Topthemen

OnePlus 11: Das soll das nächste Flaggschiff in Europa kosten!

oneplus 11 05
© OnePlus

Im Heimatland China wurde das OnePlus 11 5G gemeinsam mit den OnePlus Buds Pro 2 bereits am 4. Januar offiziell vorgestellt. Daher sind uns die technischen Daten des nächsten Flaggschiff-Smartphones von OnePlus weitestgehend bekannt. Was uns tatsächlich fehlt, sind die Preise für die beiden Speichermodelle, welche am 7. Januar höchst offiziell mitgeteilt werden sollen. Der Kollege Roland Quandt weiß da aber schon mehr!

OnePlus 11 5G erscheint überall – nur nicht in Deutschland

Zwei Dinge waren im Vorfeld bereits abzusehen: Zum einen wird es das OnePlus 11 5G aufgrund der Patentstreitigkeiten zwischen Nokia und dem OnePlus-Mutterkonzern Oppo, in Deutschland bis auf Weiteres nicht geben – und ein OnePlus 11 Pro können wir ebenfalls ausschließen. Da der Konzern frei nach dem Motto "China first" das neueste Flaggschiff-Smartphone am Dienstag den 4. Januar offiziell vorstellte, sind wir technisch gesehen bereits größtenteils aufgeklärt. Was uns fehlt ist der europäische Preis, der sich von den 3.999 Yuan (bzw. 4.899 Yuan) ableitet.

Der bekannte Tippgeber Roland Quandt scheint hier im Vorfeld bereits fündig geworden zu sein. So kommt das OnePlus 11 5G seinen Aussagen zufolge mit einer Speicherausstattung von 8 GB RAM und 128 GB internen Programmspeicher für 899 Euro. In doppelter Menge, nämlich 16 GB Arbeits- und 256 GB internen Programmspeicher, wird es für 949 Euro erhältlich sein. Beide Ausführungen sind ab Anfang Februar zu haben und zwar in zwei Farben.

Aber Moment mal – hat der MaTT nicht gerade eben noch gesagt, dass das OnePlus 11 5G gar nicht in Deutschland zu kaufen sein wird? Exakt – und dennoch liegt der Hasselblad-Schlumpf direkt vor mir! Denn überall sonst wird das Smartphone verfügbar sein, was im digitalen Zeitalter nichts anderes bedeutet, als das Ihr beispielsweise ohne Verluste von Garantieansprüchen das OnePlus 11 5G bei Amazon Frankreich, Italien oder Spanien beziehen könnt.

Technisch ist das OnePlus 11 wie ein Pro ausgestattet

Wir sehen das 6,7 Zoll große Display des OnePlus 11.
Das OnePlus 11 kommt mit einem LTPO-3.0-AMOLED-Display von Samsung. / © OnePlus

Erwarten wird euch ein 6,7 Zoll großes E4-AMOLED-Display von Samsung, welches Dank der LTPO-3.0-Technologie eine Bildwiederholrate von 1 bis 120 Hertz bietet, und das mit einer Auflösung von 3.216 x 1.440 Pixel (QHD+) ausgestattet ist. Mit an Bord selbstredend ein Snapdragon 8 Gen 2 und eine Triple-Kamera, entstanden in Kooperation mit dem schwedischen Kameraexperten Hasselblad. Die ist dann mit  einer 50-MP-Haupt-, einer 48-MP-Ultraweitwinkel-, sowie einer 32-MP-Zoomkamera und einer 2-fachen verlustfreien Vergrößerung ausgestattet. Der Akku besitzt eine Kapazität von 5.000 mAh und lässt sich mit einem mitgelieferten 100-Watt-SUPERVOOC-Netzteil entsprechend hurtig aufladen.

Wie sieht es unter den Mitlesenden aus? Werdet Ihr euch das OnePlus 11 5G gönnen oder ist Euch die gesamte Oppo-Geschichte aktuell ein wenig heikel. Habt Ihr Fragen zum Device, stellt Sie ebenfalls in den Kommentaren und wir gehen in unserem ausführlichen Test gern drauf ein.

 

Quelle: WinFuture

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (4)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
4 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Patrick Smith 2
    Patrick Smith 28.01.2023 Link zum Kommentar

    Die Konfiguration fürs günstigere (naja) Einsteiger-Modell ist falsch. 12/256 ist die kleine Version, 16/512 die größere. Eine Variante mit 128 GB Speicher und 8 GB RAM wird es nicht geben. Bitte entsprechend korrigieren. :)

    Ich finde den Aufschlag für Europa ebenfalls sehr hart. Wir blöden Europäer müssen scheinbar gemolken werden. 🤷🏻‍♂️


    • Matthias Zellmer 27
      Matthias Zellmer 29.01.2023 Link zum Kommentar

      Danke Patrick,
      das ist die Info von der Quelle, die können wir nicht korrigieren.
      Ich sage mal so, weil ich mich vorher versichert habe, ob ich das sagen darf: Ich teste bereits das OnePlus 11 5G für Euch! :D


  • 10
    Charlie Brown 27.01.2023 Link zum Kommentar

    Da werd ich einfach Mal noch sechs Monate warten und dann da kaufen wir es am günstigsten ist, man muss ja nicht gleich zuschlagen wenn's verfügbar ist....

    Geduld einfach, mehr kann man dann icht sparen 🙄😁👍🤗


  • Olaf 45
    Olaf 27.01.2023 Link zum Kommentar

    Na, das nenne ich mal einen fürstlichen Aufschlag für uns doofe Europäer. Da würde ich als Interessent doch gleich zur internationalen Import-Version greifen, zumal das Ding ja in Deutschland erst einmal aus genannten Gründen offiziell nicht erhältlich ist.

    Bei Tradingshenzhen kostet die 12/256 GB-Variante aktuell 697,00 Euro (und ist auch seit Erscheinen auf der Plattform immer wieder ausverkauft), da müsste ich gar nicht großartig überlegen.

    Charlie Brown

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel