und im Bereich Zoom ist Apple Jahre dahinter...3fach? Das ist doch lächerlich. Das war ein lauwarmes Update und mehr nicht. Und wenn es so ein großes Update ist wieso holst du dir das 11 Pro Max? :-)

      Apropos
      "ProMotion"
      War für dich noch nie ein Vorteil eher ein gewaltiger Nachteil, oder?

      Du gibst hier hakt 1:1 Apples Aussagen weiter willst du nicht erstmal Tests abwarten ob es wirklich so toll ist?


      • Maximilian HE vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Stimmt halt irgendwo tatsächlich.
        Im Trailer heißt es "the biggest Camera Update ever"

        Caro

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!