NextPit

OnePlus 11R kommt vermutlich als Realme GT Neo 5 zu uns

OnePlus 11 Pro specs reveal
© NextPit

OnePlus wird bereits kommenden Mittwoch im Heimatland China das OnePlus 11 offiziell vorstellen. Doch mit dem OnePlus 11R steht noch ein weiteres Semi-Flaggschiff zum Verkauf bereit. Nun sind die kompletten technischen Daten zu dem Android-Smartphone veröffentlicht, das einen Verkaufsstart unter der Bezeichnung Realme GT Neo 5 und GT Neo 5 Pro sehr wahrscheinlich macht.

OnePlus 11R und Realme GT Neo 5 ein und das gleiche Smartphone

Die BBK- und Oppo-Tochter OnePlus wird am 04. Januar der erste Hersteller sein, der uns ein neues Smartphone mit dem OnePlus 11 dieses Jahr vorstellen wird. Zwar vorerst nur in China, aber auch ein globaler Launch ist bereits mit dem 7. Februar angekündigt. Parallel dazu tauchen immer wieder Schlagzeilen zu einem OnePlus 11R auf. Hierbei handelt es sich um ein – na sagen wir mal – Semi-Flaggschiff, welches unter dieser Kennung exklusiv in Indien verkauft wird. Doch kein Grund zur Sorge: Auch wir sollen von dem Smartphone profitieren, von dem nun durch den indischen Onlinehändler Pricebaba die technischen Daten bekannt sind.

OnePlus 11R aka Realme GT Neo 5
Erster Leak des OnePlus Ace 2 (China) aka OnePlus 11R (Indien) aka Realme GT Neo 5 (Global). / © Yogesh Brar / edit by NextPit

Denn das OnePlus 11R, welches in China vermutlich als OnePlus Ace 2 und global als Realme GT Neo 5, beziehungsweise GT Neo 5 Pro über die Ladentheke gehen wird, besitzen die identischen Spezifikationen. Nur zur Klarstellung: Das ist eine reine Vermutung meinerseits, die ich aufgrund der technischen Daten und der Entwicklung aus dem vergangenen Jahr schließe – somit also "NextPit exklusiv"! 

Gedrosselter Qualcomm-Prozessor an Bord

Alle drei Modelle sollen von einem gedrosselten Snapdragon 8+ Gen 1 angetrieben werden. So taktet der Prime-Core anstelle der 3,2 GHz nur auf 3 GHz und die drei Cortex-A710-Performancekerne auf 2,5 GHz statt 2,75 GHz. Das 6,67 Zoll große AMOLED-Display bietet eine Auflösung von 2.772 x 1.240 Pixel, bei maximalen 120 Bildern pro Sekunde. Als Speichervarianten werden 8, 12 und sogar 16 GB LPDDR5 RAM und und 128, 256 und 512 GB interner UFS-3.1-Programmspeicher genannt.

Während oben mittig im Display eine 16-MP-Frontkamera (Punch Hole) verbaut ist, gibt es auf der Rückseite eine optisch stabilisierte 50-MP-Hauptkamera auf Basis des IMX890-Bildsensors von Sony. Bei der verbauten Ultraweitwinkel-Kamera ist man sich aktuell uneinig: So wird wahlweise eine 8-MP- oder 12-MP-Kamera genannt. Lediglich bei der von allen geliebten 2-MP-Makrokamera herrscht wieder Übereinstimmung. Der Akku wird mit 5.000 mAh angegeben, der mit 100 Watt Leistung entsprechend schnell aufzuladen ist.

Hier gibt es ebenfalls eine Diskrepanz zu den bisherigen Informationen des Realme GT Neo 5 Pro, welches ja erstmalig mit 240 Watt "UltraDartCharge" laden soll. Ich kann dennoch meine These aufrechterhalten: Denn das trifft nur auf das Pro-Modell zu, dessen Akku auch nur eine Kapazität von 4.600 mAh bietet. Das Realme GT Neo 5 hingegen soll mit den übereinstimmenden 5.000 mAh starken Akku und eben den bereits genannten 100-Watt-Dart- oder VOOC-Charge kommen – je nachdem von welchem Hersteller es angeboten wird.

Bevor Ihr fragt: Das OnePlus 11R kommt mit einem seitlichen Alert-Slider, Stereo-Lautsprecher und Infrarot-Blaster auf der Oberseite. Alles in einem Kunststoffgehäuse, Android 13 bereits vorinstalliert und in den Farben Schwarz und Silber. Wer sich wundert warum nach dem Realme GT Neo 3 ein Neo 5 kommt, auch Realme zelebriert die Tetraphobie – Angst vor der Unglückszahl "4".

Quelle: Pricebaba

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Matthias "MaTT" Zellmer

Matthias "MaTT" Zellmer

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!