NextPit

Kommentar: OnePlus und seine Wecker-App lassen mich ausrasten!

Angry Antoine
© NextPit

Es reicht mir! Die OnePlus-Uhr-App, genauer gesagt der Wecker, ist das Einzige, was ich an OxygenOS und an dieser Welt im Allgemeinen wirklich und von ganzem Herzen hasse.

Ich spreche nicht von den Problemen mit den nicht-klingelnden Weckern, die es in der Vergangenheit auf verschiedenen OnePlus-Modellen und mit unterschiedlichen Versionen von OxygenOS gab. Bei mir persönlich war das nie der Fall, obwohl ich täglich ein OnePlus 10 Pro nutze (ich bin seit dem OnePlus 5T "bei" OnePlus). Nein, was mich wirklich in den Wahnsinn treibt und mich buchstäblich in Rage bringt, ist die Ergonomie der Benutzeroberfläche dieser Wecker-App.

Bevor ich mit meiner Kritik fortfahre, möchte ich die Grundlagen für diejenigen schaffen, die kein OnePlus besitzen oder das Android-Overlay OxygenOS nicht kennen. Nachfolgend seht Ihr, wie die Oberfläche der OnePlus-Wecker-App aussieht. Und was mir Probleme bereitet, sind diese Schalter, die Ihr neben jedem Wecker seht. Ich werde Euch erklären, was es damit auf sich hat.

oneplus interface application reveil
Hier ist die OnePlus-Wecker-App mit ihrer berüchtigten Oberfläche / © NextPit.

"Ach, komm schon, Antoine! Alles scheint normal zu sein, hast du es nicht satt, dich jedes Mal darüber aufzuregen?" NEIN, ICH HABE ES NICHT SATT! Und ich verbiete Euch, mich dafür zu verurteilen, dass ich meinen Wecker im 5-Minuten-Takt gestellt habe! Mein Arzt hat gesagt, dass das völlig normal ist und ich bin nicht der Einzige, der das tut – meine 7 imaginären Freunde können das bezeugen. Aber kommen wir zurück zum eigentlichen Thema dieses Meinungsbeitrags.

Der OnePlus-Wecker macht mich ganz kirre!!

Könnt Ihr sie nicht sehen? Diese hässlichen blauen Schalter, mit denen man jeden einzelnen Alarm ein- und ausschalten kann? Ja, so sehen sie vielleicht harmlos aus. Aber wartet, bis Ihr morgens aufwacht und Eure Augen vom Licht des Displays geblendet sind. Versucht mal, Eure 15 Alarme, die zwischen 7 und 8 Uhr morgens programmiert wurden (ich sagte Euch ja bereits, dass das NORMAL ist), schnell zu deaktivieren. Das ist eine unmögliche Aufgabe.

Betätige ich den Schalter, registriert das Smartphone, anstatt sich ein- oder auszuschalten, eine falsche Berührung und öffnet die Registerkarte, um den Alarm zu ändern. Ich muss also einen Schritt zurückgehen und es erneut versuchen. Wiederholt den Vorgang 2, 3, 4, 5 oder mehr Mal und der Ausraster ist vorprogrammiert.

Ich weiß nicht einmal, durch welches Wunder mein OnePlus 10 Pro noch nicht durch mein Schlafzimmer geflogen ist, um krachend an der Wand zu zerschellen. 2009 habe ich auf meinem iPhone 3G+ Tap Tap Music gespielt, das weniger intensiv war als die Deaktivierung meiner Wecker auf meinem OnePlus 10 Pro. Es gibt keine Logik, manchmal bin ich genau auf dem Schalter, aber der Bildschirm registriert trotzdem eine falsche Berührung. Sind meine Finger zu dick? Oder spielt mir mein halb geschlossenes rechtes Augenlid à la Forest Whitaker einen Streich?

Auf jeden Fall ist es genauso nervig, als würdet Ihr Euer Passwort maschinell eingeben und es sich als falsch herausstellt. Ihr versucht es dann noch einmal, ohne Euch intensiver damit zu beschäftigen. Wieder falsch! Dann hört Ihr auf mit was immer Ihr gerade tut, beugt Euch vor, drückt die Nase an den Bildschirm und tippt mit einem Finger Zeichen für Zeichen das Passwort ein, wie ein Boomer, und endlich klappt es.*Wutschrei mit Tränen in den Augen einfügen*.

Kurzum, es gibt offensichtlich Schlimmeres im Leben. Das ist kein echtes Problem und ich übertreibe nur, weil ... naja, weil es sich gut anfühlt, zu meckern! Und trotzdem nervt es mich, dass ich 15 Minuten lang meditieren und Gehirnübungen wie Dr. Kawashima machen muss, nur weil ich mich zu 100 % konzentrieren muss, um meine Wecker stumm zu schalten.

OnePlus will mich dafür bestrafen, dass ich ausschlafen will, und ich weigere mich, still zu leiden! Was ist für Euch die schlimmste Funktion auf Eurem Smartphone? Die, die Ihr zutiefst verabscheut. Wir reden hier von etwas, das in Euren Eingeweiden steckt. Lasst in den Kommentaren alles raus – jetzt ist die Gelegenheit dafür!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Antoine Engels

Antoine Engels

Französischer Techjournalist, der auch fließend Englisch und Deutsch spricht. Ich bin für NextPit France verantwortlich, die französischsprachigen Abteilung der NextPit GmbH, einem auf Technik spezialisierten Online-Medium. Testberichte, Vergleiche, Kaufanleitungen, Interviews und Berichte über die Smartphone-, Wearables- und AIoT-Branche.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sheepard vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Diese verdammten Schalter sind so unfassbar klein, das man in 8/10 fällen diese Alarm Einstellungen öffnet. Ich überlege schon ob ich nicht einfach eine custom Rom draufmachen, da kann man die Button Größe wenigstens einstellen.


  • Clemens C. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Tritt das nur in der Wecker App auf? Für mich sieht das nach den ganz normalen Schaltern aus, die systemweit in Verwendung sind. Daher vielleicht eher ein Touchscreen- oder System- als ein App-Problem?

    In den Entwickleroptionen von Android kann man sich doch Layoutgrenzen anzeigen lassen. Hilft das zu erahnen, wo die Schalter der Wecker-App getroffen werden wollen?


  • KNS vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Sorry, aber manche Probleme verstehe ich wirklich nicht und wenn die dann auch noch ein Tech-Redakteur hat, verliere ich den Glauben.
    Warum man einen Wecker alle 5-10 min. einstellt und nicht stattdessen die Snooze Funktion nutzt erschließt sich mir schonmal nicht, warum man seinen Wecker dann auch noch Passwort schützt, aber nicht die biometrische Entsperrung aktiviert kann ich auch nicht nachvollziehen und letztendlich kann man den Wecker, wenn man ihn nicht benötigt (weil man vorher wach ist) auch durch öffnen der Informationszeile durch einfachen rechtswisch abstellen.


    • Antiappler vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Vor allem fehlt mir die Erklärung, warum der Wecker bis zu 15 Mal aktiviert wird. Kann ja mit der Angst, dass der Wecker nicht gehört wird nichts zu tun haben. Vielleicht können die Leute, die geschrieben haben, dass sie es auch machen, Mal den Grund dafür nennen.

      "OnePlus will mich dafür bestrafen, dass ich ausschlafen will, und ich weigere mich, still zu leiden!"

      Das hat ja überhaupt nichts mit bestrafen von OnePlus zu tun, sondern ist selbst verursachtes Übel.


    • Sheepard vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Ich teile die Meinung des Redakteurs, ich muss um 9 anfangen zu arbeiten. Meine Wecker gehen von 7;50 im 10in takt bis um 9. Hat einen simplen Grund, wenn ich nochmal einschlafe verpennen ich eh die Hälfte der Wecker.


  • Maik D. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Das sind also die akuten Probleme bei Oneplus..? Das 8 pro war zwar mein erstes und wohl letztes Oneplus aber z.B. die fehlende Möglichkeit eines manuellen Updates oder etliche Apps, die sich nicht mehr in den Dark Mode zwingen lassen, seit dem Update auf Android 12, find ich persönlich ja nerviger. Mal ganz abgesehen davon, dass beim 10 pro eh ne komplette Fehlkonstruktion vorliegt und das Teil bei nicht unnatürlicher Belastung einfach mal zerbrechen kann.


  • S. C. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Kannst doch 1 einzigen machen und immer nach links (auf snooze) wischen wenns klingelt 🤔


  • Levi Reichert vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich muss zugeben, ich habe zwar keine 10 Wecker, aber passiert ist mir das gefühlt noch nie.
    Und ausschlafen würde ich das nicht nennen, wenn alle 5 Minuten der Wecker klingelt ^^


  • Original Original (oriGinal) vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Genau das selbe, und ich dachte immer ich wäre behindert...


  • Patrick Lorenz vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Oh mein Gott, genauso das! Diese f******* shit Wecker App. Ich hasse es. Jeden früh bin ich am Ausrasten weil das Interaktionsfeld von dem Schalter zu klein ist. Es würde ja schon reichen, wenn das Interaktionsfeld die tatsächliche Größe vom Schalter hätte. Bin auch einer der mindestens 10 aktive Wecker hat und wenn ich früher wach bin deaktiviere ich den Rest. Habe das 9 Pro und dieses Problem kam erst mit dem Update auf Android 12.


  • Torsten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Stock Wecker Apps benutzt man ja auch nicht 😉 gibt doch so viel bessere Alternativen (zum Beispiel Sleep as Android).


  • Frk vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Stimme dir voll und ganz zu, diese Wecker-App bedarf einer Überarbeitung XD


  • Sicax99 vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe das OP 8Pro und keine Probleme. Allerdings nutze ich meine SmartWatch als Wecker^^


  • Hogi vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Welche alternativen Weckerapps könnt ihr den empfehlen? Ich habe mal die ReminderPro App versucht, aber die klingelt nur 1x dann bleibt nur ein Hinweisfenster. Wenn mann dann das klingeln überhört hat, wartet man vergeblich darauf das es wieder klingelt, oder man verschläft halt :-)


    • Antiappler vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Wenn ich Mal wirklich ganz dringend "vor dem Aufstehen" wach werden muss, dann stelle ich mir entweder ein zweites Handy oder mein Tablet. Die haben beide einen extrem langen Song als Klingelton. ( Cooperation Odongo von Franco Luambo und Sam Mangwana).

      Am besten liegt zumindest ein Gerät so weit vom Bett weg, dass man aufstehen muss. Garantiert möchte man seinen Wecker nicht mehr auf zigfach alle 5 Minuten klingeln stellen und verschlafen wird man auch nicht. 😉

      Und wenn ich "normal" geweckt werden möchte, läuft "Big Girls Don't Cry" von Fergie. Der langsame Beginn des Liedes ermöglicht ein entspanntes Wachwerden, was wohl durch das vielfache Stellen des Weckers erreicht werden soll, ein anderer, sinnvoller Grund fällt mir nämlich nicht ein. 🤔

      Wenn der schnellere Teil vom Lied einsetzt, startet bei mir eine Fröhlichkeit, die mich entspannt und sehr gut gelaunt in den Tag starten lässt.

      Ist ganz sicher besser als sich am frühen Morgen vielfach selbst zu foltern und um die restlichen Minuten Schlaf zu bringen.


  • Christoph B. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe das "Problem" auch und kann bestätigen, dass es auch ohne dicke Finger auftritt :-) Ich habe zwar keine 10 Wecker gestellt, aber nachdem damals der Wecker bei meinem P20 pro mal nicht geklingelt hat, habe ich mir angewöhnt den Wecker abends einmal aus und wieder einzuschalten. Da hatte das aggressive Energiemanagement von Huawei die Finger im Spiel.
    Was ich aber viel nerviger finde ist, dass Oneplus für sich das 24-Stunden Ziffernblatt erfunden hat.

    Frk


  • Jakob Supersperger vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe das problem nicht schaut so aus als hättest du fette finger


  • Tenten vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    ".... und tippt mit einem Finger Zeichen für Zeichen das Passwort ein, wie ein Boomer,..."

    Da wird auf der einen Seite gegendert, weil man ist ja aufgeschlossen und unbedingt für Inklusion und auf der anderen Seite dann Ageismus. Was ich schon bei einigen selbsternannten Sprechern von FFF beschämend finde, finde ich bei einem Journalisten, der sich gern aufgeschlossen und modern gibt, dazu auch noch peinlich. Und witzig ist das schon gleich gar nicht, sorry.

    Zum Problem: Einfach andere Weckerapp nutzen.

    Tim


    • Antiappler vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Warum denn die Uhrzeit schon ab 7 Uhr im 5 Minutentakt stellen und nicht erst auf die Uhrzeit, zu der aufstehen muss?

      Das ist doch schon am frühen Morgen unnötiger Stress.

      Lieber in einem Rutsch bis 7:30 Uhr durchschlafen, als ab 7 Uhr alle 5 Minuten den restlichen Schlaf, der dann auch überhaupt nicht mehr erholsam ist, zu unterbrechen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!